Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Schweiz: Geocaching muss erduldet werden

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Fritz73
Geocacher
Beiträge: 213
Registriert: So 28. Aug 2005, 12:01
Wohnort: saarland
Kontaktdaten:

Re: Schweiz: Geocaching muss erduldet werden

Beitrag von Fritz73 » Do 7. Aug 2008, 13:46

Wenn ich für PilzeSUCHEN in meinem Wald Gebühren nehme, dann wäre doch der nächste logische Schritt auch für das CacheSUCHEN Gebühren haben zu wollen. Denn die Pilzgebühr hat ja wohl nicht zur Ursache, dass der "Owner" Zeit, Geld und Arbeit in das Pilzwachstum gesteckt hat. Oder?
Bevor es Andere tun: ICH bin nicht von Anfang an dabei! ICH habe nicht 1000+ Founds! ICH habe keine eigenen Caches, Coins oder TB'! ICH bin unwürdig zu posten...

Werbung:
TantchensOnkelchen
Geowizard
Beiträge: 1262
Registriert: Di 17. Okt 2006, 11:41

Re: Schweiz: Geocaching muss erduldet werden

Beitrag von TantchensOnkelchen » Do 7. Aug 2008, 13:53

Nun ja, zum Ernten von Fischen muss man auch eine Gebühr bezahlen. Soooweit sind die Ösis gar nicht von den Pifkes entfernt.




Hmmm ...

Und wenn sich hier über den Begriff "Erdulden" der Caches erbost wird, im gleichen Thread aber geschrieben wird, dass Jäger darauf warten "Tiere abknallen" zu können drängt sich das Zitat auf: "Wer frei von Schuld ist ..."


Viele Grüße
Onkelchen
Zwei Starrachsen, vier Blattfedern und die Himmelsrichtung auf dem GPS ...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder