Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

offizieller Mikrolog Blödsinn

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
BlueGerbil
Geowizard
Beiträge: 2383
Registriert: So 12. Dez 2004, 22:12
Kontaktdaten:

Re: offizieller Mikrolog Blödsinn

Beitrag von BlueGerbil » Mo 9. Jun 2008, 11:40

derfrank hat geschrieben:Mich würde mal interessieren, was der Rest der Community von dieser Geschichte hält und wie ihr mit solchen Logs umgeht / umgehen würdet.
Soll doch jeder loggen, wie er will. Solange der Text nichts Beleidigendes enthält, würde ich den nicht löschen.

Und sind wir doch ehrlich - nicht jeder Cache gefällt jedem und für einen Autobahn-Mitnahme-Tradi habe ich auch nicht mehr übrig als ein aufrichtiges "Thanks for the cache" - was soll man dazu auch sonst schreiben? Je netter der Cache, desto netter der Text, so halte ich das.

Werbung:
Benutzeravatar
schnitzel_de
Geocacher
Beiträge: 178
Registriert: Mo 8. Jan 2007, 15:24

Re: offizieller Mikrolog Blödsinn

Beitrag von schnitzel_de » Mo 9. Jun 2008, 11:43

derfrank hat geschrieben: Dies ist der offizielle Mikrolog, so wie er auf dem 8. Neuss-Düsseldorfer-Stammtisch am 29. April 2008 beschlossen wurde:
Es ist uns aufgefallen, daß es viele neue Dosen an Gotteshäusern, Leitplanken, Wasserhäusern, Notrufbuchten, Rastplätzen, Telefonzellen, Wegekreuzen, Feuerwehren, Rettungsdiensten, Polizeistationen und, und, und…… gibt.
Diese Caches erfüllen für alle Cacher, die 24 Stunden und 365 Tage im Jahr im Einsatz sind, ihren Zweck.
Sie sind eine Bereicherung, denn obwohl man sich nach sooo vielen Gotteshäusern, Leitplanken, Wasserhäusern, Notrufbuchten, Rastplätzen, Telefonzellen, Wegekreuzen, Feuerwehren, Rettungsdiensten, Polizeistationen und, und, und.. sicherlich nicht mehr an die einzelnen erinnern wird, so sie sind eine Bereicherung für das Punktekonto.
Deshalb, Danke für diese Bereicherung und macht weiter so.

Ach ja, ohne Probleme gefunden.
:lachtot: :lachtot: :lachtot: wie geil ist das denn :lachtot: :lachtot: :lachtot:

bei manchen micro häufchen hatte ich mir sogar noch die mühe gemacht einen log zu formulieren...bin aber dann doch zu dem standard text gewechselt...ist halt einfacher... ;)

ist dieser log text zur freien verwendung verfügbar??? :D :D :D

stop the bullshit micros :x :x :x
schnitzel

bsterix
Geowizard
Beiträge: 1364
Registriert: So 15. Aug 2004, 00:10
Wohnort: bei Stuttgart

Re: offizieller Mikrolog Blödsinn

Beitrag von bsterix » Mo 9. Jun 2008, 11:44

moenk hat geschrieben:Jeder Cache hat einen Sinn - er gibt dem Weg ein Ziel.
Ok, einige Wege mag ich nicht, aber das ist doch Geschmackssache.
Das macht auch ein Zufallszahlengenerator, den ich Nord und Ostkoordinaten erzeugen lasse. Muss ich den generator dann für seine Tollen ideen loben?
BildBild

aradriel
Geocacher
Beiträge: 47
Registriert: Do 27. Sep 2007, 22:14

Re: offizieller Mikrolog Blödsinn

Beitrag von aradriel » Mo 9. Jun 2008, 11:49

schnitzel_de hat geschrieben: stop the bullshit micros :x :x :x
schnitzel
Ja unliebsame Caches wegzumobben ist natürlich ein lobenswertes Unterfangen :???:

Wo ist denn immer das Problem? Schlechte Plätze kriegen schlechte Caches und in den seltesten Fällen, tritt wirklich der relativ ärgerliche Fall dass eine tolle Location in der Natur mit einem zu kleinen Behältniss ausgestattet wird. Aber traden findet ihr ja alle eh doof.

Benutzeravatar
NC666
Geomaster
Beiträge: 443
Registriert: Mi 16. Mai 2007, 22:38
Wohnort: 41065 Mönchenladbach
Kontaktdaten:

Re: offizieller Mikrolog Blödsinn

Beitrag von NC666 » Mo 9. Jun 2008, 11:51

bsterix hat geschrieben:
moenk hat geschrieben:Jeder Cache hat einen Sinn - er gibt dem Weg ein Ziel.
Ok, einige Wege mag ich nicht, aber das ist doch Geschmackssache.
Das macht auch ein Zufallszahlengenerator, den ich Nord und Ostkoordinaten erzeugen lasse. Muss ich den generator dann für seine Tollen ideen loben?
Das war die Antwort, die mir nicht einfallen wollte :)
Bild Bild

Don Cerebro
Geomaster
Beiträge: 525
Registriert: Mi 8. Feb 2006, 16:50

Re: offizieller Mikrolog Blödsinn

Beitrag von Don Cerebro » Mo 9. Jun 2008, 11:53

Also sich die Leute hier teilweise für Gedanken über Logeinträge machen...

-> Mit dem Text fühle ich mich veräppelt, den werde ich löschen
-> Wenn eine Gruppe unterwegs war, muß sich jeder selber eintragen, sonst lösche ich den Log

Leute... Das ganze ist ein Spiel, welches jeder anders spielt. Als Cache-Owner kann ich immer nur die Möglichkeit der Suche bieten. Aber jeder wird die Suche anders praktizieren.
Der eine schaut sich z.B. die Architektur der Kirche an, dem nächsten ist es vollkommen schnurz, ob der Cache toll oder Mist ist, hauptsache Punkte.
Der nächste schreibt nach einem Tag cachen jedesmal den gleichen Text ins Log, der andere versucht, in Interaktion mit dem Cache-Text was lustiges zu schreiben.

Wen den Owner das alles stört, dann soll er doch bitte seine Caches als Mystery mit Logbedinungung einstellen:
"Geduldet werden nur eigenhändische Logs des Cachers. Als Owner behalte ich mir das Recht vor, bei inhaltlichen Missfallen des Logs dieses zu löschen. Übermäßig grammatikalisch und rechtschreibliche Schwächen führen ebenfalls zum löschen des Logs!"

Vielleicht spendiert noch jemand ein Logo: "Log fair, Log political correct!"

Nicht fragen... Nur wundern!

D-Buddi

Re: offizieller Mikrolog Blödsinn

Beitrag von D-Buddi » Mo 9. Jun 2008, 11:59

Don Cerebro hat geschrieben: "Geduldet werden nur eigenhändische Logs des Cachers. Als Owner behalte ich mir das Recht vor, bei inhaltlichen Missfallen des Logs dieses zu löschen. Übermäßig grammatikalisch und rechtschreibliche Schwächen führen ebenfalls zum löschen des Logs!"
vielleicht dreht es sich ja im Kern eigentlich um genau das... Muß man wirklich mittlerweile dazu schreiben das man keine respektlosen oder angreifenden Logs (das ist was anderes als Kritik in sachlicher Form) haben möche? Sind wir tatsächlich soweit gekommen :schockiert:

MfG Jörg

Vater und Sohn
Geomaster
Beiträge: 836
Registriert: Do 17. Jun 2004, 08:38
Kontaktdaten:

Re: offizieller Mikrolog Blödsinn

Beitrag von Vater und Sohn » Mo 9. Jun 2008, 12:01

schnitzel_de hat geschrieben:ist dieser log text zur freien verwendung verfügbar??? :D :D :D
Ja, isser, mit Zustimmung des Erfinders! ;)
http://www.geocaching.com/seek/log.aspx ... 6ba5cb50e4
Zuletzt geändert von Vater und Sohn am Mo 9. Jun 2008, 12:07, insgesamt 1-mal geändert.

Vater und Sohn
Geomaster
Beiträge: 836
Registriert: Do 17. Jun 2004, 08:38
Kontaktdaten:

Re: offizieller Mikrolog Blödsinn

Beitrag von Vater und Sohn » Mo 9. Jun 2008, 12:03

NC666 hat geschrieben:Ausgehend von dieser Unterhaltung haben wir soeben unseren Cache in a Box dem offiziellen Mikrolog gewidmet ;)
Soll ich jetzt meinen Logeintrag ändern? ;)

DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Re: offizieller Mikrolog Blödsinn

Beitrag von DocW » Mo 9. Jun 2008, 12:15

Don Cerebro hat geschrieben:Wen den Owner das alles stört, dann soll er doch bitte seine Caches als Mystery mit Logbedinungung einstellen:
"Geduldet werden nur eigenhändische Logs des Cachers. Als Owner behalte ich mir das Recht vor, bei inhaltlichen Missfallen des Logs dieses zu löschen. Übermäßig grammatikalisch und rechtschreibliche Schwächen führen ebenfalls zum löschen des Logs!"

Vielleicht spendiert noch jemand ein Logo: "Log fair, Log political correct!"

Nicht fragen... Nur wundern!
sehr geil, full ACK. :lachtot:
Hatten wir sowas nicht schonmal gehabt "Es ist so schön ein Gott zu sein" hiess der glaube ich und da konnte man es einigen auch nicht recht machen.

Mein spontaner, allererste Gedanke zum ersten Post dieses mittlerweile drei Seiten langen threads war : Heul doch! :kopfwand:
inactive account.

Antworten