Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

offizieller Mikrolog Blödsinn

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Schmusebär & Indidde
Geocacher
Beiträge: 153
Registriert: So 16. Apr 2006, 20:56
Wohnort: Landkreis Regensburg, Bayern

Re: offizieller Mikrolog Blödsinn

Beitrag von Schmusebär & Indidde » Di 10. Jun 2008, 08:20

derfrank hat geschrieben:—–
Dies ist der offizielle Mikrolog, so wie er auf dem 8. Neuss-Düsseldorfer-Stammtisch am 29. April 2008 beschlossen wurde:
Es ist uns aufgefallen, daß es viele neue Dosen an Gotteshäusern, Leitplanken, Wasserhäusern, Notrufbuchten, Rastplätzen, Telefonzellen, Wegekreuzen, Feuerwehren, Rettungsdiensten, Polizeistationen und, und, und…… gibt.
Diese Caches erfüllen für alle Cacher, die 24 Stunden und 365 Tage im Jahr im Einsatz sind, ihren Zweck.
Sie sind eine Bereicherung, denn obwohl man sich nach sooo vielen Gotteshäusern, Leitplanken, Wasserhäusern, Notrufbuchten, Rastplätzen, Telefonzellen, Wegekreuzen, Feuerwehren, Rettungsdiensten, Polizeistationen und, und, und.. sicherlich nicht mehr an die einzelnen erinnern wird, so sie sind eine Bereicherung für das Punktekonto.
Deshalb, Danke für diese Bereicherung und macht weiter so.

Ach ja, ohne Probleme gefunden.
—–
Finde ich generell nicht schlecht, auch wenn es natürlich bei besagten Microserien Ausnahmen gibt. Jedoch gibts bei der Mehrheit der Micros einfach nicht mehr zu sagen, da diese auch ein Log mit "+1, TFTC" verdient hätten. :p

PS: Ja, bei mir werden auch diese Caches nicht aussortiert und ich freue mich auf jeden Statistikpunkt :roll: , aber ich hab mir bis dato, auch bei einer 0815-Dose einen Text einfallen lassen und werde auch in Zukunft nicht mit irgendwelchen Standardtexten loggen.
BildBild

Werbung:
Benutzeravatar
derfrank
Geocacher
Beiträge: 89
Registriert: Mo 27. Mär 2006, 12:52
Wohnort: Eching
Kontaktdaten:

Re: offizieller Mikrolog Blödsinn

Beitrag von derfrank » Di 10. Jun 2008, 09:00

DocW hat geschrieben:
derfrank hat geschrieben:
DocW hat geschrieben:Mein spontaner, allererste Gedanke zum ersten Post dieses mittlerweile drei Seiten langen threads war : Heul doch! :kopfwand:
Sorry, aber dafür bin ich zu alt und brauche dieses Hobby und recht dieses Forum nicht um mein Selbstwertgefühl aufzubauen. ;)

Ich finde es nur schade, das viele Threads hier im Forum regelmässig in persönlichen Angriffen enden, auch wenn man nur mal etwas zur Diskussion stellt. :???:

gruesse

frank
Persönliche Angriffe? Wo?
Wenn ich negative Logs bei meinen Caches bekomme, gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder es ist mir völlig wurscht, weil ich so von mir überzeugt bin oder ich mache mir Gedanken, was man anders machen kann.
Aber ich kann mich doch nicht bei den Findern darüber beklagen, dass sie meinen Cache nicht gut finden!
Das ist eine Verwechslung von Ursache und Wirkung.
Die Logs regen mich auch nicht mehr auf. Angriffe? Lies mal Deinen Post, oder soll ich mich schon mal in die Ecke stellen und anfangen zu heulen ? :zensur:
frei nach Hermann Hesse: Damit das Mögliche gelingt, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden!
(kannte der schon Geocaching? :???: )

Bild

gartentaucher
Geowizard
Beiträge: 1127
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 11:39
Wohnort: 36039 Fulda

Re: offizieller Mikrolog Blödsinn

Beitrag von gartentaucher » Di 10. Jun 2008, 09:03

Ja, und?

Ich mache auch manche Caches nur um einen neuen Statistikpunkt anzusammeln. Aber deshalb darf ich den entsprechenden Cache doch trotzdem völlig Panne finden und das auch ins Log schreiben.
Wer eine Dose hinter die Telefonzelle klemmt, muss darauf doch vorbereitet sein. Wenn sich der Cacheleger etwas sehenswertere Ziele, spannendere Verstecke, interessantere Aufgaben suchen würde, würde er solche Logs nicht bekommen. Aber erst die Dose an einen dämlichen Ort legen und dann beleidigt sein, dass die Mehrzahl der Cacher nicht in Begeisterungsstürme ausbricht, sondern mit mehr oder weniger Aufwand nur "+1" loggt, ist etwas kleinkariert.
LG Friederike - gartentaucher

Bild Bild

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Re: offizieller Mikrolog Blödsinn

Beitrag von Starglider » Di 10. Jun 2008, 09:06

Ich finde dieser Logtext ist eine sehr schöne Parodie auf die Stammtisch-Mikroserien. Gefällt mir außerordentlich gut :D

Wenn jemand seine Meinung über einen Cache ausdrückt ohne beleidigend zu werden ist das IMHO kein ausreichender Grund ein Log zu löschen. Ich verstehe nicht warum manche Kritik an einem Cache gleich persönlich nehmen, insbesondere wenn es sich um mit relativ wenig Aufwand gelegte Caches handelt.

Wenn jemand gar keine kritischen Logs duldet sollte er so fair sein, das als Logbedingung zu forumlieren.
So eine Klausel wäre aber schon ein ziemliches Armutszeugnis.
-+o Signaturen sind doof! o+-

Oschn
Geomaster
Beiträge: 301
Registriert: Di 2. Aug 2005, 16:31

Re: offizieller Mikrolog Blödsinn

Beitrag von Oschn » Di 10. Jun 2008, 11:11

gartentaucher hat geschrieben: ... beleidigt sein, dass die Mehrzahl der Cacher nicht in Begeisterungsstürme ausbricht, sondern mit mehr oder weniger Aufwand nur "+1" loggt, ist etwas kleinkariert.
Noch nicht gemerkt? Kleine Karos sind bei Geocachern der Modehit der Saison. ;)
Kürzlich habe ich es gewagt, in einem Log die Frage zu stellen, was diesen Platz - einen beliebigen Gartenzaun in einer beliebigen Wohnstraße - für einen Cache qualifiziere.
Antwort des Owners:
ohh man Sorry das mir nichts besseres eingefallen ist für mein ersten !!!!!!!!!:(((((
Tut mir ja leid für Dich das du ein Cache machen musstest der Dir nix neues Zeigt !!
Ich finde das Mikrolog gut. Wegwerf-Log für Wegwerf-Caches. Wenn sich jemand daran stört, hat es wohl keinen Falschen erwischt. Getroffene Hunde bellen.

Jm2c
Dietmar

Carstens-Bande
Geocacher
Beiträge: 89
Registriert: Do 20. Apr 2006, 15:47
Wohnort: Düsseldorf

Re: offizieller Mikrolog Blödsinn

Beitrag von Carstens-Bande » Di 10. Jun 2008, 14:51

Hallo Frank,

mir ist nicht ganz klar, warum Du diese Logs löschen möchtest?
Weil sie Kritik enthalten?
Wir haben diesen Log auch schon benutzt; da genau er das enthält, was wir empfinden.
Viele Mircos stellten sich für uns nur als Bereicherung für die Stastik heraus- sonst waren sie (für uns) eher sinnlos.
Wieso sollten wir das nicht zum Ausdruck bringen dürfen?

Würde jemand diesen Log bei einem unserer Caches posten, würde mich das gar nicht stören, da ich mir sicher bin, das dies keine "08/15" Dinger sind.
Da Dich diese Logs anscheinend ärgern- sonst hättest Du ja nicht gepostet - scheinen diese Logs ja nicht soooo fehlplatziert zu sein.
Wenn Du solche Logs nicht mehr in Deinen Caches lesen willst, bleiben Dir nur wenige Möglichkeiten:
- Du änderst die Qualität Deiner Caches
- Du baust eine Logbedingung ein, das Kritik nicht erlaubt ist, sondern nur unehrliche oder nichtssagende Logs
- Du legst keine Caches mehr aus oder hörst ganz auf

Trotzdem viele Grüße,

Imke

D-Buddi

Re: offizieller Mikrolog Blödsinn

Beitrag von D-Buddi » Di 10. Jun 2008, 15:02

Carstens-Bande hat geschrieben:Hallo Frank,

mir ist nicht ganz klar, warum Du diese Logs löschen möchtest?
Weil sie Kritik enthalten?
Wir haben diesen Log auch schon benutzt; da genau er das enthält, was wir empfinden.
Viele Mircos stellten sich für uns nur als Bereicherung für die Stastik heraus- sonst waren sie (für uns) eher sinnlos.
Wieso sollten wir das nicht zum Ausdruck bringen dürfen?
was mich mal interessieren würde, warum macht ihr solche Caches? Meist ist ja schon am Listning absehbar um was es sich handelt?! Und wenn man die nicht mag kann man sie doch lassen oder wenigstens genug Anstand haben kein offensichtlich den Cache schlecht machendes Log zu schreiben?!

MfG Jörg

Benutzeravatar
König Moderig
Geowizard
Beiträge: 1018
Registriert: Do 3. Aug 2006, 22:34
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: offizieller Mikrolog Blödsinn

Beitrag von König Moderig » Di 10. Jun 2008, 16:00

Meine Meinung:

Ich finde, dass dieser Mikrolog eine gelungene Reaktion auf sich immer mehr verbreitende abartige Serien ist. Und ich finde ihn bei Caches, bei denen z.B. eine FIlmdose im Dreck liegt (absichtlich) oder Caches, die einfach kein Mensch braucht (das ist Definitionssache) auch angemessen. Allerdings gibt es auch hier im Bergischen Cacher, die nicht mehr zwischen Cache und Cache unterscheiden können.

Beispiele:

GC1C00H - Das ist eine Filmdose am Remscheider Hauptbahnhof. Gut, da hatte ich vorher auch einen Cache liegen, allerdings einen, der einen gewissen Gag hatte. Bei diesem Cache hier hat jemand die Filmdose unter einem Betonblumenkübel neben Altkleidercontainern versteckt, die Koordinaten mitsamt Ungenauigkeit liegen in einer Ecke, die zweifelsohne als Bahnhofsklo genutzt wird. Der größte Haken: Es gibt hier keinen Bahnhof mehr ! ...

GC1CC7J - Grundsätzlich das Gleiche, aber: Wenn hier nur ein Busbahnhof wäre und ich den Cache mit dem Kommentar "Hier musste unbedingt eine Dose hin" veröffentlicht hätte, würde ich mich über den offiziellen Mikrolog nicht wundern. Aber dort steht ein historisches Überbleibsel, das die Geschichte von Radevormwald als nicht unwichtigen Ort im Bergischen zeigt. Offensichtlich fahren viele einfach daran vorbei, ohne es zu bemerken.

Ob zwischen den beiden Caches ein Unterschied besteht ist diskutabel, ich selber sehe meinen Cache jedenfalls nicht als mikrologwürdig an ...

Grüße,
Nik

eigengott
Geowizard
Beiträge: 1962
Registriert: Do 24. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Köln

Re: offizieller Mikrolog Blödsinn

Beitrag von eigengott » Di 10. Jun 2008, 16:44

D-Buddi hat geschrieben:was mich mal interessieren würde, warum macht ihr solche Caches?
Steht doch da:
offizielles Mikrolog hat geschrieben:sie sind eine Bereicherung für das Punktekonto

greiol
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Nov 2005, 10:26

Re: offizieller Mikrolog Blödsinn

Beitrag von greiol » Di 10. Jun 2008, 17:10

derfrank hat geschrieben:Mich würde mal interessieren, was der Rest der Community von dieser Geschichte hält und wie ihr mit solchen Logs umgeht / umgehen würdet.
einfach stehen lassen und gut ist. genauso wie die hier.
Wer vom Ziel nicht weiß, kann den Weg nicht haben
(Christian Morgenstern)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder