Schatzsuche Deutschland => Goldbarren

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mo 9. Mai 2005, 19:46

Das müßte so ungefähr 600 Euro nur für Benzin gekostet haben. Wenn man alle Autokosten berücksichtigt (z. B. ADAC-Autokostentabelle), dürften das knapp unter 2000 € sein. Finanziell hat sich die Aktion also sicher nicht gelohnt.
Und was ist mit denen, die ähnlich weit gefahren sind und kein Gold bekommen?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Werbung:
tandt

Beitrag von tandt » Mo 9. Mai 2005, 19:53

BumBum hat geschrieben:meines bescheidenen Wissenstandes ist es ein 10Gramm Barren....

Hast Recht... SEHR bescheidenes Wissen... Guckst Du hier...
Freut mich, daß ich behilflich sein konnte, dem Ogre etwas Schmalz aus seinen Ohren ins Gehirn zu verpflanzen... :wink:

ums_team
Geomaster
Beiträge: 305
Registriert: Fr 16. Apr 2004, 18:49
Wohnort: Schwabhausen bei München

Beitrag von ums_team » Mo 9. Mai 2005, 20:27

gps-guru hat geschrieben:Die neuesten inoffiziellen Quellen sagen, dass Landmaus die letzte Stage bei Aalen/Ostablkreis/Baden-Wuerttemberg letzte Woche gefunden hat und das Gold bekommt.

Man munkelt, dass er allein wegen den TBs ca. 6000 km gefahren ist.

Schon eine Leistung.


Wo ist denn da eine Leistung? Das ist doch einfach nur blöd.
UMS_Team

Bild
...man loggt sich!

geowatch

Beitrag von geowatch » Mo 9. Mai 2005, 20:33

blöd ist nur euer Neid!

ums_team
Geomaster
Beiträge: 305
Registriert: Fr 16. Apr 2004, 18:49
Wohnort: Schwabhausen bei München

Beitrag von ums_team » Mo 9. Mai 2005, 20:49

Du hast Recht: jeder darf machen, was er will. Ich (für mich) fände es allerdings blöd, 6000km im Auto zu verbringen, statt die Zeit (und das Geld) für was Vernünftiges zu nutzen. Aber wie gesagt: meine persönliche Meinung.
UMS_Team

Bild
...man loggt sich!

Benutzeravatar
Black-Jack-Team
Geomaster
Beiträge: 983
Registriert: Do 6. Mai 2004, 00:02

Beitrag von Black-Jack-Team » Mo 9. Mai 2005, 20:53

Wenn man mit illegalen, d.h. nicht den definierten Spielregeln entsprechenden, Mitteln arbeitet, ist dann der "Sieg" oder auch nur die Teilnahme irgend etwas wert?
Verdienen diese unsere Achtung?
Soll man das als Leistung bezeichnen?
Sollen wir sogar neidisch sein?

:?: :!:
Übrigens: Ich geh' jetzt cachen ... :)
Tut ihr es auch, oder wollt ihr nur darüber reden? :D
Bild

geowatch

Beitrag von geowatch » Mo 9. Mai 2005, 21:51

Black-Jack-Team hat geschrieben:Hoffentlich haben die Betrüger mehr Sprit verfahren, als es ihnen eingebracht hat/hätte!

Black-Jack-Team hat geschrieben:Wenn man mit illegalen, d.h. nicht den definierten Spielregeln entsprechenden, Mitteln arbeitet, ist dann der "Sieg" oder auch nur die Teilnahme irgend etwas wert?

Du gehst mit Begriffen wie "Betrüger" und "illegal" recht großzügig um; aber Du weißt ja bestimmt, was Du da von Dir gibst?

Black-Jack-Team hat geschrieben:Sollen wir sogar neidisch sein?

Deine postings erwecken den Eindruck.

Benutzeravatar
Black-Jack-Team
Geomaster
Beiträge: 983
Registriert: Do 6. Mai 2004, 00:02

Beitrag von Black-Jack-Team » Mo 9. Mai 2005, 22:00

geowatch hat geschrieben:...
Du gehst mit Begriffen wie "Betrüger" und "illegal" recht großzügig um; aber Du weißt ja bestimmt, was Du da von Dir gibst?
...
Ja, ohne hier weiter in Insider-Details gehen zu wollen.
Schau dir nur mal die Logs an zu allen Travelbugs, um die es geht und du weisst was ich meine. Und ich meine nicht nur einen Geocacher(in)-(Team)!
Cacheatlas.de hat geschrieben:CACHERS FINEST "DER SCHATZ" kann nur von jemandem gehoben werden,
der auch selbst die Travelbugs gefunden und geloggt hat!


Neid ist eine Sache, die mir fern liegt. Ausserdem ist der "Gewinn" ja höchstwahrscheinlich einer, der keinen Neid erwecken wird. Wirklich nicht. Auch bei anderen kaum, da ein bis zwei Tankfüllungen schon mehr kosten.
Der "ideelle" Gewinn kann ja meiner obigen Argumentation folgend keiner sein.
Also ernsthaft: Worauf neidisch sein?
Übrigens: Ich geh' jetzt cachen ... :)
Tut ihr es auch, oder wollt ihr nur darüber reden? :D
Bild

0800peter
Geonewbie
Beiträge: 7
Registriert: Fr 1. Apr 2005, 16:09

Beitrag von 0800peter » Mi 11. Mai 2005, 00:02

nur kein neid
der Weg ist das Ziel

Banana Joe
Geomaster
Beiträge: 474
Registriert: Di 31. Aug 2004, 17:45

Beitrag von Banana Joe » Mo 16. Apr 2007, 20:40

Black-Jack-Team hat geschrieben:Ausserdem ist der "Gewinn" ja höchstwahrscheinlich einer, der keinen Neid erwecken wird. Wirklich nicht. Auch bei anderen kaum, da ein bis zwei Tankfüllungen schon mehr kosten.


Per Zufall diesen alten Artikel hervorgekramt...

Mit dem damaligen Gewinn von 50 Gramm Gold kann man tatsächlich die Spritkosten für 6000 Kilometer bezahlen. Wer hätte das gedacht?

https://www.proaurum.de/shop/shop_detai ... lid=410040

Ob es nochmal soetwas geben wird: CACHERS FINEST "DER SCHATZ"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder