Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Ändert der hohe Spritpreis euer Geocachingverhalten?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Ändert der hohe Spritpreis euer Geocachingverhalten?

Nein, ich kann es mir leisten.
47
27%
Nein, ich fahre schon immer meist mit Bus & Bahn oder Fahrrad.
23
13%
Ist mir alles egal.
20
11%
Ja, ich cache nur noch im Umkreis von 25km.
8
5%
Ja, ich gehe weniger zum Geocachen.
41
23%
Ja, ich fahre jetzt öfter mit Bus & Bahn oder Fahrrad.
6
3%
Ja, ich höre ganz auf.
2
1%
Ja, ich suche mir eine Geocacherfahrgemeinschaft.
10
6%
Nichts von allem, ich antworte im Thread.
18
10%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 175

Benutzeravatar
BaBa on Tour
Geocacher
Beiträge: 185
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 20:11

Re: Ändert der hohe Spritpreis euer Geocachingverhalten?

Beitrag von BaBa on Tour » Do 12. Jun 2008, 16:32

Wir fahren meist mit unserem Polo. Der brauch weniger Sprit als der Mondeo. Obwohl man mit dem wieder rum komfortabler durch die Feldwege brettern kann :D
Suchet, so werdet ihr finden... meistens ;-)

Besucht mal unseren Blog: http://schwalmgeocaching.blogspot.com/

Werbung:
Benutzeravatar
tarozwo
Geocacher
Beiträge: 75
Registriert: Mo 18. Sep 2006, 17:25
Wohnort: N52.4833° E13.3166°

Re: Ändert der hohe Spritpreis euer Geocachingverhalten?

Beitrag von tarozwo » Do 12. Jun 2008, 20:33

Es wird besser geplant wo es hingehen soll, wegen 2-3 Caches wird nicht mehr weit gefahren, wenn dann soll es sich schon lohnen. Im Stadtverkehr sind wir dann meist mit dem Motorroller unterwegs, da interessieren uns die Preise auch nicht unbedingt (5 Liter reichen da schon ziemlich lang...)
Bild Bild Bild

movie_fan
Geoguru
Beiträge: 3339
Registriert: Do 8. Jun 2006, 16:07
Wohnort: Frankfurt

Re: Ändert der hohe Spritpreis euer Geocachingverhalten?

Beitrag von movie_fan » Do 12. Jun 2008, 21:39

viel geändert hat sich nicht.
ich cache immer noch mit rad und öpnv.
außer zu nachtcaches die weiter weg sind und events (wenns spät wird), da finde ich das auto besser. aber unabhängig davon hab ich eh keien zeit im moment.

DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Re: Ändert der hohe Spritpreis euer Geocachingverhalten?

Beitrag von DocW » Do 12. Jun 2008, 22:05

Gibts denn tatsächlich keine Cacher mit Firmenfahrzeug? oder traut ihr euch alle nicht?
Meines kommt in drei Wochen.... :D
inactive account.

spun
Geomaster
Beiträge: 770
Registriert: Fr 4. Nov 2005, 14:36

Re: Ändert der hohe Spritpreis euer Geocachingverhalten?

Beitrag von spun » Do 12. Jun 2008, 22:17

Mir sind die Spritpreise relativ egal, aber ich habe immer die Motivation eine Anfahrt zum Cache möglichst mit dem ÖPNV zu machen ;)

Aber ob ich nun für einen Tankfüllung 50 oder 70 € zahle, das fällt bei mir als Alleinstehender nicht so ins Gewicht.
Zuletzt geändert von spun am Do 12. Jun 2008, 22:20, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23208
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Ändert der hohe Spritpreis euer Geocachingverhalten?

Beitrag von radioscout » Do 12. Jun 2008, 22:19

Keine Änderung.
Ich habe seit vier Jahren kein Auto und in den 1,5 Jahren davor gab es nur sehr wenige Caches so das in dieser Zeit kaum Gelegenheit bestand, oft mit dem Auto zum Cachen zu fahren.

Mittlerweile gefällt mir das Cachen mit Zug und Bus immer besser.
Man kann von Cache zu Cache wandern und überall wieder einsteigen, ohne zum Auto zurückgehen zu müssen.

Einen kleinen Nachteil gibt es natürlich: manche Locations sind, speziell abends und am Wochenende, nicht einfach zu erreichen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
stefan_da
Geocacher
Beiträge: 237
Registriert: Fr 12. Jan 2007, 22:38
Wohnort: Darmstadt - Arheilgen

Re: Ändert der hohe Spritpreis euer Geocachingverhalten?

Beitrag von stefan_da » Do 12. Jun 2008, 23:18

Bei mir ändert es sich nichts. Komme vielleicht auf maximal 10 Cachetouren per Auto im Jahr.Diese Touren führen mich dann mindestens 25 km von meiner Heimat entfernt, da alles was näher ist mit dem MTB erledigt wird. Im Umkreis von 25 km gibt es locker noch 500 ungefundene Caches.
Ansonsten wenn ich aus beruflichen oder privaten Gründen ohnehin weitere Strecke unterwegs bin, versuche ich es meist so zu legen, das ich vorher oder nachher genug Zeit zum Cachen habe.
Bei Nachtcaches oder Events ist es mit einer Fahgemeinschaft ohnehin netter :)

VG

Stefan

Benutzeravatar
BlueGerbil
Geowizard
Beiträge: 2383
Registriert: So 12. Dez 2004, 22:12
Kontaktdaten:

Re: Ändert der hohe Spritpreis euer Geocachingverhalten?

Beitrag von BlueGerbil » Do 12. Jun 2008, 23:53

Keine Änderung bei uns.

Wenn wir mit den beiden "Kleinen" unterwegs sind, fahren wir mit Autogas (Grey: 16l Gas, Black: 18l Gas) und wenn wir mit meinem "Großen" fahren, ist´s eh zu einem Event oder Urlaub oder Offroad-Tour, da ist´s dann ziemlich egal, weil´s untergeht in der Menge (Blue: 20l Normal auf der Straße, "open end" mit Hänger im Offroad-Betrieb) - die Frankreichtour waren jetzt wieder etwas über 3000km, da gehen einzelne Cache-Touren gnädig in der Gesamtkalkulation unter.

Dreiradcacher

Re: Ändert der hohe Spritpreis euer Geocachingverhalten?

Beitrag von Dreiradcacher » Fr 13. Jun 2008, 07:27

Ich fahre -wenn ich denn ein Fahrzeug habe- weniger oft weg, aber der Umkreis von 50 km bleibt erhalten.
Allerdings cache ich auch aus anderem Grund weniger. Teils wegen Überangebot (nur noch die zu denen ich Lust habe) und hauptsächlich wegen den "Nettigkeiten" (s. a. GC1D250 ) untereinander.

Thore
Geocacher
Beiträge: 99
Registriert: Di 1. Mai 2007, 16:37
Wohnort: VSS, Dep De Rhône

Re: Ändert der hohe Spritpreis euer Geocachingverhalten?

Beitrag von Thore » Fr 13. Jun 2008, 08:26

Nur wenig.
Ähnlich wie nightjar, packe ich mein Rad ins Auto und fahr in eine 'bedoste' Ecke, die auch mehr als 50 km entfernt sein kann. Vor Ort dann eine Rundtour mit dem Rad.
Vorher etwas mehr Zeit in die Planung der Route und Ausdruck der 'Cachekarte'
Thore
>> Ohne Worte <<

Antworten