Bastler gesucht für Sonderanferigung

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Seejungfrau
Geonewbie
Beiträge: 1
Registriert: Do 28. Apr 2005, 13:47
Wohnort: Bonn

Bastler gesucht für Sonderanferigung

Beitrag von Seejungfrau » Do 28. Apr 2005, 13:57

Hallo
ich bin auf der Suche nach einer "preiswerten" Alternative um meinen Hund mit einem GPS Sender zu versehen.
Mein Hund ist ein wilder Feger - da er letztes Jahr schon für 4 Tage im Unterholz feststeckte haben wir uns entschlossen ihm ein GPS Halsband zu verpassen. Leider finde ich für Hunde im Jagdzubehör nur Komponenten welche mich mind. 500 - 1000 Euro kosten.
So wie ich das sehe müsste ich aus einzelnen Komponenten doch viel billiger mein eigenes GDS Hundehalsband bauen können.
Da ich jedoch keine Ahnung habe was ich dafür brauche dachte ich mir ich frage mal jemand der davon Ahnung hat. (Ich glaube Sie haben die)

Können Sie mir bei meinem Problem helfen - und liege ich richtig, dass ich die dafür nötigen "Bauteile" mir so selbst für kleines Geld zusammenstellen kann. Was brauche ich dafür? Wahrscheinlich kann ich das meiste Zeug sogar gebraucht bei e-bay bekommen.
Ich denke ein simpler Sender den ich an einem Halsband anbringen kann und dann irgendwie wasserdicht machen muss und dazu brauche ich dann ein GPS-Handy womit ich diesen Sender dann orten kann. aber da fängt mein Problem schon an WAS für ein Handy und WAS für ein Sender?

Oder sehe ich die Einsatzmöglichkeit falsch?

Viele Grüße aus Bonn
Sonja


Nachtrag: mein Hund ist nicht bösartig (nur sehr neugierig) und wildert auch nicht - er ist nur sehr langhaarig und steckte daher im Brombeergebüsch fest - da er nicht bellt konnte ich ihn auch nicht retten, da ich ihn nicht sehen konnte. Habe wirklich 4 Tage jeden Stein umdrehen müssen um ihn zu finden (war echt nicht komisch)
Also für Jogger und andere Wandersleut keine Gefahr!
Zuletzt geändert von Seejungfrau am Do 28. Apr 2005, 15:34, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
Vater und Sohn
Geomaster
Beiträge: 836
Registriert: Do 17. Jun 2004, 08:38
Kontaktdaten:

Beitrag von Vater und Sohn » Do 28. Apr 2005, 14:19

Hallo Sonja,
versuche es doch mal in diesem http://pocketnavigation.de/board/bid67-sid.htm Forum. Da werden solche Themen behandelt.
Viel Erfolg!

Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º » Do 28. Apr 2005, 14:22

Also der Reihe nach:
  • Wenn man am Hund ein GPS befestigt, dann hat dieses Gerät die Position vom Hund.
  • An diese Daten muss man jetzt irgendwie rankommen. Dafür gibt's mehrere Möglichkeiten: GSM also übers normale Handynetz, analoge Funksignale (geht das überhaupt?), digitale Funksignale (APRS wäre da sinnvoll), Satellitentelefon, ....
  • Wenn man die Daten hat, dann muss man die in ein zweites GPS Gerät eintippen und dann kann man zum Hund einfach hinlaufen

Letztendlich ist sowas nie billig, weshalb ich eher einen normalen Peilsender empfehlen würde ... ist sicher günstiger aber nicht so einfach zu bedienen.
Bild

Lotti
Geomaster
Beiträge: 526
Registriert: Sa 19. Feb 2005, 18:03
Wohnort: Hanstedt
Kontaktdaten:

Beitrag von Lotti » Do 28. Apr 2005, 14:27

Hi,

will hier nicht den Spielverderber spielen, aber wie wäre es den mit der Leine im Wald. Gerade wenn es so ein "wilder" ist, läuft er doch Gefahr unangenehme Begegnungen mit dem Jagdpächter zu machen.

Gruss Volkmar
Bild

Vater und Sohn
Geomaster
Beiträge: 836
Registriert: Do 17. Jun 2004, 08:38
Kontaktdaten:

Beitrag von Vater und Sohn » Do 28. Apr 2005, 14:29

Mir fällt gerade noch was ein: Im Fensehen (Sat1) kam kürzlich ein Bericht über eine Firma die solche kleinen Geräte vertreibt. Ist sowas wie eine Kombination aus GPS und Handy. Über Internet kann man dann den Standort angezeigt bekommen. Kostet aber alles ordentlich Geld.

Benutzeravatar
-tiger-
Geowizard
Beiträge: 1342
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 13:22
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von -tiger- » Do 28. Apr 2005, 14:53

Es gibt verschiedene fertige GPS/GSM Module, Koordinatenabfrage z.b. per SMS-polling. Google sollte sowas finden, die Teile sind für die Integration in der Industrie gedacht (z.b. in Lastwagen etc.) sollte aber auch bei Hunden funktionieren. Wobei ich als Radfahrer, der schon einige üble Begegnungen mit freilaufenden Hunden hatte, ebenfalls die Leine vorschlagen würde. Sonst läuft das Vieh gefahr, bei aufdringlichem Verhalten von mir höchst persönlich "gepfeffert" zu werden ;)

Tiger
Bild

Lotti
Geomaster
Beiträge: 526
Registriert: Sa 19. Feb 2005, 18:03
Wohnort: Hanstedt
Kontaktdaten:

Beitrag von Lotti » Do 28. Apr 2005, 15:08

Hi,

warum nicht einfach ein PRM Zweitgerät an den Racker schnallen, da könnte man doch bis 2Km Entfernung doch versuchen verbal Einfluss zu nehmen bzw eine Geräuschortung vornehmen: "Gib mal Laut bitte".

Gruss Volkmar
Bild

DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Beitrag von DocW » Do 28. Apr 2005, 15:47

Irgendwo gab und gibt es ein Mobiltelefon/GPS mit einer Dog-Unit für den Jägersmann:

Benefon

Die Zusatzeinheit schnallt man der Töle um und dann funkt das Ding die Position in regelmässigen Abständen...
Wird nicht billig sein.
inactive account.

Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück » Do 28. Apr 2005, 16:00

DocW hat geschrieben:Wird nicht billig sein.

Wenn es jemand billig zusammenbasteln könnte, könnte er es ja für einen knapp niedrigeren Preis verkaufen und viel viel Geld damit machen => sogenannte Marktwirtschaft.

Es soll sogar Caches geben, die auf dem schon erwähnten ARPS basieren.
Schnüffelstück

Bild

DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Beitrag von DocW » Do 28. Apr 2005, 17:49

Schnüffelstück hat geschrieben:Es soll sogar Caches geben, die auf dem schon erwähnten ARPS basieren.

Vielleicht ist POM auch der richtige Bastler, der das System Köterkompatibel schrumpfen könnte. Oder das arme Tier bekommt ein Wägelchen angehängt, welches das Equipment trägt. So wird ganz automatisch der Bewegungsdrang des Tieres gebremst :lol:
(Sorry, aber konnte ich mir nicht verkneifen)
inactive account.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder