Wahrlich zeitgelassen mitm Loggen

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Antworten
Benutzeravatar
Marnem
Geomaster
Beiträge: 497
Registriert: Di 27. Jul 2004, 21:55
Wohnort: München Schwabing-West
Kontaktdaten:

Wahrlich zeitgelassen mitm Loggen

Beitrag von Marnem » So 1. Mai 2005, 18:15

Heute bei mir im Postfach:

Hexenzahn found Crunchy-Castle (Traditional Cache) at 1/22/2005

Log Date: 1/22/2005
Fast von zu Hause aus zu Fuß für uns zu erreichen. Das war unser erster Fund. Schön versteckt trotz Schneefall. Natürlich wunderbare Aussicht. Sind gespannt wie es weitergeht.


Ohne Worte...

Werbung:
Gast

Beitrag von Gast » So 1. Mai 2005, 19:15

Nun ja, ist nicht jeder ein Crack. Gerade für manche Anfänger ist das mit dem Loggen und den ganzen Gehabe nicht einfach und sofort zu durchschauen.
Vielleicht kommt dann noch eine langsame und/oder teure Internet-Verbindung dazu.

Es gibt sogar Leute, die schon einige Caches gefunden und auch selbst ausgelegt haben und immer noch nicht wissen, wie man bei GC nach Caches sucht.

Ist doch alles kein Beinbruch. Hilfe anbieten ung gut ist.


Noch 18

Klarschiff
Geocacher
Beiträge: 165
Registriert: Do 24. Feb 2005, 12:06
Wohnort: Hamburg

Re: Wahrlich zeitgelassen mitm Loggen

Beitrag von Klarschiff » So 1. Mai 2005, 19:57

Marnem hat geschrieben:Hexenzahn found Crunchy-Castle (Traditional Cache) at 1/22/2005


Hexenzahn ist ja erst seit Ende März Member... Würde mich nicht wundern, wenn er im Januar mit oder als Teil von "Team Katzilla" den Cache gesucht und jetzt Lust auf einen eigenen Account bekommen hat.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22596
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mo 2. Mai 2005, 00:56

Wo ist das Problem? Es gibt viele Leute, die
- nicht im Internet loggen (ich kenne einige)
- erst sehr spät loggen (kenne ich auch)

Natürlich ist es für den Owner schön, wenn man zeitnah über den Zustand informiert wird, aber ich finde es nicht problematisch, wenn jemand erst sehr spät loggt.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
Marnem
Geomaster
Beiträge: 497
Registriert: Di 27. Jul 2004, 21:55
Wohnort: München Schwabing-West
Kontaktdaten:

Beitrag von Marnem » Mo 2. Mai 2005, 15:07

hmm, problematisch find ichs auch ned, aber seltsam.
Auf die idee zu gucken wann hexenzahn sich angemeldet hat, bin ich ned gekommen. Mea Culpa

Benutzeravatar
shia
Geomaster
Beiträge: 872
Registriert: Do 19. Aug 2004, 08:11
Wohnort: München

Beitrag von shia » Mo 2. Mai 2005, 16:16

Ich zieh auch gelegentlich mit einem Arbeitskollegen los - der Gute hat jetzt so um die 10 Finds (seit ~ Januar). Aber bei GC angemeldet hat er sich noch nicht, obwohl seine Begeisterung streckenweise recht groß ist, PC vorhanden, usw.
Ich glaube, er ist immer noch in der Testphase, oder ein eigener Account ist nicht so sein Ding. Keine Ahnung.
Aber wenn der mal anfängt, all die alten Find's zu loggen, wird auch mancher schauen (obwohl ich ihn in meinen Logs auch immer genannt habe).
Gruß,
shia

----------------------------------------------
Natur - Kultur - Politur!

Prof. Farnsworth
Geocacher
Beiträge: 53
Registriert: So 24. Apr 2005, 15:39

Beitrag von Prof. Farnsworth » Di 3. Mai 2005, 11:04

Ich hab auch erst vor ein paar Tagen alle Caches nachtraeglich auf GC geloggt. Ich hatte auch keinen Account, hab immer nur nach Caches gesucht, mich ins Logbuch eingetragen, aber nicht auf GC. Erst jetzt nachtraeglich alle auch auf GC geloggt, wobei ich leider immer das exakte Datum des Fundes raten musste weil ich das nicht mehr im Kopf hatte. Seit der Anmeldung log ich aber immer auch sofort auf GC.

Der Hintergrund, warum ich nicht auf GC loggte, war, dass ich gar nichts wusste, dass das ueblich ist. Ich hab gedacht, dass das nur ein paar 'Freaks' machen :-).

Klarschiff
Geocacher
Beiträge: 165
Registriert: Do 24. Feb 2005, 12:06
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Klarschiff » Di 3. Mai 2005, 11:32

Prof. Farnsworth hat geschrieben:Der Hintergrund, warum ich nicht auf GC loggte, war, dass ich gar nichts wusste, dass das ueblich ist. Ich hab gedacht, dass das nur ein paar 'Freaks' machen :-).


Das mit den Freaks ist ja auch gar nicht so falsch. Willkommen im Freak Club. :lol:

Benutzeravatar
Marnem
Geomaster
Beiträge: 497
Registriert: Di 27. Jul 2004, 21:55
Wohnort: München Schwabing-West
Kontaktdaten:

Beitrag von Marnem » Mi 4. Mai 2005, 09:08

Sind wir nicht alle ein bißchen Blu.... äh Freaks?

Benutzeravatar
LilaMaus
Geocacher
Beiträge: 171
Registriert: Di 28. Dez 2004, 06:40
Wohnort: Reinheim VORM Odenwald

Beitrag von LilaMaus » Mi 4. Mai 2005, 23:54

Hm, habe ich aber auch so gemacht - ich bin jahrelang mitgerannt und habe dann erst einen eigenen Account angelegt, wollte aber die bereits besuchten Caches auch loggen - also habe ich das teilweise 2-3 Jahre im Nachhinein getan. Waren dann aber auch seltenst gehaltvolle Logs, eher so "war auch dabei!". Ich bekenne mich...

Und bedenkt, wenn ein Rechner kaputt ist, dann ist er meist länger kaputt - nicht alle sind im Besitz mehrere Geräte oder schneller Beschaffungswege bzw. -finanzierungen oder dürfen am Arbeitsplatz. Ich kenn da genug von der Sorte, die sind mir aber lieber als die, die die letzten 2 Wochen nicht in ihre E-Mail geschaut haben... :D

Locker sehen, meist gibt es eine nachvollziehbare Erklärung, besonders bei Cachern mit wenigen Funden.
Liebe Grüße
Renate

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder