Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Gemeinsame Cacheaussuche mit Freunden...

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

cyberberry
Geomaster
Beiträge: 596
Registriert: So 6. Mai 2007, 22:21
Wohnort: N48.9135° E008.98492°
Kontaktdaten:

Re: Gemeinsame Cacheaussuche mit Freunden...

Beitrag von cyberberry » Do 17. Jul 2008, 22:03

Ja super, sowas suchen wir schon länger! Wenn man jetzt noch die Cacheart auswählen könnte, wäre es fast perfekt!

Werbung:
Benutzeravatar
Mensa2
Geowizard
Beiträge: 1247
Registriert: Di 19. Jul 2005, 18:44
Wohnort: 80687 München

Re: Gemeinsame Cacheaussuche mit Freunden...

Beitrag von Mensa2 » Do 17. Jul 2008, 22:12

Ein schönes Programm ist MakeGoogleMap.
...ein multifunktionales Programm zur individuellen Erstellung von Kartenmaterial auf der Grundlage von GoogleMaps . Dabei greift das Programm auf Datenbanken und Datenquellen zurück, wertet diese nach Belieben aus und ergänzt die Karten mit entsprechenden Wegpunkten.
Das heißt du kannst dir Tabellen und Karten erstellen lassen von Dir und deinen Cachebuddys und diese auch auch gegeneinander filtern:
- "direkter" Vergleich mit jemandem (welche Caches habt ihr beide gefunden, welche nur er, welche nur du)
- Abgleich von Caches für dein Cacherudel (welche Caches hat noch keiner gefunden, nur einer, nur zwei etc)
Die Daten werden über einen Scanner abgerufen, also auch was Non-Premiums.
Nichtsdestotrotz können auch PQs verwendet werden.

P.S. Die Ergebnisse können hinterher noch zusätzlich bearbeitet werden (Entfernung, Cacheart usw)
Bild

jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Re: Gemeinsame Cacheaussuche mit Freunden...

Beitrag von jmsanta » Do 17. Jul 2008, 22:58

friederix hat geschrieben:Hmh, das wäre ja was, kann es nur leider nicht testen. Habe die Installation auf zwei Rechnern probiert.
Beim Programmstart jedesmal das hier:

Bild
und warum teilst du das dem Autor nicht per mail mit?
Mt 5,3-11 (Lut. '84)

jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Re: Gemeinsame Cacheaussuche mit Freunden...

Beitrag von jmsanta » Fr 18. Jul 2008, 08:29

also meine beschriebenen Probleme mit der Software haben sich erledigt - einfach gefundene Caches nochmal neu geladen. Nun noch eine Filtermöglichkeit nach Typ, Schwierigkeit und Terrain und die Software wird perfekt!
Mt 5,3-11 (Lut. '84)

Benutzeravatar
Grauer Star
Geowizard
Beiträge: 1411
Registriert: So 3. Dez 2006, 13:45
Wohnort: 55411 Bingen Mäuseturm
Kontaktdaten:

Re: Gemeinsame Cacheaussuche mit Freunden...

Beitrag von Grauer Star » Fr 18. Jul 2008, 09:20

Vielleicht hilft das bei der Lösungssuche:

http://money.gvogt.de/index.php?node=38
Grüße aus Bingen,
Mahatma Grauer Star der Beleuchtete aka Sturnus Canus, bekannt aus Funk & Fernsehen
Bild Bild

Benutzeravatar
friederix
Geoguru
Beiträge: 4034
Registriert: So 9. Okt 2005, 20:28
Wohnort: zuhause in der Hohen Mark
Kontaktdaten:

Re: Gemeinsame Cacheaussuche mit Freunden...

Beitrag von friederix » Fr 18. Jul 2008, 18:37

Grauer Star hat geschrieben:Vielleicht hilft das bei der Lösungssuche:

http://money.gvogt.de/index.php?node=38
Danke für den Tipp. Werde das am Wochenende mal versuchen, wenn es nicht funktioniert, ist jmsantas Idee auch keine schlechte.

Im Moment machen wir das mit dem Abgleichen schlicht unterwegs: "Welches ist der nächste Cache?" Hat den einer nicht auf dem Gerät, hat er den Cache schon ,und wenn es nicht weit weg ist, fahren/gehen wir eben nochmal da vorbei.

Simpel aber auch nicht uneffektiv. ;)

Gruß,
friederix
immer selbst und ständig bei der Arbeit; - 51 Wochen im Jahr und sechs Tage die Woche.
Und am siebten Tage sollst Du ruhen cachen!

Benutzeravatar
KoenigDickBauch
Geoguru
Beiträge: 3166
Registriert: Mo 9. Jan 2006, 17:06
Ingress: Enlightened

Re: Gemeinsame Cacheaussuche mit Freunden...

Beitrag von KoenigDickBauch » Sa 19. Jul 2008, 16:43

friederix hat geschrieben:Im Moment machen wir das mit dem Abgleichen schlicht unterwegs: "Welches ist der nächste Cache?" Hat den einer nicht auf dem Gerät, hat er den Cache schon ,und wenn es nicht weit weg ist, fahren/gehen wir eben nochmal da vorbei.

Simpel aber auch nicht uneffektiv. ;)
Mit der Methode sind wir fünfmal an der gleichen Kreuzung vorbei gekommen. Denn der räumlich nächste ist oft nicht der nächste in einer geplanten Liste.

Daher hatte ich die Funktion Rudel in MakeGoogleMap eingebaut. Hier kann man die einzelnen PQ-GPX der Teilnehmer abgleichen (sollte man kein PM sein kann man mit MGM eine Scannen, nur die ausgangs GPX muss eine PQ sein). Dabei kann man auch angeben wie oft schon ein Cache von der Gruppe gefunden werden darf. Wäre doch dumm wenn nur einer den Cache gefunden hätte und die anderen vier der Gruppe nicht. Die gefilterten Daten kann man dann weiter in der Tabellen nutzen um die Route zu definieren. Und das macht man in einer GoogleMap Karte wo man den Überblick behält und nicht fünf mal an der Kreuzung vorbeikommt. Mit GoogleRoute wird dann innerhalb von MGM die Fahrzeiten bestimmt. Das Problem des Handlungsreisenden wollte ich aber nie damit lösen.

KDB
.
"Di fernunft siget!" (J.J.Hemmer 1790 Mannheim)
Bild

Benutzeravatar
friederix
Geoguru
Beiträge: 4034
Registriert: So 9. Okt 2005, 20:28
Wohnort: zuhause in der Hohen Mark
Kontaktdaten:

Re: Gemeinsame Cacheaussuche mit Freunden...

Beitrag von friederix » Sa 19. Jul 2008, 18:18

KoenigDickBauch hat geschrieben: Mit der Methode sind wir fünfmal an der gleichen Kreuzung vorbei gekommen. Denn der räumlich nächste ist oft nicht der nächste in einer geplanten Liste.
Na ganz so schlimm ist es bei uns noch nicht gekommen. Normalerweise legt einer die Reihenfolge der Caches mittels Fugawi mit TOP50, GSAK und/oder auch Mapsource fest. Wenn das unterwegs mal nicht ganz eindeutig ist, lassen wir die Navis die zu fahrenden km ausrechnen. Dauert 5 Sek.
KoenigDickBauch hat geschrieben:Daher hatte ich die Funktion Rudel in MakeGoogleMap eingebaut.
Hmh, muss mir das Programm doch mal näher anschauen. Puh, wieder viel Arbeit und Probiererei. ;)
Da denkt man, mit GSAK hat man alles und wird dann doch wieder auf evtl besseres aufmerksam gemacht.

Langeweile scheint es in dem Job nicht zu geben ... :D

Auf alle Fälle danke für den Tipp!

Gruß,
friederix
immer selbst und ständig bei der Arbeit; - 51 Wochen im Jahr und sechs Tage die Woche.
Und am siebten Tage sollst Du ruhen cachen!

Antworten