Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

DNF loggen - ab wie vielen Versuchen?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
F4LKONS
Geocacher
Beiträge: 147
Registriert: Di 8. Apr 2008, 10:08
Wohnort: Hankensbüttel
Kontaktdaten:

Re: DNF loggen - ab wie vielen Versuchen?

Beitrag von F4LKONS » Di 22. Jul 2008, 14:16

was ist bei dir die ausnahme?
LG Ina

Cacher mit Sniffer Unterstützung

Werbung:
GeoAtti
Geomaster
Beiträge: 828
Registriert: Do 17. Aug 2006, 13:02

Re: DNF loggen - ab wie vielen Versuchen?

Beitrag von GeoAtti » Di 22. Jul 2008, 14:20

Hiho,

z.B. wenn ich einen Multi aus unlust (oder Zeitmangel) mitten drinn beende um ihn später fortzusetzen.

Oder Jugendsünden ... "früher" dachte ich DNF ist was ganz schlimmes. Heute weiss ich, das die Dinger für den Owner wichtiger sind als Found-Logs!

Atti

Guido-30
Geowizard
Beiträge: 1526
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 09:22
Wohnort: Salzgitter

Re: DNF loggen - ab wie vielen Versuchen?

Beitrag von Guido-30 » Di 22. Jul 2008, 14:21

wyvern&xeno hat geschrieben:Ich persönlich komm mir dabei immer recht doof vor, insbesondere, wenn einen Tag später, oder gar am selben Tag noch, jemand ein 'Found' loggt.
Gestern habe ich einen DNF geloggt, obwohl der Cache am frühen Nachmittag schon online einen Found-Log vom selben Tag hatte. Na und? Trotzdem habe ich den nicht gefunden und habe das so geloggt. Dort halte ich es aber dennoch für möglich, dass der Cache gemuggelt ist. So sind die nachfolgenden Cacher gewarnt.

Guido-30
Geowizard
Beiträge: 1526
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 09:22
Wohnort: Salzgitter

Re: DNF loggen - ab wie vielen Versuchen?

Beitrag von Guido-30 » Di 22. Jul 2008, 14:23

GeoAtti hat geschrieben:z.B. wenn ich einen Multi aus unlust (oder Zeitmangel) mitten drinn beende um ihn später fortzusetzen.
Dann wäre ein DNF wirklich falsch. Hier ist sicherlich (wenn überhaupt) eine Note angebracht.

Benutzeravatar
Thoto
Geomaster
Beiträge: 947
Registriert: Di 15. Mär 2005, 00:52
Wohnort: Köln

Re: DNF loggen - ab wie vielen Versuchen?

Beitrag von Thoto » Di 22. Jul 2008, 14:33

wyvern&xeno hat geschrieben: Meine Frage dazu: Ab wievielen Anläufen loggt ihr idR ein DNF?
Ab dem ersten Anlauf natürlich! Nach dem zweiten Anlauf komtm doch schon der zweite DNF usw. ;)

GermanSailor

Re: DNF loggen - ab wie vielen Versuchen?

Beitrag von GermanSailor » Di 22. Jul 2008, 15:12

wyvern&xeno hat geschrieben: Meine Frage dazu: Ab wievielen Anläufen loggt ihr idR ein DNF?
Beim ersten erfolglosen Anlauf logge ich ein DNF. Sollte ich weitere Mal nicht fündig werden, logge ich deshalb nicht immer noch ein DNF. Normalerweise schreibe ich auch den Owner nach einem DNF an.

Selbst schaue ich immer nach einem DNF nach und informiere ggf. den Nichtfinder, ob das Cache wirklich weg war (und schon ersetzt ist), oder ob er es nur nicht gesehen hat.

GermanSailor

Biggi_H
Geomaster
Beiträge: 523
Registriert: Mi 9. Mai 2007, 19:42

Re: DNF loggen - ab wie vielen Versuchen?

Beitrag von Biggi_H » Di 22. Jul 2008, 16:22

ich denke DNFs sind insbs. dann wichtig, wenn der Cache schon länger nicht mehr gefunden wurde.
Wenn man einfach selbst Tomaten auf den Augen hat, kann man es ja halten, wie man will.

Ich kann inzwischen aber Leute verstehen, die keine DNFs loggen.
Mir ist es inzwischen leider auch schon mehrmals passiert, dass nach einem DNF
UNGEFRAGTE Spoiler-Mails von Owner oder Mitcacher eingingen.
Das hat den Spaß leider erheblich verdorben.

Darum ein Appell an dieser Stelle. DNF heißt nicht automatisch: "Hilfe ich möchte Spoiler haben !"

Gruß Biggi
Bild

M.B.
Geomaster
Beiträge: 459
Registriert: Do 27. Jan 2005, 19:27
Kontaktdaten:

Re: DNF loggen - ab wie vielen Versuchen?

Beitrag von M.B. » Di 22. Jul 2008, 17:34

wyvern&xeno hat geschrieben:
Meine Frage dazu: Ab wievielen Anläufen loggt ihr idR ein DNF?
versetze dich mal in die lage des owners. es könnte ja sein das der cache verschwunden ist und du/ihr dar nicht "so doof" seit. warum sollte ein owner eine cachekontrolle durchführen, wenn alle kein dnf loggen würden.
mfg M.B.
-> SiRFstar-III Chipsatz-Lusche

Benutzeravatar
friederix
Geoguru
Beiträge: 4031
Registriert: So 9. Okt 2005, 20:28
Wohnort: zuhause in der Hohen Mark
Kontaktdaten:

Re: DNF loggen - ab wie vielen Versuchen?

Beitrag von friederix » Di 22. Jul 2008, 19:15

Biggi_H hat geschrieben:Mir ist es inzwischen leider auch schon mehrmals passiert, dass nach einem DNF UNGEFRAGTE Spoiler-Mails von Owner oder Mitcacher eingingen.
Das hat den Spaß leider erheblich verdorben.
Ich logge ja auch jeden DNF, aber das ist mir echt noch nie passiert. Weiß gar nicht mal, ob ich das gut oder schlecht finden sollte.
Wahrscheinlich würde ich mich aber eher freuen, besonders wenn der Cache weiter weg liegt und ich da so schnell nicht wieder hin kommen. Dann weiß ich wenigsten, wie blöd ich war und bin hinterher schlauer ...

Gruß,
friederix
immer selbst und ständig bei der Arbeit; - 51 Wochen im Jahr und sechs Tage die Woche.
Und am siebten Tage sollst Du ruhen cachen!

Fedora
Geowizard
Beiträge: 1138
Registriert: Mo 30. Jul 2007, 17:42
Wohnort: 9....
Kontaktdaten:

Re: DNF loggen - ab wie vielen Versuchen?

Beitrag von Fedora » Di 22. Jul 2008, 19:24

Das kommt drauf an... Eigentlich logge ich grundsätzlich DNF, wenn ich was nicht finde und das in der Regel nach einmaliger Suche.

Es gibt aber auch Ausnahmen; zum Beispiel, wenn ich zu Hause feststelle, dass ich nur den Hint hätte lesen müssen (schon mehrmals passiert...) oder, dass ich an einer Station die Koordinaten verdreht hab (zum Glück erst einmal passiert); dann weiß ich ja, dass ich ihn wahrscheinlich beim nächsten Anlauf finde und lass das DNF-Log weg.

Bei einem bestimmten Cache hier in der Gegend stand auch dabei, dass man wohl mehrmals hin muss, bis man ihn findet - da bin ich dann auch mehrmals hingefahren und hab gesucht, bis ich dann an Station 3 nach dreimaliger Suche + Begleitung endgültig aufgegeben und in diesem Fall auch erst dann DNF geloggt hab. - Ist aber ein Sonderfall.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder