individuelles Geocaching Wort....habt ihr auch eines?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

BumBum

individuelles Geocaching Wort....habt ihr auch eines?

Beitrag von BumBum » Do 5. Mai 2005, 18:11

Hallo liebes Cachervolk

Nah, habt ihr auch einen ganz individuelles Geocaching Wort?

Meinereiner hat ja mal das allseits beliebte RUDELCACHEN kreiert, guckst du hier...http://forums.groundspeak.com/GC/index.php?showtopic=67242&hl=rudelcachen

und das böse böse Nachtcacherwort "Flakscheinwerfer" stammt auch im Zusammenhang mit GC von mir....oh oh (oder doch Konvergenz?)

(bin gespannt wieviele jetzt das Rudelcachen aufgeben, weils vom ollen Ogre kommt)

für unsere nicht mehr Deutsch sprechenden Volksempänger-Führercacher........herd (pack) caching.....oder auch H`eitsch Si

Wie lauten eure SHREKlich Geocaching Wörter?

Werbung:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Do 5. Mai 2005, 18:16

Wertvolle Statistikpünktchen
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

morsix
Geowizard
Beiträge: 2919
Registriert: Do 3. Jun 2004, 09:37
Kontaktdaten:

Re: individuelles Geocaching Wort....habt ihr auch eines?

Beitrag von morsix » Do 5. Mai 2005, 18:20

BumBum hat geschrieben:Wie lauten eure SHREKlich Geocaching Wörter?


BUM BUM
:twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted:
Die Kinder des Kometen küssen die blaue Perle
Palm? Geotools!
Umbau Palm 32GB
Bild

BumBum

Re: individuelles Geocaching Wort....habt ihr auch eines?

Beitrag von BumBum » Do 5. Mai 2005, 19:19

morsix hat geschrieben:
BumBum hat geschrieben:Wie lauten eure SHREKlich Geocaching Wörter?


BUM BUM
:twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted:


kannst du mir das auch ohne STÜTZRÄDER geradlinig ins Gesicht sagen.....oder soll ich mich zu dir RUNTERBÜCKEN

Digitali
Geocacher
Beiträge: 296
Registriert: So 10. Aug 2003, 11:39

Beitrag von Digitali » Fr 6. Mai 2005, 23:39

"Entspannungscachen"

und

"Feierabend-Cache"

Habe ich heute in einem Log geschrieben:

Nach einem stressigen Arbeitstag diesen "Feierabend-Cache“ gefunden. Einfach hinfahren, kaum laufen, etwas suchen, finden und ein Erfolgserlebnis haben. Entspannungscachen sozusagen.
[QTH: JO43BC]

Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi » Sa 7. Mai 2005, 15:12

Ich hab hier in München die "Hin un Mit"-Caches "erfunden".
Wie der Name sagt. Hinfahren bzw. -radeln oder -gehen, aussteigen u. mitnehmen (bzw. loggen).
Bild

morsix
Geowizard
Beiträge: 2919
Registriert: Do 3. Jun 2004, 09:37
Kontaktdaten:

Beitrag von morsix » Sa 7. Mai 2005, 15:23

Windi hat geschrieben:Ich hab hier in München die "Hin un Mit"-Caches "erfunden".
Wie der Name sagt. Hinfahren bzw. -radeln oder -gehen, aussteigen u. mitnehmen (bzw. loggen).


Genau!
Und das sind reinrassige "Feierabendcaches" :D

Ist zwar nicht von mir, aber TERRORCACHEN gibts da noch als Wort.
Fürs Radfahren hätte ich einen Ausruck, der liesse sich auch aufs cachen anwenden: "Tritt des Vergessens", beim Radeln ist das dieses meditative immer-weiter-treten, obwohl man schon am Hungerast sägt und rein geistig längst schon jedseits von gut und böse ist (wegen Unterzucker) - oder bei einem Alpenpass, einfach weitertreten, den Schmerz vergessen, nicht nachdenken wie lang es noch dauert und wieviel Höhenmeter noch fehlen. Geht dann auch bei langen Geocache-Märschen durch die Nacht: Egal, immer weiter laufen, nicht denken, laufen meditieren immer weiter und weiter und weiter.
Vieleicht ein kleines Mantra dazu aufsagen: "Ich bring ihn um, dieser Windi, wo ist der Reflektor, wenn ich den erwische, warum tu ich das überhaupt, wer zwingt mich mitten in der Nacht und bei Regen rumzulatschen ..."

hehe
Rudi
Die Kinder des Kometen küssen die blaue Perle
Palm? Geotools!
Umbau Palm 32GB
Bild

Benutzeravatar
Murphy T. Fox
Geocacher
Beiträge: 87
Registriert: Di 1. Mär 2005, 09:56
Wohnort: Kassel

Beitrag von Murphy T. Fox » Sa 7. Mai 2005, 17:44

Meine Idee für Gegenden mit vielen, relativ dicht liegenden Caches: "Stapelcaches". Sicher nicht ganz neu, aber in manchen Gegenden vielleicht durchaus angebracht :lol: :twisted: :lol:
Mehr Mut zu DNF / Note / Need Maintenance ... Tun nicht weh, beißen nicht, sind ungiftig, abwaschbar, geben kein schlechtes Karma, fügen der Cacherehre keinen Schaden zu, sind CO2-Neutral und erst recht nicht ungesund.

arbalo
Geomaster
Beiträge: 859
Registriert: Fr 28. Jan 2005, 13:53
Wohnort: euskirchen + owl

Beitrag von arbalo » Sa 7. Mai 2005, 22:18

mein lieblingssatz: ich habe den cache nicht gefunden weil er falsch gelabelt war :!: :twisted:
smilodon überlebender.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Sa 7. Mai 2005, 22:31

Ich habe gerade mal nachgeschaut, welche Caches in der näheren Umgebung noch nicht gefunden habe und auch dort sind längere Multis dabei, die als Traditional gelistet sind.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder