individuelles Geocaching Wort....habt ihr auch eines?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

RatioF
Geomaster
Beiträge: 559
Registriert: Sa 16. Apr 2005, 15:38
Wohnort: 63065 Offenbach am Main

Beitrag von RatioF » Sa 10. Dez 2005, 20:12

Hier eine kleine Auswahl von neuen Wörtern, die uns an den letzten Caches eingefallen sind, nachdem wir diesen Thread gelesen hatten und der Cache sich weiter bedeckt hielt:

Nordic-Muggles Herde von wild klappernden Muggles die einem beim Suchen erschrecken, genauso dumm zurückschauen, wie sie erblickt wurden...

Joggles ... total überhitzter Läufer, der am Ende der Kräfte gerade vom Weg abkommt, als er uns im Gebüsch erblickt und den Weg nicht mehr fixiert

Doggles und Dober-Doggles ... auch sehr beliebte Störer am Cache wobei die Doberdoggles uns dann mehr Angst machen

Weiterfindern RatioF
Offizieller Did not Find Logger! -- NO brain - NO headache

Werbung:
BumBum

Beitrag von BumBum » So 18. Dez 2005, 17:17

Hallo

Geocaching light bezeichnet, wenn man alle Tradis in sein GPS läd und sonst OHNE ALLES unbeschwert zum...

Spontancaching (= Easycaching für die Denglishen)loszieht, bzw einfach mal bei Zeitlicher Gelegenheit ein paar Tradis hebt.
Dies setzt natürlich das Regelkonforme Labeln der Tradis voraus ( Koordinaten exact der cache = Tradi)

Primitivcache bezeichnet besonderst einfaltslose Caches, wie Filmdosen-Micros im Wald.... Sind meist auch das folgende....

Geizcache sind oft lieblos an den üblichen Ausflugsplätzen abgelegte Micros und Smallcaches mit Inhalten die selbst ein dreijähriger für [beep] hält. Sie sollen hauptsächlich Owners Drang befriedigen ........ ich gehöre auch zur Community weil ich auch "Caches" habe.....

Smalspurcache, sind einfache strukturierte Caches, meist nach Shema F.... sind meistens auch....

Statistikcache, sind Caches an die man sich schon abends beim loggen nicht mehr erinnern kann........ wie, Leitplankenmicros etc.


Happy unkompliziert und niveauvoll cachen von BumBum dem SHREKlichen

BlackyV
Geowizard
Beiträge: 1327
Registriert: Di 15. Mär 2005, 17:44
Wohnort: Dickes B

Beitrag von BlackyV » Fr 23. Dez 2005, 11:01

Zappelkram-Dummfug und Zwangsbeschallung (danke, -Tiger-!) sind multimediale Varianten (oder deren Versuche) einer Cachebeschreibung. Momentan wegen mangelnder Browserunterstützung noch ungebräuchlich sind taktile und olfaktorische Zwangsmaßnahmen der Cachebeschreibungsersteller.

Das kommt aber auch noch.
Bild

Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück » Fr 23. Dez 2005, 13:20

BlackyV hat geschrieben:Zappelkram-Dummfug und Zwangsbeschallung (danke, -Tiger-!)

Wer redet von sowas?
BlackyV hat geschrieben:Das kommt aber auch noch.

Ich kann es kaum erwarten *würg*
Schnüffelstück

Bild

HHL

Beitrag von HHL » Fr 23. Dez 2005, 13:26

Schnüffelstück hat geschrieben:
BlackyV hat geschrieben:Zappelkram-Dummfug und Zwangsbeschallung (danke, -Tiger-!)

Wer redet von [url=http://www.geoclub.de/viewtopic.php?p=86522#86522sowas[/url]?
BlackyV hat geschrieben:Das kommt aber auch noch.

Ich kann es kaum erwarten *würg*


mist. sogar fehlende ] können störend sein. :P
Wer redet von sowas


happy hunting - the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)

edit: streiche leerzeichen, setze ]

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Fr 23. Dez 2005, 13:59

BlackyV hat geschrieben:Momentan wegen mangelnder Browserunterstützung noch ungebräuchlich sind taktile und olfaktorische Zwangsmaßnahmen der Cachebeschreibungsersteller.
Das kommt aber auch noch.

Gute Idee. Dann kann man schon vorher riechen, ob der Cache trocken oder vermodert ist.
Und für die taktile Variante fallen mir einige Anwendungsmöglichkeiten bei Cachezerstörern ein. :D
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

BlackyV
Geowizard
Beiträge: 1327
Registriert: Di 15. Mär 2005, 17:44
Wohnort: Dickes B

Beitrag von BlackyV » Fr 23. Dez 2005, 14:21

Schnüffelstück hat geschrieben:Wer redet von sowas?

Oh sorry. Daran sieht man Zweierlei:
1. ich bin ein visueller Typ
2. eure Avatare sehen sich zum Verwechseln ähnlich
8)
Bild

Benutzeravatar
Taximuckel
Geowizard
Beiträge: 1016
Registriert: Di 17. Mai 2005, 17:21

Beitrag von Taximuckel » Mi 11. Jan 2006, 21:42

Moin,

was haltet Ihr vom "DAC"? Es wird ihn immer geben, und man hofft, daß er nie den eigenen Cache aufsucht... :shock:

Gruß

Dirk

Wer´s nicht erahnt hat: Gemeint ist der "Dümmste anzunehmende Cacher" :D
Intelligenz ist wie ein Floh: Springt von einem zum anderen, aber beißt nicht jeden...

BumBum

Beitrag von BumBum » Fr 27. Jan 2006, 14:42

RUHE !!!

individuelles Geocaching Wort....habt ihr auch eines?

pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Beitrag von pom » Mo 15. Mai 2006, 08:26

Gerade ausgedacht:
Eine Luftschlange ist ein vollkommen überdimensioniertes Microlog, das kein Mensch beim Loggen mehr beherrschen kann. :twisted:
Also ein Microlog mit 150 Logplätzen (plus unbedruckte Rückseite) in eine Filmdose reingebastelt, dass das Ausrollen und Entfalten deutlich länger dauert als die Suche selbst.

Von den 150 Plätzen sind nach einem Jahr meistens so 40 - 50 gefüllt. :roll:
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder