GPS durch Atomuhr genauer, weniger anfällig, Empfang besser?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Antworten
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

GPS durch Atomuhr genauer, weniger anfällig, Empfang besser?

Beitrag von Schnüffelstück » Mi 30. Jun 2004, 12:25

Mahlzeit,

das hier ging gerade über den Spiegel-Ticker:
http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,306151,00.html
Was haltet Ihr davon? kann das wirklich sein? Seit wann braucht man vier Sats für eine Bestimmung? Wieviele Sats kann eine Atomuhr ersetzen?

Schnüffelstück

Werbung:
tandt

Beitrag von tandt » Mi 30. Jun 2004, 12:39

Soweit ich weiß, braucht man mind. 4 Satelliten nur dann, wenn man eine Höhenbestimmung durchführen muß/will. Aber wo soll das noch enden?
Am besten ist doch die Vorstellung, daß die Amis jeden dieser Chips mit einer Seriennummer zwecks Track & Trace versehen und die Abgabe lizensieren.
Damit ließe sich jedes auf der Erde krabbelnde Individuum sogar noch posthum zentimetergenau lokalisieren...
Wahrscheinlich tragen wir alle demnächst schon serienmäßig ab Geburt so ein Ding im Hirn... :lol: :lol: :lol:

ums_team
Geomaster
Beiträge: 305
Registriert: Fr 16. Apr 2004, 18:49
Wohnort: Schwabhausen bei München

Beitrag von ums_team » Mi 30. Jun 2004, 12:50

Vier Sats sind für 3D erforderlich, weil nur die Laufzeitdifferenzen verwendet werden. Mit einer präzisen Zeit im Empfänger wären für 3D nur 3 Sats erforderlich. Die Sats gleichen ihre Uhren regelmäßig ab. Dies wäre dann auch mit der Empfängeruhr zu machen, was logischerweise nur an exakt bekannten Orten möglich ist. Erst eine Uhrentechnologie, die so genau ist, dass es keinerlei Abgleich braucht, würde also hier einen (kleinen) Vorteil bringen. Mit weniger Aufwand und besserem Ergebnis investiert man aber in mehr und auf geeigneteren Bahnen laufende Satelliten. Also: ich glaube, der Weg bis zur Atomuhr in jedem Empfänger ist noch ziemlich weit...

siehe auch http://www.kowoma.de/gps/Positionsbestimmung.htm

ums_team
Geomaster
Beiträge: 305
Registriert: Fr 16. Apr 2004, 18:49
Wohnort: Schwabhausen bei München

Beitrag von ums_team » Mo 19. Jul 2004, 11:46

EGNOS Start ist verschoben: http://esamultimedia.esa.int/docs/egnos ... hedule.jpg

Bin gespannt, wann es endlich losgeht.
UMS_Team

Bild
...man loggt sich!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot]