Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Trennung von Logs bei GC.com und OC.de?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

grisu1702

Re: Trennung von Logs bei GC.com und OC.de?

Beitrag von grisu1702 » Mi 20. Aug 2008, 23:39

ElliPirelli hat geschrieben:
grisu1702 hat geschrieben:Hier in Bremen wartet ein nc-Cache seit 2004 auf den FTF :schockiert: :schockiert:
Nasowas, was ist denn mit Euch Bremern los? Keine FTF Sammler? :lachtot:
Ist der Cacheleger denn noch aktiv? Oder hat er den Spaß am Cachen verloren, weil keiner mit ihm spielt? :keks:
Der Ärmste...
Ich kenne weder den Cacheausleger noch vom Namen, das Teil lag am Bremer Unisee, ich weiss auch nicht ob es da überhaupt noch liegt. Auf nc war ich schon ewig nicht mehr, meine aber, mir den Cache mal auf die Watchlist gelegt zu haben. Kann mich aber auch täuschen und nc hat keine Watchlist, so what.

Das Design und die Nutzung von nc ist ja eh mehr als antiquarisch.

grisu

Werbung:
Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Trennung von Logs bei GC.com und OC.de?

Beitrag von ElliPirelli » Mi 20. Aug 2008, 23:43

grisu1702 hat geschrieben:Das Design und die Nutzung von nc ist ja eh mehr als antiquarisch.
Mit ein Grund, warum ich ausschließlich bei GC bin: Ich find OC unübersichtlich.

Ja, auch wenn ich gleich gevierteilt werde, ich find es anstrengend mir dort Caches anzusehen.
Darum mach ich es nicht. Und stör mich auch nicht an OC Loggern, die den FTF gemacht haben... :D

Gruß, ElliPirelli
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Benutzeravatar
Robin888
Geomaster
Beiträge: 775
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 19:03
Wohnort: Lübeck

Re: Trennung von Logs bei GC.com und OC.de?

Beitrag von Robin888 » Do 21. Aug 2008, 01:11

Ich glaube, was einige immer wieder übersehen, ist, daß einen grundlegenden Unterschied zwischen Geocaching und Geocaching.com bzw. Opencaching.de, oder wie sie alle heißen, gibt!

Das Hobby ist Geocaching. Wir suchen Dosen.

Seiten wie Geocaching.com und Opencaching.de (oder andere genannte) sind bloß *Hilfsmittel* um gelegte Caches publik zu machen!
Desweiteren helfen sie bei der Kommunikation zwischen Owner, Findern und Suchern.

GC und Konsorten sind *nicht* diejenigen, die Geocaching "machen".

Das heißt im vorliegenden Fall, daß die Online-Logs auf solchen Seiten erstmal gar nichts wert sind. Sie informieren lediglich.
Gute Cache, schlechter Cache, kaputter Cache. Und wenn jemand so nett ist, informiert er auch, wenn er sich als erster in die Dose eingetragen hat, möglichst zügig darüber.

Viel mehr aber auch nicht.
Da zwischen den verschiedenen Wegen einen Cache bekannt zu machen zu unterscheiden ist ja wohl albern (sorry).
Jeder Cacher kann theoretisch sonstwie von dem Cache erfahren haben. (Über Bekannte Cacher z.B.) Einige loggen ja auch überhaupt nicht online.

Was Geocaching.com speziell auch nicht ist ist eine Statistikseite. Bei mir gerät die Statistik schon "durcheinander", wenn ich einen Cache gefunden habe, der nicht bei GC veröffentlicht wurde ("OC-only").

Und was Geocaching.com speziell *auch* nicht ist, ist der "Bestimmer" für's Geocachen!
Jeder kann Geocaches legen, wie er will und wo er will. Die einzige Regel, die *ich* für's Geocaching kenne ist: Nichts vergraben.
Auch wenn ein Cache gegen die Groudspeakregeln verstößt, kann ich ihn trotzdem legen. Ich muss ihn halt anderes publik machen.
Opencaching bietet sich hier z.B. an (keine Werbung), weil man keinen Account benötigt, um die Beschreibung zu sehen.

Tut mir leid, aber das musste mal gesagt werden. Viele beschweren sich über die Regeln von Groundspeak, aber passen sich trotzdem an. Ich weiß zum Glück nicht, ob das die gleichen Leute sind, die OC wegen der vergleichsweise wenigen veröffentlichen Caches meiden.

Robin(888)
Achtung: Geocaching könnte eventuell gesunden Menschenverstand voraussetzen!

Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Re: Trennung von Logs bei GC.com und OC.de?

Beitrag von Carsten » Do 21. Aug 2008, 07:02

Robin888 hat geschrieben:Das Hobby ist Geocaching. Wir suchen Dosen.

Seiten wie Geocaching.com und Opencaching.de (oder andere genannte) sind bloß *Hilfsmittel* um gelegte Caches publik zu machen!
Danke, dass du mir Arbeit abgenommen hast und ich es ausnahmsweise mal nicht selbst schreiben musste!

GeoAtti
Geomaster
Beiträge: 828
Registriert: Do 17. Aug 2006, 13:02

Re: Trennung von Logs bei GC.com und OC.de?

Beitrag von GeoAtti » Do 21. Aug 2008, 07:50

Hiho,

Höhö - ich habe gestern einen Cache gefunden der ist noch gar nicht published. Da hatten zwei doofe ein gedanken und ich war der zweite und anstatt einen Hinweis zu platzieren, bin ich dem schon vorhandenen nachgegangen ...

Wenn das Dingen mal published wird, haben die FTF-Jäger keine Chance - huchei - das wir ein Geschrei ...
aber ich hab das Dinge echt ohne Listing und ohne Anleitung vom Owner oder so gefunden.

Atti

hendyp
Geocacher
Beiträge: 236
Registriert: Fr 14. Mär 2008, 14:10

Re: Trennung von Logs bei GC.com und OC.de?

Beitrag von hendyp » Do 21. Aug 2008, 12:32

Salesha hat geschrieben:Nur das mit dem FTF-Gebrüll wie du so schön gesagt hast, das nervt mich etwas. Natürlich findet man den Cache früher über OC, aber sich damit bei GC zu rühmen find ich ziemlich doof!
Logs à la " :D :D :D ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! F T F ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! :D :D :D " finde ich insgesamt etwas albern. Meist weiß ich es selbst, ob ich erster an der Dose war, und muss es nicht noch allen weiteren Cachern mitteilen. Daher logge ich fast immer nur Funde und nicht FTFs.

Ich nehme an, dass ich den richtigen Cache herausgesucht habe, und kann nur sagen, dass es sich bei einem der beiden Vor(her)logger um einen üblichen Verdächtigen handelt und der andere auch schon an seinem Ruf arbeitet ;) . Ich habe auch schon mindestens einmal einen Log "First to find after <Name>" gesehen :roll: Naja, manche Leute zählen auch STFs und TTFs penibel und loggen FTFs bei Events... :irre:

Ich bin sowohl bei GC.com als auch bei OC.de (und NC.com ;) ) angemeldet. Grob geschätzt kommt in meinem Benachrichtigungsumkreis ein neuer OC-Cache auf etwa 20 neue GC-Caches, wovon aber nahezu alle auch auf GC.com eingestellt werden; sie kommen auf OC halt häufig etwas früher (auch wenn ich den umgekehrten Fall auch schon gesehen habe). Allzu oft dürfte sowas also nicht vorkommen.

Wenn Du Dich nicht bei OC.de anmelden willst, kannst Du bei Deiner nächsten FTF-Jagd auch eben auf OC.de suchen, ob der Cache da ebenfalls gelistet ist; das klappt meines Wissens auch ohne Login. Dann brauchst Du nicht so zu hetzen ;)

Viele Grüße,
hendy

Die Schatzjäger
Geomaster
Beiträge: 955
Registriert: So 2. Okt 2005, 12:59

Re: Trennung von Logs bei GC.com und OC.de?

Beitrag von Die Schatzjäger » Do 21. Aug 2008, 12:50

Okay, jetzt muss ich aber auch mal jemandem auf die Füße treten ...

Mir bedeutet der FTF eigentlich auch nicht sonderlich viel. Vielleicht bei einem supertollen Cache, aber bei nem dahingeworfenen Tradi ?

Naja, aber um die Diskussion anzufachen. Dann und wann soll es schon vorgekommen sein dass man zur Dose geht, den FTF loggt, und absichtlich NICHT auf geocaching.com loggt, bis der Zweit-Dosenfinder voller FTF-Hoffnung hinstürmt, und dann schon den FTF im Logbuch sieht, obwohl er online ja noch garnicht stand.

Wie fies !

Wird Zeit dass wir da Regeln einführen. Ich denke so an "Onlinelog nach spätestens einer Stunde sonst Hand ab !"

SCNR
Bild

Benutzeravatar
jhohn
Geomaster
Beiträge: 765
Registriert: Mi 9. Jan 2008, 11:59
Wohnort: 64853 Otzberg
Kontaktdaten:

Re: Trennung von Logs bei GC.com und OC.de?

Beitrag von jhohn » Do 21. Aug 2008, 13:05

Die Schatzjäger hat geschrieben: Wird Zeit dass wir da Regeln einführen. Ich denke so an "Onlinelog nach spätestens einer Stunde sonst Hand ab !"
Wenn ich im Urlaub unterwegs bin, ok, da werde ich dann auch nichts über neue Dosen mitbekommen, kann es schon mal vorkommen das ich erst eine Woche später online logge. Ich wähl mich nicht extra per Mobiltelefon ins Internet ein um gefundene Dosen online zu loggen
Bild
Nokia 5800 mit Trekbuddy gefüttert mit GPX Dateien aus dem CacheWolf oder von GCTour und ein GPS-Datalogger QSTARZ BT-Q1000 für auch mal "nur den Weg aufzeichnen".

Benutzeravatar
UF aus LD
Geowizard
Beiträge: 2385
Registriert: Mi 4. Okt 2006, 11:14
Wohnort: 76829 Landau in der Pfalz (Stallhasenhausen)

Re: Trennung von Logs bei GC.com und OC.de?

Beitrag von UF aus LD » Do 21. Aug 2008, 14:58

Die Schatzjäger hat geschrieben: .......

Wird Zeit dass wir da Regeln einführen. Ich denke so an "Onlinelog nach spätestens einer Stunde sonst Hand ab !"

SCNR
Nein, Hand ab ist viel zu gnädig .... Löschung aller FTFs und Entzug der FTF-Log-Erlaubnis für mindestens 1 Tag!!!!! (Auf der nach oben offenen FTF-Log-Verbotsstrafen-Skala)

Gruß Uwe
Gruß aus der Pfalz
Uwe

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

gartentaucher
Geowizard
Beiträge: 1127
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 11:39
Wohnort: 36039 Fulda

Re: Trennung von Logs bei GC.com und OC.de?

Beitrag von gartentaucher » Do 21. Aug 2008, 15:47

Die Schatzjäger hat geschrieben:Dann und wann soll es schon vorgekommen sein dass man zur Dose geht, den FTF loggt, und absichtlich NICHT auf geocaching.com loggt, bis der Zweit-Dosenfinder voller FTF-Hoffnung hinstürmt, und dann schon den FTF im Logbuch sieht, obwohl er online ja noch garnicht stand.
Geniale Idee, die werde ich mir merken. :D
LG Friederike - gartentaucher

Bild Bild

Antworten