Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Nette Logs, Stammtischlogs, Microhasser und das Resultat

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Robin888
Geomaster
Beiträge: 775
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 19:03
Wohnort: Lübeck

Re: Nette Logs, Stammtischlogs, Microhasser und das Resultat

Beitrag von Robin888 » Di 2. Sep 2008, 15:00

GeoAtti hat geschrieben:
Robin888 hat geschrieben:
Mogel hat geschrieben:Also nicht einfach Autofenster auf, Verkehrszeichen grapschen und 160 Meter weiter zum nächsten Verkehrszeichen.
Solange die Koordinaten der Schilder angegeben sind ist alles Guideline-konform.
Korrekt. Aber drecks-Cache bleib nunmal drecks-Cache.
Du hast eine herzerfrischende Art vom Thema abzuweichen, ehrlich.

Robin(888)
Achtung: Geocaching könnte eventuell gesunden Menschenverstand voraussetzen!

Werbung:
Mogel
Geomaster
Beiträge: 998
Registriert: Fr 19. Nov 2004, 19:04

Re: Nette Logs, Stammtischlogs, Microhasser und das Resultat

Beitrag von Mogel » Di 2. Sep 2008, 17:07

Also nicht einfach Autofenster auf, Verkehrszeichen grapschen und 160 Meter weiter zum nächsten Verkehrszeichen.
Mir ist einmal eine Autobatterie eingegangen wegen des ewigen Fenster auf/Fenster zu, ehrlich!
Da waren lauter Cachestationen auf einem Berg bergab, und ich bin ohne Motor runtergerollt, Unten war dann die Batterie hin. Hin, nicht bloß leer.

Benutzeravatar
Robin888
Geomaster
Beiträge: 775
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 19:03
Wohnort: Lübeck

Re: Nette Logs, Stammtischlogs, Microhasser und das Resultat

Beitrag von Robin888 » Di 2. Sep 2008, 17:19

Mogel hat geschrieben:Mir ist einmal eine Autobatterie eingegangen wegen des ewigen Fenster auf/Fenster zu, ehrlich!
[X]"Fensterkurbel required"-Icon now!

Robin(888)
Achtung: Geocaching könnte eventuell gesunden Menschenverstand voraussetzen!

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Nette Logs, Stammtischlogs, Microhasser und das Resultat

Beitrag von ElliPirelli » Di 2. Sep 2008, 18:06

Mogel hat geschrieben:
... und ich bin ohne Motor runtergerollt, Unten war dann die Batterie hin. Hin, nicht bloß leer.
Sollte man ja auch unbedingt machen, Berg runter rollen ohne Motor! :irre:
Weil die Bremse und die Lenkung dann auch noch so gut funktionieren....
Wie wärs, wenn man schon so Stunts bringt, dann auch gleich das Fenster unten zu lassen?



(Aussteigen hätte auch geholfen.... ;) )

Sich über solche Caches aufregen, aber die Statistikpunkte einsammeln... ja, ja! Doppelmoral läßt grüßen... :roll:
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3483
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Re: Nette Logs, Stammtischlogs, Microhasser und das Resultat

Beitrag von wallace&gromit » Di 2. Sep 2008, 19:51

Mogel hat geschrieben: Mir ist einmal eine Autobatterie eingegangen wegen des ewigen Fenster auf/Fenster zu, ehrlich!
Da waren lauter Cachestationen auf einem Berg bergab, und ich bin ohne Motor runtergerollt, Unten war dann die Batterie hin. Hin, nicht bloß leer.
Akkumulatoren im Auto entlädt man auch nicht vollständig. Man hält sie nach Möglichkeit immer voll geladen!
Ich gehe aber davon aus daß deine Batterie schon einen Schaden hatte. Wegen einmal entladen sollte das nicht passieren.

Da brauchen wir gleich noch ein Icon:
breakdown assistance required
Here we all are, born into a struggle, to come so far but end up returning to dust.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23209
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Nette Logs, Stammtischlogs, Microhasser und das Resultat

Beitrag von radioscout » Di 2. Sep 2008, 20:49

GeoAtti hat geschrieben: Korrekt. Aber drecks-Cache bleib nunmal drecks-Cache.

Ein Cache, der einfach so in die Gegend geworfen wurde ist irgendein Cache.
Ein Cache, kombiniert mit einer Idee, ist ein guter Cache.
Ist es so schwer, seine Kritik ohne Begriffe wie "drecks-Cache" zu äußern?

Zu jedem Cache gehört mindestens die Idee, einen Cache zu verstecken. Damit ist jeder Cache nach Deiner Definition ein guter Cache. (?)

Ganz abgesehen davon sollte doch wirklich jeder wissen, daß die Geschmäcker verschieden sind.
Was für Dich ein "drecks-Cache" ist, ist für mich evtl. der schönste Cache und was Dir gefällt sollte ich evtl. mit "nur gesucht, weil einfach erreichbar" oder "nur gesucht, weil nichts besseres in der Nähe liegt" loggen.

GeoAtti hat geschrieben: ... so wer jetzt rausfindet, wleches Album ich gerade gehört habe bekommt einen Gummipunkt.
Wer errät, welche CD gerade in meinem CD-Player liegt, bekommt eine Geocoin geschenkt.
Wer das Label (steht fast synonym für diese Art von Musik) errät, darf meine Coins grabben (aber nicht behalten).
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

HHL

Re: Nette Logs, Stammtischlogs, Microhasser und das Resultat

Beitrag von HHL » Di 2. Sep 2008, 20:53

@ RS: sicher gibt es perverse, die gern in hundepisse rumfingern. ich nenne das einen dreckscache. und das mit recht. es steckt eben NICHT hinter jedem cache eine idee. nicht mal ein hauch einer idee.

frohes jagen

Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3483
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Re: Nette Logs, Stammtischlogs, Microhasser und das Resultat

Beitrag von wallace&gromit » Di 2. Sep 2008, 21:04

Heißt das nicht "Dreck´s Cache"? ;)

Ja manchmal ist es schon widerlich. Wenn man einen Rastplatzmicro aus der Pisse ziehen muss und 5m Daneben wär ne schöne saubere Leitplanke dann fragt man sich schon ob der Verstecker nachgedacht hat! :kopfwand:
Here we all are, born into a struggle, to come so far but end up returning to dust.

GeoAtti
Geomaster
Beiträge: 828
Registriert: Do 17. Aug 2006, 13:02

Re: Nette Logs, Stammtischlogs, Microhasser und das Resultat

Beitrag von GeoAtti » Di 2. Sep 2008, 22:15

radioscout hat geschrieben:Ist es so schwer, seine Kritik ohne Begriffe wie "drecks-Cache" zu äußern?
Alles andere wäre ja beschönigend.
Zu jedem Cache gehört mindestens die Idee, einen Cache zu verstecken. Damit ist jeder Cache nach Deiner Definition ein guter Cache. (?)
Okay, du bekommst *keinen* Gummipunkt, da du weder rausgefunden hast welches Album ich gehört hatte noch verstanden hast was ich sagen wollte ... 0 Punkte. Das war ja man garnix!
GeoAtti hat geschrieben: ... so wer jetzt rausfindet, wleches Album ich gerade gehört habe bekommt einen Gummipunkt.
Wer errät, welche CD gerade in meinem CD-Player liegt, bekommt eine Geocoin geschenkt.
Wer das Label (steht fast synonym für diese Art von Musik) errät, darf meine Coins grabben (aber nicht behalten).
Naja, ich habe wenigsten einen eindeutigen Hinweis hinterlassen!

Atti

maierkurt
Geowizard
Beiträge: 2682
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 09:55
Ingress: Resistance

Re: Nette Logs, Stammtischlogs, Microhasser und das Resultat

Beitrag von maierkurt » Di 2. Sep 2008, 23:10

Ja manchmal ist es schon widerlich. Wenn man einen Rastplatzmicro aus der Pisse ziehen muss und 5m Daneben wär ne schöne saubere Leitplanke dann fragt man sich schon ob der Verstecker nachgedacht hat!
Tja, da muss man abwägen: Saubere Finger oder ein Statistikpünktchen mehr.
Läuft!

Antworten