Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Cachen ohne Stift?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
KukiHN
Geomaster
Beiträge: 473
Registriert: Mi 15. Sep 2004, 11:49
Wohnort: Heilbronn

Re: Cachen ohne Stift?

Beitrag von KukiHN » Mo 1. Sep 2008, 13:15

Mein Auto- oder Moppedschlüssel hinterläßt zur Not auch einen erkennbaren Logeintrag....
powered by Garmin 60CSx + HTC Desire

Werbung:
1887
Geomaster
Beiträge: 556
Registriert: Mi 2. Mai 2007, 11:50
Wohnort: 30519 Hannover

Re: Cachen ohne Stift?

Beitrag von 1887 » Mo 1. Sep 2008, 13:35

Im Zweifel warten bis der erste Schnee fällt...
http://www.nichtlustig.de/toondb/051208.html

Benutzeravatar
Fritz73
Geocacher
Beiträge: 213
Registriert: So 28. Aug 2005, 12:01
Wohnort: saarland
Kontaktdaten:

Re: Cachen ohne Stift?

Beitrag von Fritz73 » Mo 1. Sep 2008, 13:40

Die tuen es auch: Cochenille-Schildläuse! Und zum Schreiben der gute alte Gänsefederkiel... :lachtot:
Bevor es Andere tun: ICH bin nicht von Anfang an dabei! ICH habe nicht 1000+ Founds! ICH habe keine eigenen Caches, Coins oder TB'! ICH bin unwürdig zu posten...

Albsucher

Re: Cachen ohne Stift?

Beitrag von Albsucher » Mo 1. Sep 2008, 14:08

Das ist uns im letzten urlaub passiert: bei 30 Grad im Schatten den Berg rauf *keuch* - und Stift vergessen. Und das Auto jwd... :kopfwand:
Glücklicherweise fanden wir von einer naher Feuerstelle dünne Äste, die haben wir dann etwas am Stein angespitzt, damit ließ sich ein sehr brauchbares Ergebnis erzielen. Da hat sich das Pfadfindersein doch noch ausgezahlt :D

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23208
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Cachen ohne Stift?

Beitrag von radioscout » Mo 1. Sep 2008, 19:41

Albsucher hat geschrieben: Glücklicherweise fanden wir von einer naher Feuerstelle dünne Äste, die haben wir dann etwas am Stein angespitzt, damit ließ sich ein sehr brauchbares Ergebnis erzielen. Da hat sich das Pfadfindersein doch noch ausgezahlt :D
Hast Du dort (und später bei der BW) nicht gelernt, daß man immer einen Stift dabei haben sollte?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
Fritz73
Geocacher
Beiträge: 213
Registriert: So 28. Aug 2005, 12:01
Wohnort: saarland
Kontaktdaten:

Re: Cachen ohne Stift?

Beitrag von Fritz73 » Mo 1. Sep 2008, 20:33

Bundeswehr und Stift?!? :schockiert:
Die Zeiten sind bei uns vorbei!
Wir haben jetzt sowas:Klick mich! :gott:
Bevor es Andere tun: ICH bin nicht von Anfang an dabei! ICH habe nicht 1000+ Founds! ICH habe keine eigenen Caches, Coins oder TB'! ICH bin unwürdig zu posten...

Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3483
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Re: Cachen ohne Stift?

Beitrag von wallace&gromit » Mo 1. Sep 2008, 20:45

Fritz73 hat geschrieben:Bundeswehr und Stift?!? :schockiert:
Die Zeiten sind bei uns vorbei!
Wir haben jetzt sowas:Klick mich! :gott:
Schaut ja fesch aus! :D

Ideale Ausrüstung für Micros in der City! :lachtot: :lachtot:
Here we all are, born into a struggle, to come so far but end up returning to dust.

Benutzeravatar
Fritz73
Geocacher
Beiträge: 213
Registriert: So 28. Aug 2005, 12:01
Wohnort: saarland
Kontaktdaten:

Re: Cachen ohne Stift?

Beitrag von Fritz73 » Mo 1. Sep 2008, 20:50

Nicht so spitz! Ist ein gaaanz toller und moderner FuSie-PDA. Mit einer übelst stabilen Nav-Software. :motz: :zensur: :kopfwand:

Allerdings kann man da auch Luftbilder, Sat-Karten, und alles Andere drauf machen. Muss man nur Georeferenzieren. Und das GPSr-Teil ist echt gut. Auch kann man wunderbar mit Headset und kryptiert miteinander funken. Eigene Position an Andere senden und deren bei sich sehen....
Nur lief es nicht mit den Karten von Kunduz. Hat sich immer aufgehangen :hilfe: Aber gerade dafür ist das gedacht - dachte ich! :???:
Da muss der Steuerzahler wohl nochmal was drauflegen! :D
Bevor es Andere tun: ICH bin nicht von Anfang an dabei! ICH habe nicht 1000+ Founds! ICH habe keine eigenen Caches, Coins oder TB'! ICH bin unwürdig zu posten...

MiK
Geoguru
Beiträge: 5214
Registriert: Sa 25. Nov 2006, 01:11
Ingress: Resistance
Wohnort: 64293 Darmstadt / Kleinwallstadt
Kontaktdaten:

Re: Cachen ohne Stift?

Beitrag von MiK » Mi 3. Sep 2008, 10:33

Ist mir auch schon ein paar mal passiert. Zum Glück ist mir immer die kurze Kuli-Mine in meinem Geldbeutel wieder eingefallen. Die steckt einfach mit in einem Karten-Fach und ist so immer dabei.

usimo
Geocacher
Beiträge: 196
Registriert: So 29. Okt 2006, 08:10

Re: Cachen ohne Stift?

Beitrag von usimo » Mi 3. Sep 2008, 12:30

Watt peinlich!

Ich hab mal meinen Namen aus einer Visitenkarte von mir herausgerissen und mit Tesa eingeklebt.
In meiner fahren Rumpelkammer (siehe oben was man alles findet ausser...) hab ich wirklich keinen Stift o.ä. gefunden....

Gruß
Uwe

Antworten