Problem mit den Koordinaten.

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Antworten
Benutzeravatar
weihnachtshasen
Geocacher
Beiträge: 149
Registriert: Sa 14. Mai 2005, 21:58
Wohnort: Downtown Lichterfelde

Problem mit den Koordinaten.

Beitrag von weihnachtshasen » Sa 14. Mai 2005, 22:06

Also.. ich cache seit einigen wochen, nun habe ich im laufe der letzten woche einen cache versteckt, koordinaten aufgeschrieben und an geocaching.com gesendet.
allerdings gibt es ein problem bei meinen koordinaten.
geocaching.com benötigt die koordinaten hdd° mm.mmm .
allerdings, obwohl meine gps software auf WGS84 gestellt ist, bekomme ich immer 4 ziffern hinter der kommastelle angezeigt.
z.b. E 13 19.8086

was muss ich tun? die letzte ziffer einfach weglassen?

wäre sehr dankbar für hilfe.

Werbung:
Benutzeravatar
whitesun
Geowizard
Beiträge: 1677
Registriert: Sa 19. Jun 2004, 10:31
Wohnort: 26133 Oldenburg

Beitrag von whitesun » Sa 14. Mai 2005, 22:09

Mit was für einem Gerät hast Du denn die Koords ermittelt? GPS Receiver, PDA?

Gruß

whitesun
Bild
Bild
Micros sind doof!

Benutzeravatar
weihnachtshasen
Geocacher
Beiträge: 149
Registriert: Sa 14. Mai 2005, 21:58
Wohnort: Downtown Lichterfelde

Beitrag von weihnachtshasen » Sa 14. Mai 2005, 22:14

holux gr236 + symbian handy und die entsprechende software (aftrack + private navigator2). aber das ist doch eher unwichtig, oder?

Benutzeravatar
BlueWonder
Geocacher
Beiträge: 28
Registriert: Fr 29. Apr 2005, 12:00
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Problem mit den Koordinaten.

Beitrag von BlueWonder » Sa 14. Mai 2005, 22:25

Ich würde an Deiner Stelle runden, also z.B. aus 13°19.8086' 13°19.809' machen. Es ist letztlich aber egal, ob Du rundest oder die letzte Stelle einfach wegläßt.

Eine Änderung in der letzten Stelle (also eine Zehntausendstel Minute) entspricht in der Breite etwa 19 cm und in der Länge in Deutschland etwa 12 cm. So genau kann man seine Position mit GPS nicht messen; da gaukelt Dir Dein Gerät eine Genauigkeit vor, mit der es in Wirklichkeit gar nicht mißt.
Bild

Benutzeravatar
whitesun
Geowizard
Beiträge: 1677
Registriert: Sa 19. Jun 2004, 10:31
Wohnort: 26133 Oldenburg

Beitrag von whitesun » Sa 14. Mai 2005, 22:27

Das erklärt ein wenig warum Du mit 4 Nachkommastellen arbeitest. Bei den Garmin Empfängern gibt es folgendes Format ddd°mm.mmm' das dem von gc.com entspricht. Ich glaube das die Magellan das auch so darstellen. Dann bleibt Dir wohl nur die Möglichkeit zu runden.

Gruß

whitesun
Bild
Bild
Micros sind doof!

Benutzeravatar
weihnachtshasen
Geocacher
Beiträge: 149
Registriert: Sa 14. Mai 2005, 21:58
Wohnort: Downtown Lichterfelde

Beitrag von weihnachtshasen » Sa 14. Mai 2005, 22:27

also so gesehen ist die letzte stelle einfach sinnlos :D

Benutzeravatar
nontoxicprinting
Geomaster
Beiträge: 386
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 13:22
Wohnort: 84036 Landshut

Beitrag von nontoxicprinting » Sa 14. Mai 2005, 23:04

Die reale Distanz zwischen
13°19.808'
und
13°19.809' ist vernachlässigbar gering.

(Will das jemand berechnen?)

nontox

Benutzeravatar
BlueWonder
Geocacher
Beiträge: 28
Registriert: Fr 29. Apr 2005, 12:00
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von BlueWonder » Sa 14. Mai 2005, 23:09

nontoxicprinting hat geschrieben:Die reale Distanz zwischen
13°19.808'
und
13°19.809' ist vernachlässigbar gering.

(Will das jemand berechnen?)

1,17 Meter bei 51°N.
Bild

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13314
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk » So 15. Mai 2005, 09:42

Bei GC kann man im übrigen bei der Meldung des Caches die Koordinate in Dezimalgrad oder Minuten/Sekunden eingetragen werden. Aber man kann wohl besser jeden GPSr in Dezimalminuten einstellen.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]