Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Einmann-Event? Nur der Owner will attend!

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
BlueGerbil
Geowizard
Beiträge: 2383
Registriert: So 12. Dez 2004, 22:12
Kontaktdaten:

Re: Einmann-Event? Nur der Owner will attend!

Beitrag von BlueGerbil » Di 14. Okt 2008, 11:44

ftec hat geschrieben:Dress Code: No Weapons
:schockiert: :schockiert:
Das halte ich in der Gegend für keine gute Idee.

Da waren unsere Confluencer-Kollegen zum einen vorsichtiger und zum anderen zahlreicher.

Bild

Werbung:
Blinky Bill
Geocacher
Beiträge: 27
Registriert: Sa 28. Aug 2004, 02:07
Wohnort: 41519 Dormagen

Re: Einmann-Event? Nur der Owner will attend!

Beitrag von Blinky Bill » Di 28. Okt 2008, 14:45

Als ich diesen Event-Cache zum ersten Mal gesehen habe, ist mir direkt aufgefallen, das hier mal wieder seitens der GC-Administration mit zweierlei Maß gemessen wurde.

Wie heisst es doch in den Guidelines zu Eventcaches:
Event Caches
Event caches are gatherings that are open to all geocachers and which are organized by geocachers.
Nachzulesen unter: http://www.geocaching.com/about/guidelines.aspx#event
Die betonung liegt auf "offen für alle Geocacher", wieviel Prozent der Cacher haben wohl einen ISAF-Ausweis?

Die Normalbevölkerung in Kabul wird zwar ohnehin besseres zu tun haben, als ein GC-Event zu besuchen, aber wenn schon Guidelines, dann auch bitte für alle.

Just my 2 cents

Happy caching :^^:
Geocaching ist kein Ego-Shooter, sondern ein Freizeitspaß.
Wer keine berechtigte Kritik verträgt, sollte besser keine Caches verstecken.
Use of brain is essential!
Trash-Caches => Trash-Log entries

Have a nice caching day :-)

BlackyV
Geowizard
Beiträge: 1327
Registriert: Di 15. Mär 2005, 17:44
Wohnort: Dickes B

Re: Einmann-Event? Nur der Owner will attend!

Beitrag von BlackyV » Di 28. Okt 2008, 15:13

Einmann-Event? Auch Zweimann-Events im Nicht-Krisengebiet sind ja schliesslich möglich:

Bild2 Bild1

stafen
Geomaster
Beiträge: 783
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 15:35
Wohnort: A-6700 Bludenz

Re: Einmann-Event? Nur der Owner will attend!

Beitrag von stafen » Di 28. Okt 2008, 15:38

Blinky Bill hat geschrieben:Als ich diesen Event-Cache zum ersten Mal gesehen habe, ist mir direkt aufgefallen, das hier mal wieder seitens der GC-Administration mit zweierlei Maß gemessen wurde.

Wie heisst es doch in den Guidelines zu Eventcaches:
Event Caches
Event caches are gatherings that are open to all geocachers and which are organized by geocachers.
Nachzulesen unter: http://www.geocaching.com/about/guidelines.aspx#event
Die betonung liegt auf "offen für alle Geocacher", wieviel Prozent der Cacher haben wohl einen ISAF-Ausweis?

Die Normalbevölkerung in Kabul wird zwar ohnehin besseres zu tun haben, als ein GC-Event zu besuchen, aber wenn schon Guidelines, dann auch bitte für alle.

Just my 2 cents

Happy caching :^^:
In den Guidlines ist aber auch von "local laws" die Rede. Daher war dieses Event offen für alle Geocacher im Sinne der Guidlines. Der ISAF-Ausweis folgt aus den "local laws".
Bei der Einreise nach Deutschland kann jemand aus der "Normalbevölkerung in Kabul" sich ebensowenig auf das Cachertreffen berufen wie auf dem ISAF Stützpunkt. Einreise nur mit gültigem Visum/Ausweis.

GeoFaex
Geowizard
Beiträge: 2046
Registriert: Di 2. Aug 2005, 04:42
Wohnort: 74626 Bretzfeld
Kontaktdaten:

Re: Einmann-Event? Nur der Owner will attend!

Beitrag von GeoFaex » Mi 29. Okt 2008, 18:20

stafen hat geschrieben:
Blinky Bill hat geschrieben:Als ich diesen Event-Cache zum ersten Mal gesehen habe, ist mir direkt aufgefallen, das hier mal wieder seitens der GC-Administration mit zweierlei Maß gemessen wurde.

Wie heisst es doch in den Guidelines zu Eventcaches:
Event Caches
Event caches are gatherings that are open to all geocachers and which are organized by geocachers.
Nachzulesen unter: http://www.geocaching.com/about/guidelines.aspx#event
Die betonung liegt auf "offen für alle Geocacher", wieviel Prozent der Cacher haben wohl einen ISAF-Ausweis?

Die Normalbevölkerung in Kabul wird zwar ohnehin besseres zu tun haben, als ein GC-Event zu besuchen, aber wenn schon Guidelines, dann auch bitte für alle.

Just my 2 cents

Happy caching :^^:
In den Guidlines ist aber auch von "local laws" die Rede. Daher war dieses Event offen für alle Geocacher im Sinne der Guidlines. Der ISAF-Ausweis folgt aus den "local laws".
Bei der Einreise nach Deutschland kann jemand aus der "Normalbevölkerung in Kabul" sich ebensowenig auf das Cachertreffen berufen wie auf dem ISAF Stützpunkt. Einreise nur mit gültigem Visum/Ausweis.
Was ist denn das für ein Vergleich? Ein Visum brauchste für alle möglichen Länder.....und ein Visum kannste beantragen, nen ISAF Ausweis eher nicht....

Wenn ich ein Event im Vereinsheim meines Kegelclubs, in das man nur mit Kegelclubausweis rein darf, machen wollte, glaube ich nicht dass das durchgehen würde. Und selbst da könnte man sich noch ne Mitgliedschaft erkaufen - wenn das bei der ISAF auch so einfach ist, na dann Prost Mahlzeit :???:

Gruß,
GeoFaex

PS: Nein, ich bin weder in einem Kegelclub noch sonst einem Verein

Benutzeravatar
CapoLutz
Geocacher
Beiträge: 140
Registriert: Mi 14. Dez 2005, 18:36
Ingress: Enlightened
Wohnort: 38162 Cremlingen

Re: Einmann-Event? Nur der Owner will attend!

Beitrag von CapoLutz » Mi 29. Okt 2008, 21:35

Na, hier waren sie immerhin zu dritt.
Wo es nicht überall Events gibt... ;)
Bild

stafen
Geomaster
Beiträge: 783
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 15:35
Wohnort: A-6700 Bludenz

Re: Einmann-Event? Nur der Owner will attend!

Beitrag von stafen » Do 30. Okt 2008, 11:12

GeoFaex hat geschrieben: Was ist denn das für ein Vergleich? Ein Visum brauchste für alle möglichen Länder.....und ein Visum kannste beantragen, nen ISAF Ausweis eher nicht....

Wenn ich ein Event im Vereinsheim meines Kegelclubs, in das man nur mit Kegelclubausweis rein darf, machen wollte, glaube ich nicht dass das durchgehen würde. Und selbst da könnte man sich noch ne Mitgliedschaft erkaufen - wenn das bei der ISAF auch so einfach ist, na dann Prost Mahlzeit :???:

Gruß,
GeoFaex

PS: Nein, ich bin weder in einem Kegelclub noch sonst einem Verein
Einen ISAF-Ausweis kann man auch beantragen, die Hürden liegen zugegebenermaßen etwas höher. Im Gegensatz zum Visum oder zur Kegelclubmitgliedschaft ist der Ausweis aber kostenlos.

Ein besseres Beispiel wäre wohl ein Event auf dem Areal der Argentinischen Botschaft in Berlin. Nach Schalterschluß dürfte das Betreten des Geländes nur noch mit Einladung möglich sein.

Für den ISAF-Soldaten ist die Air-Force-One-Bar der öffentlichste Platz den er bei vertretbarem Sicherheitsrisiko betreten kann. Der Marktplatz mag für die Kabuler Bevölkerung zugänglicher sein, jedoch nicht für ihn.

Ich denke Geocaching-Events sollten nicht nur für jeden zugänglich sein, sonder es sollte auch für jeden möglich sein, einen zu veranstalten. Das bedeutet eben auch, dass ein Häftling der JVA Stuttgart ein Event während des Hofgangs abhalten kann, sollte er Internetzugang haben. Da ihm ansonsten der Zugang zu allen anderen Events verwehrt bleibt.

Und mein Beispiel mit dem Visum sollte nur verdeutlichen, dass "für jeden" nicht beliebig weit gefasst ist. Es gibt immer Grenzen.

Antworten