Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Ruhrpott goes Kuhrpfalz oder ist Nikkelaus am 1.April?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
treemaster
Geoguru
Beiträge: 3160
Registriert: Do 20. Mär 2008, 14:48
Wohnort: 74177 Untergriesheim
Kontaktdaten:

Re: Ruhrpott goes Kuhrpfalz oder ist Nikkelaus am 1.April?

Beitrag von treemaster » Di 28. Okt 2008, 09:00

Um einmal FÜR "UNSER" Event zu sprechen: den Ownern der einzusammelnden Caches ist es selbst aufgefallen, dass die entsprechenden nicht immer an glücklich gewählten Stellen liegen bzw. es immer wieder Leute gibt, die sich über alle Regeln hinwegsetzen. Auf eine entsprechende Note von mir (http://www.geocaching.com/seek/log.asp ... 18be96109) ging eigentlich das Überdenken der Geschichte erst richtig los. Es sind Caches dabei, die den (heutigen) Regeln von GC widersprechen, für Unmut unter den Anliegern sorgen usw. Letztendlich war es wohl einfach so, dass aufgrund der Cachedichte die meisten einfach nur noch zur Statistikaufbesserung hierher kamen und das hat unsere geschichtsträchtige Region nicht verdient. Deswegen die ganze Aktion.

Werbung:
Atti
Geomaster
Beiträge: 635
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 18:07

Re: Ruhrpott goes Kuhrpfalz oder ist Nikkelaus am 1.April?

Beitrag von Atti » Di 28. Okt 2008, 16:52

Hi!
DocW hat geschrieben:hmm, ich kann ja die Beweggründe fast schon verstehen; in BO tummeln sich seit einiger Zeit einige wirklich merkbefreite Cacher, aber so ein Quatsch ist die falsche Reaktion darauf - ob im Spass oder Ernst -
Wen auch immer Du da meinen magst, aber ich denke nicht, daß die Botschaft dort ankommen wird. Das ist bei solchen Botschaften meistens so.

Aber aus dem Ganzen ergeben sich dann ja auch ganz fürchterlich viele Fragen:
die wichtigste: was ist eigentlich ein Qualitätscache?

Und dann noch:
Was mache ich künftig mit meinen Abenden an Wochentagen: es ist Winter und somit schon vor Feierabend dunkel. Ich gehe schon ganz gerne auch mal alleine cachen, aber so Wald allein im Dunkeln muß ich nicht wirklich haben. Da kommen mir die "Statistikcaches" in der "Zivilisation" sehr entgegen. Und wenn jetzt einer sagt: Rätselcaches lösen - hey irgendwann wollen die ganzen gelösten Rätsel auch mal gehoben werden. Ich bin jetzt schon jenseits der 100 gelösten Rätsel.

Gelten die Lege-Regeln auch für das Heben? Denn durch jeden Fund eines Statistikcaches unterstütze ich das Legen weiterer. Sollte dann nicht konsequent auch jeder hinterfragen, wie viele "Statistikcaches" und "Nichtqualitätscaches" in der eigenen Statistik verbaut wurden? Aber was macht man dann mit dem Tausendsten Cache, wenn in den ersten 1000 Funden schon mehr als 100 "Statistikcaches" sind?

Ist das Ansinnen dieses Gelöbnisses wirklich ernst gemeint? Wieso hat es dann nur eine Difficulty von 1? Wenn ich das wirklich umsetzen will, dann ist das nicht mal eben so mit links gemacht.

Insofern: wenn's nur Spaß und Fun ist, ok, aber 100% hinter sowas zu stehen, das ist mehr als nur ein paar mißlungene Caches zu archivieren/aufzubohren - und das wäre mir definitiv zu anstrengend.

Meine 2 cents
Atti

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13324
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ruhrpott goes Kuhrpfalz oder ist Nikkelaus am 1.April?

Beitrag von moenk » Do 30. Okt 2008, 19:22

Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

greiol
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Nov 2005, 10:26

Re: Ruhrpott goes Kuhrpfalz oder ist Nikkelaus am 1.April?

Beitrag von greiol » Do 30. Okt 2008, 20:51

Cornix hat geschrieben:Kehret um, das Ende ist nah! :gott:
Ich tippe auf Bewusstseinsveränderung durch Lebkuchenvergiftung oder etwas ähnliches.
Wer vom Ziel nicht weiß, kann den Weg nicht haben
(Christian Morgenstern)

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Ruhrpott goes Kuhrpfalz oder ist Nikkelaus am 1.April?

Beitrag von ElliPirelli » Do 30. Okt 2008, 21:51

moenk hat geschrieben:Falls es noch jemand interessiert:
http://www.cachetalk.de/archives/21-Geo ... n-rot.html
Hups, da komm ja ich drin vor, war ja ganz überrascht!
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Antworten