eigene Caches als "found" loggen?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

..........

Beitrag von .......... » Fr 3. Jun 2005, 16:04

Nicht vergessen, sämtliche Log mit PGP codieren. Damit macht das auf jeden Fall mehr Spaß.

cu, Elchrich

Werbung:
Benutzeravatar
findnix
Geomaster
Beiträge: 396
Registriert: Do 25. Nov 2004, 22:12
Wohnort: Kronach
Kontaktdaten:

Beitrag von findnix » Fr 3. Jun 2005, 16:06

Elchrich Elch hat geschrieben:Nicht vergessen, sämtliche Log mit PGP codieren.


Und zur Sicherheit danach nocheinmal mit ROT13 verschlüsseln :twisted:
Never mess with a geocacher, they all know the best places to hide a body.

Bild Bild

..........

Beitrag von .......... » Fr 3. Jun 2005, 16:15

findnix hat geschrieben:Und zur Sicherheit danach nocheinmal mit ROT13 verschlüsseln :twisted:


Wenn das nicht genug ist: Alles in Finnisch schrieben. :twisted:

cu, Elchrich

Benutzeravatar
christophmueller.org
Geocacher
Beiträge: 68
Registriert: Sa 9. Apr 2005, 17:14
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von christophmueller.org » Fr 3. Jun 2005, 20:08

findnix hat geschrieben:Und zur Sicherheit danach nocheinmal mit ROT13 verschlüsseln :twisted:

nur einmal? zweimal - oder gleich viermal :wink:
chm

grisu1702

Beitrag von grisu1702 » Fr 3. Jun 2005, 21:44

Und zum Schluß auf die Fahne der Friesen schreiben:

Weisse Schrift auf weissem Grund.

Orijinahl von Otto...

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Fr 3. Jun 2005, 22:26

Es gibt einen Cacher, der hat 2 Caches versteckt und 4 gefunden: seine eigenen Caches, jeden jeweils zwei mal geloggt.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Neanderwolf
Geomaster
Beiträge: 361
Registriert: So 27. Feb 2005, 22:48
Wohnort: Medamana
Kontaktdaten:

Re: eigene Caches als "found" loggen?

Beitrag von Neanderwolf » Fr 3. Jun 2005, 23:49

Roli_29 hat geschrieben:wieso ist es bei gc.com eigentlich möglich seine eigenen Caches als "found" zu loggen?

Ist das nicht irgendwie falsch?


Wieso es möglich ist (der Gedanke einen eigenen Cache zu loggen, ist mir bisher noch gar nicht gekommen), weiss ich auch nicht.
Aber bitte - wer´s braucht...

Member of
Umweltcacher.de

..........

Beitrag von .......... » Sa 4. Jun 2005, 01:14

radioscout hat geschrieben:Es gibt einen Cacher, der hat 2 Caches versteckt und 4 gefunden: seine eigenen Caches, jeden jeweils zwei mal geloggt.


Kennt eigentlich jemand diesen spezifischen Cacher aus dem Öcher-Raum?

cu, Elch

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Sa 4. Jun 2005, 01:28

Bisher nicht, aber das bedeutet nicht viel. Es gibt einige, die noch nie beim Stammtisch oder Event waren.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
Roli_29
Geocacher
Beiträge: 242
Registriert: Fr 4. Mär 2005, 18:38
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von Roli_29 » So 5. Jun 2005, 20:30

hätte ich das gewusst......

ich wollte eigentlich nicht, das hier Leute an den Pranger gestellt werden.

Mir ging es nur darum, zu wissen, ob dies vielleicht ein Fehler im System ist, oder ob damit auch bewusst etwas bezweckt wird, was ich noch nicht wusste (vielleicht für Premium Members).

Hätte mich vielleicht besser ausdrücken müssen.

Gruß Roland
Lieber ein sauberer Micro am Fallrohr, als ein dreckiger Regular in versifften Tüten im Wald!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder