Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

verschlüsselungslatein

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Lawrence v.A.
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Do 6. Nov 2008, 12:09

verschlüsselungslatein

Beitrag von Lawrence v.A. » Do 6. Nov 2008, 12:47

hi leute,

da ich recht neu hier bin und auch erst seit wenigen wochen mich mit dem thema geocaching beschäftige, sind mir doch ein paar dinge trotz starker bemühungen ein rätsel. die suchfunktion habe ich schon übergebühr strapaziert und auch google hilft nicht weiter. :kopfwand:

geocachen hat mich in seinen bann gezogen und ich finde es überaus interessant, bin ich doch eher zufällig darauf gestossen, nun lässt es mich nicht mehr los :D !!!

nun zu meinem problem. es gibt einen cache (wegpunkt oc6ca0;die schlacht) auf opencaching, sehr interessant die aufgabe und viele dinge konnte ich auch lösen. auch die anfrage beim herrausgeber hat mir nicht wirklich geholfen, ist natürlich auch klar weil das ja unfair den anderen gegenüber wäre mir spezielle tips zu geben. die fragen konnte ich beantworten, aber die kodierung am ende der aufgabe ist mir ein echtes rätsel.

da steht z.b. F = aqs(Lösung 2b) = :???:
als aufgelistetes beispiel folgendes, aqs(Schlacht) = +2

was bedeutet aqs?
und wie kommt man auf +2 wenn aqs(schlacht) da steht???

ich habe die lösungen, kann aber mit der verschlüsselung oder was das sonst ist nichts anfangen.

bitte um einen kleinen tip.

danke schon mal im voraus,

l.v.a.

Werbung:
Benutzeravatar
London Rain
Geowizard
Beiträge: 1797
Registriert: Mo 31. Mai 2004, 22:08
Kontaktdaten:

Re: verschlüsselungslatein

Beitrag von London Rain » Do 6. Nov 2008, 12:50

Das wird wohl die alternierende Quersumme sein:

http://de.wikipedia.org/wiki/Aqs
Bild

MiHolzi
Geocacher
Beiträge: 68
Registriert: Do 23. Nov 2006, 14:05

Re: verschlüsselungslatein

Beitrag von MiHolzi » Do 6. Nov 2008, 12:54

Hallo l.v.a.!

Willkommen im Forum!
Eine Bitte an Dich: Bitte benutze in Zukunft die Groß-/Kleinschreibung! Der Text lässt sich echt schwer lesen, wenn alles klein geschrieben ist.
Dankeschön!

galadhdil
Geomaster
Beiträge: 380
Registriert: Mi 29. Nov 2006, 02:56
Wohnort: München

Re: verschlüsselungslatein

Beitrag von galadhdil » Do 6. Nov 2008, 13:52

Hallo Lawrence,
das ist mal wieder Mathematiker-Latein ;)

Eigentlich solten Lösungen von Rätsel-Caches nicht im Forum öffentlich beantwortet werden, aber ich geh jetzt mal davon aus, dass das eigentliche Rätsel die Beantwortung der Fragen 1-8 in der Cache-Beschreibung sein soll. Und nicht die Umwandlung in Zahlen.

Wer anderer Meinung ist, soll jetzt bitte nicht weiterlesen wegen Spoilergefahr!
galadhdil hat geschrieben:London Rain hat schon das Stichwort geliefert (alternierende Quersumme): Dass man Buchstaben in Zahlen umwandelt ist bei geocaching-Rätsel Standard, in diesem Fall wohl einfach A=1 B=2 etc. bis Z=26
Also machst du aus deinen Lösungen entsprechende Zahlenreihen und baust dir eine Kettenrechnung aus den Zahlenwerten (so wie man es bei einer alternierende Quersumme mit den einzelnen Ziffern macht => s. hier)
Also beim Beispiel Schlacht:

S / c / h / l /a / c / h / t

=> 19 / 3 / 8 / 12 / 1 / 3 / 8 / 20

=> Rechnung: 20-8+3-1+12-8+3-19= +2 (edit: -2 zu +2 ...hatte mich erst vertippt)

Das ist zwar eigentlich nicht wirklich eine alternierende Quersumme, aber meiner Meinung nach am ehesten das, was sich für ein Wort daraus ableiten lässt.

Viel Spaß
Spoilergefahr Ende ;)
Zuletzt geändert von galadhdil am Do 6. Nov 2008, 23:14, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Lawrence v.A.
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Do 6. Nov 2008, 12:09

Re: verschlüsselungslatein

Beitrag von Lawrence v.A. » Do 6. Nov 2008, 14:27

Vielen Dank!

Hätte ich auch selber drauf kommen können. Habe dies auch bei Wikipedia gesucht, aber die letzte Zeile völlig übersehen.

Jetzt ist mir das klar.

Danke,

Lawrence v.A. :pal:

bsterix
Geowizard
Beiträge: 1364
Registriert: So 15. Aug 2004, 00:10
Wohnort: bei Stuttgart

Re: verschlüsselungslatein

Beitrag von bsterix » Do 6. Nov 2008, 14:58

Wenn mans jetzt noch von vorne nach hinten macht, passt sogar das Vorzeichen :D
BildBild

galadhdil
Geomaster
Beiträge: 380
Registriert: Mi 29. Nov 2006, 02:56
Wohnort: München

Re: verschlüsselungslatein

Beitrag von galadhdil » Do 6. Nov 2008, 23:12

bsterix hat geschrieben:Wenn mans jetzt noch von vorne nach hinten macht, passt sogar das Vorzeichen :D
Nö, ich hatte mich nur vertippt :ops: Von hinten nach vorne ist schon richtig...

bick-fm
Geocacher
Beiträge: 222
Registriert: Fr 28. Mär 2008, 12:01

Re: verschlüsselungslatein

Beitrag von bick-fm » Fr 7. Nov 2008, 14:34

MiHolzi hat geschrieben:Hallo l.v.a.!

Willkommen im Forum!
Eine Bitte an Dich: Bitte benutze in Zukunft die Groß-/Kleinschreibung! Der Text lässt sich echt schwer lesen, wenn alles klein geschrieben ist.
Dankeschön!
Sag das mal HHL!
Zurück aus der Inaktivität...

HHL

Re: verschlüsselungslatein

Beitrag von HHL » Fr 7. Nov 2008, 17:13

bick-fm hat geschrieben:
MiHolzi hat geschrieben:Hallo l.v.a.!

Willkommen im Forum!
Eine Bitte an Dich: Bitte benutze in Zukunft die Groß-/Kleinschreibung! Der Text lässt sich echt schwer lesen, wenn alles klein geschrieben ist.
Dankeschön!
Sag das mal HHL!
:lachtot:

frohes jagen. :motz:

Benutzeravatar
t31
Geowizard
Beiträge: 2813
Registriert: Do 30. Okt 2008, 17:35

Re: verschlüsselungslatein

Beitrag von t31 » Di 11. Nov 2008, 14:15

Ich hänge mich mal hier mit weiteren frage rein

Bei einem Cache soll man ein Lösungswort finden und dann den Buchstaben Zahlen zuordnen. Soweit so gut. Das Problem dabei ist, das nicht dasteht wie mit äöüß umgegangen wird, und wie soll es anders sein, bereits beim ersten Wort ist ein ß drin.

Tja und nun? Soll ich dem ß die 27 zuordnen, ss oder sz daraus machen wodurch sich ja dann bei alle nachfolgenden Buchstaben die Position um eins erhöhen würden?

Bei einem anderem Cache, war der Owner so weitsichtig und hat angeben das ü zu ue wird, da muß man dann nicht groß herumrätseln oder probieren.
Cachen mit Handy und PDA - das benutze ich:
TrekBuddy, GoogleAK, GCMicroTool, CacheWolf, Jeo (Cachen mit Headset), TB Cutter, PNGGauntlet, gcexceltool

Antworten