Neuer Weltrekord

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
HoPri
Geomaster
Beiträge: 496
Registriert: Do 29. Apr 2004, 08:56
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von HoPri » Mo 23. Mai 2005, 15:31

Ein cooler Rekord :shock: ! Jeder, der mal versucht hat, einen "power-caching"-Tag einzulegen, wird das auch so sehen. Sicher, mit dem, warum die meisten von uns eigentlich Cachen gehen, hat das nix zu tun. Hat ja aber auch niemand behauptet. Lance Armstrong macht andererseits auch keine beschaulichen Radtouren durch's Grüne mit Stop in jedem zweiten Biergarten - was wohl auch die meisten Radfahrer letztlich bevorzugen dürften... :lol:

Das Geheimnis, wo der Rekord aufgestellt wurde, hat sich mir aber noch nicht erschlossen, da die beiden ja noch nicht mit dem Online-Loggen angefangen haben... Und vielleicht erfährt man ja noch ein bisschen mehr, wie die beiden es angestellt haben.

Ich bin jedenfalls schwer beeindruckt.

HoPri

Werbung:
Benutzeravatar
alex3000
Geowizard
Beiträge: 2785
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 09:34
Kontaktdaten:

Beitrag von alex3000 » Mo 23. Mai 2005, 16:09

HoPri hat geschrieben:Das Geheimnis, wo der Rekord aufgestellt wurde, hat sich mir aber noch nicht erschlossen, da die beiden ja noch nicht mit dem Online-Loggen angefangen haben


Kein Wunder, die sind jetzt tot oder ruhen sich für ein paar Wochen aus... :wink:

Noch ein wenig Statistik:
BlinkyBill (Top1-Cacher in DE) hat bei seinen ganzen Caches etwa 40% Multis gemacht. Bei BlueLord sind es immerhin noch 25%.

Bei Huskie und Geopirat sinds gerademal 6 bzw. 7%. Die Masse sind Tradis.
Dies ist wohl ein Anzeichen dafür, daß gc für die beiden ein Wettkampf um die Stats ist.
Was ich hier nicht verurteilen will; jeder so, wie er meint.

Das nur zum Thema: "Und haben die die schönen Locations dort auch genossen?"...
Top in concert:
1. Fanta 4 - Coburg 2008
2. Metallica - München 1996
3. Genesis - München 2007

serverlan

Beitrag von serverlan » Mo 23. Mai 2005, 16:26

Alex3000 hat geschrieben:Noch ein wenig Statistik:
BlinkyBill (Top1-Cacher in DE) hat bei seinen ganzen Caches etwa 40% Multis gemacht. Bei BlueLord sind es immerhin noch 25%.

Bei Huskie und Geopirat sinds gerademal 6 bzw. 7%. Die Masse sind Tradis.
Dies ist wohl ein Anzeichen dafür, daß gc für die beiden ein Wettkampf um die Stats ist.
Was ich hier nicht verurteilen will; jeder so, wie er meint.


Naja, jetzt rechne mal die ganzen Geo-Woodstock Traditionals (wenn ich mich recht erinnere so um die 600 aus dem letzten Jahr) raus und dann bist Du auch bei einer normalen Multi-Quote.

Tanja

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mo 23. Mai 2005, 18:29

Alex3000 hat geschrieben:
HoPri hat geschrieben:Dies ist wohl ein Anzeichen dafür, daß gc für die beiden ein Wettkampf um die Stats ist.

Das muß so nicht stimmen. Ich bevorzuge auch Traditionals, interessiere mich aber nicht für Ranglisten oder Wettkampf.
Wer zum Cachen weit fahren muss, wird (siehe Fred in diesem Forum) eher Traditionals suchen. Und wer dann noch in einer Gegend mit vielen Traditionals wohnt, wird kaum Multis in seinem Logs haben.

Ausserdem gibt es viele Multis, die in wenigen Minuten fertig sind und Traditionals, für die man 1-2 Stunden braucht. Beispiel: Der Struffelt ist ein Traditional, der durchaus 2 Stunden dauern kann und für Charmed wird man wahrscheinlich nur 10 Minuten benötigen (wenn man nicht 30 Minuten mit Fotografieren im Buchentunnel verbringt).
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
alex3000
Geowizard
Beiträge: 2785
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 09:34
Kontaktdaten:

Beitrag von alex3000 » Mo 23. Mai 2005, 20:48

serverlan hat geschrieben:Naja, jetzt rechne mal die ganzen Geo-Woodstock Traditionals


Was sind Geo-Woodstock Tradis? :?:

Naja, vielleicht irre ich mich ja. Ist halt recht auffällig bei den beiden die niedrige Tradi-Quote im Vergleich zu z.B. BlinkyBill. Will ja niemanden verurteilen oder wasweisichwas...
Top in concert:
1. Fanta 4 - Coburg 2008
2. Metallica - München 1996
3. Genesis - München 2007

serverlan

Beitrag von serverlan » Mo 23. Mai 2005, 21:14

Die Veranstaltung auf der dieser Rekord aufgestellt wurde heißt (ob offiziell weiß ich nicht) Geo-Woodstock, da tut man für ein Wochenende so, als wäre es in Ordnung nur für die Statistik zu cachen. Jedenfalls wurde mir das so erklärt. Und da bieten sich Traditionals natürlich an.

Tanja

DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Beitrag von DocW » Di 24. Mai 2005, 09:28

HoPri hat geschrieben:Ich bin jedenfalls schwer beeindruckt.
HoPri

Ich auch, ich auch, ohne Einschränkung!

Nachdem die Logs jetzt langsam eintrudeln, bin ich schon neugierig wie man so was durchzieht. Wahnsinn!
inactive account.

Benutzeravatar
HoPri
Geomaster
Beiträge: 496
Registriert: Do 29. Apr 2004, 08:56
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von HoPri » Di 24. Mai 2005, 10:07

radioscout hat geschrieben:
Alex3000 hat geschrieben:
HoPri hat geschrieben:Dies ist wohl ein Anzeichen dafür, daß gc für die beiden ein Wettkampf um die Stats ist.



Nur für die Bücher: Das innere Zitat ist nicht von mir. Ich bin der Meinung, dass jeder Cachen darf, warum er will. Wenn's jemand für die Statistik tut, dann soll er doch. Ist doch schließlich sein/ihr Bier.

Lotti
Geomaster
Beiträge: 526
Registriert: Sa 19. Feb 2005, 18:03
Wohnort: Hanstedt
Kontaktdaten:

Beitrag von Lotti » Di 24. Mai 2005, 10:23

Hmm,

so wie es aussieht nur für die Statistik, für einen Record halten die Logeinträge nicht stand:

Found this cache on JAX record run together with our fantastic driver IceCreamMan, teammate Cache (& Keri) and my geocaching friend Huskie.


denn mit einem ortskundigen Fahrer .....

Gruss Volkmar
Bild

Benutzeravatar
geoPirat
Geocacher
Beiträge: 39
Registriert: Mi 9. Feb 2005, 12:46
Kontaktdaten:

Grüße aus Florida

Beitrag von geoPirat » Mi 25. Mai 2005, 06:37

Schöne Grüße aus dem sonnigen Florida vom geoPiraten!

Der Rekord wurde in Florida / Jacksonville aufgestellt - where it is all about the numbers :-) .

Vielen herzlichen Dank für die Glückwünsche; wer mag, kann Logs usw. ja unter meinem Profil / Founds nachvollziehen. Dank MZielinskis geschmeidigem GGT, Fabiens GPXSonar und Clydes GSAK kann ich abends stets online via WiFi die Caches des Tages loggen. Bisher warens so um die knapp 400 Funde seit dem 20.05.

Wetter super (35 Grad), Cacher hier superfreundlich und hilfsbereit, ich treffe alte und neue Freunde.

Alles Gute nach Deutschland,

Happy hunting!

P.S.: Ich bin Kritik und Zweifeln an Huskies und meinem Rekord sowie USA powercachen aufgeschlossen und beantworte entsprechende Mails gerne nach meiner Rückkehr.

P.P.S.: Andere Rekorde werden hier auch aufgestellt, z.B. schon jetzt mehr als 400 TBs bei einem Event (GW3) usw.
We don't stop playing because we grow old - we grow old because we stop playing! (4X4Van)
Schoene Gruesse aus dem Cacher - Eldorado Nordhessen !

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder