Bin gaaaanz neu und hab mal ne frage

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Magicdelphin
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: So 22. Mai 2005, 15:16
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Bin gaaaanz neu und hab mal ne frage

Beitrag von Magicdelphin » So 22. Mai 2005, 17:03

Hallo !
wie geht das genau, wenn man einen cach gefunden hat (meine damit wie man ihn im internet gut geschrieben bekommt).

war vor ein paar tagen mit freunden in Frankreich unterwegs und haben 3 cach`s gemacht.
Da ich kein gps gerät habe, und der freund eigendlich geocaching betreibt, wollt ich fragen, ob mir die 3 auch gut geschrieben werden.

in die logbücher habe ich mich eingetragen.

hmmm, klingt hoffendlich nciht zu kompliziert.

schonmal danke im voraus

magicdelphin

Werbung:
Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi » So 22. Mai 2005, 17:16

Hi,

Du meldest Dich auf der Seite http://www.geocaching.com an und erstellst Dir einen Benutzeraccount (create a new account). Dort trägst Du Deinen Namen, Deinen Geocaching-Namen, Deine email-Adresse und Dein Passwort ein.

Wenn Dein Account verifiziert ist rufst Du die Seiten der Caches auf die Ihr besucht habt. Dazu mußt Du aber wissen wie der (Waypoint-)Name der Caches ist. Diesen kann Dir sicher Dein Freund mitteilen.
Auf der Seite des jeweiligen Caches gibt es rechts oben einen Button "log your visit". Dort klickst Du drauf und trägst im Formular Datum, Art des Logs (found it = gefunden) und ein paar persönliche Bemerkungen ein.
Das war es schon.

Was verstehst Du eigentlich unter "gut schreiben"? Die Statistikpünktchen die man dafür bekommt?
Bild

HHL

Beitrag von HHL » So 22. Mai 2005, 17:18

Windi hat geschrieben:… Was verstehst Du eigentlich unter "gut schreiben"? Die Statistikpünktchen die man dafür bekommt?

:roll: für 500 gibt’s einen garmin. :P
happy hunting.

Benutzeravatar
balu
Geocacher
Beiträge: 103
Registriert: Fr 6. Mai 2005, 13:48

Re: Bin gaaaanz neu und hab mal ne frage

Beitrag von balu » So 22. Mai 2005, 17:18

Hallo Zauberdelphin,

Magicdelphin hat geschrieben:wie geht das genau, wenn man einen cach gefunden hat (meine damit wie man ihn im internet gut geschrieben bekommt).

war vor ein paar tagen mit freunden in Frankreich unterwegs und haben 3 cach`s gemacht.
Da ich kein gps gerät habe, und der freund eigendlich geocaching betreibt, wollt ich fragen, ob mir die 3 auch gut geschrieben werden.

in die logbücher habe ich mich eingetragen.


Ich sehe als Hauptgrund eigentlich immer den Logeintrag im Logbuch an. Wenn ich mich da eingetragen habe, darf ich den Cache auch im Internet loggen.

Auch wenn Du bisher kein GPS hast, kannst Du dich natuerlich ohne Problem bei GC.com anmelden und da die Caches als gefunden loggen. Wenn Du das jetzt im Nachhinein machst, solltest Du auf das Datum achten.

Balu
Bild

Benutzeravatar
Magicdelphin
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: So 22. Mai 2005, 15:16
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Magicdelphin » So 22. Mai 2005, 17:18

ja genau, die punkte die man dafür bekommt.
ich war mir halt ncith sicher, ob alle den cach "gut geschrieben" bekommen, oder nur der eine, der ihn finded.

Benutzeravatar
Magicdelphin
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: So 22. Mai 2005, 15:16
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Magicdelphin » So 22. Mai 2005, 17:22

oh vielen dank für die hilfe.
wegen des datums mach ich mir keine sorgen, der freund hat ja schon bei den cach`s geschrieben, da kann ich sicher nachsehen, wann es genau war.

nochmal vielen dank

magicdelphin

Benutzeravatar
Millhouse
Geocacher
Beiträge: 176
Registriert: So 25. Jul 2004, 00:11
Wohnort: 46562 Voerde (Niederrhein)
Kontaktdaten:

Beitrag von Millhouse » So 22. Mai 2005, 17:42

Wegen der Punkte sollte man Geocaching aber möglichst nicht machen! Viel wichtiger ist es, das man etwas Bewegung bekommt, interessante Landschaften kennenlernt, eventuell ein paar schwierige Rätsel löst und vielleicht das Erfolgserlebnis genießt nach einer schönen Tour das Ziel gefunden zu haben! Dann hat man auch längerfristig Spaß am Geocachen.

Benutzeravatar
Magicdelphin
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: So 22. Mai 2005, 15:16
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Magicdelphin » So 22. Mai 2005, 17:49

naa mach es ja nciht wegen den punkten, baer es schaut doch besser aus, wenn wenigstens 3 gefundene neben dem namen stehen.

UND die Location war bei allen 3 sehr eindrucksvoll ;)

sooo, dann mal bei ebay stöbern für ein anfänger gerät, wo sogar ich mit klar komm *grins*

danke an alle :)

Magicdelphin

Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi » So 22. Mai 2005, 17:51

Millhouse hat geschrieben:Wegen der Punkte sollte man Geocaching aber möglichst nicht machen! Viel wichtiger ist es, das man etwas Bewegung bekommt, interessante Landschaften kennenlernt, eventuell ein paar schwierige Rätsel löst und vielleicht das Erfolgserlebnis genießt nach einer schönen Tour das Ziel gefunden zu haben! Dann hat man auch längerfristig Spaß am Geocachen.

Der Meinung bin ich auch, aber es gibt halt verschiedene Arten von Geocachern. Der eine macht Geocaching aus den oben genannten Gründen. Einem anderen ist das völlig wurscht, hauptsache er hat möglichst viele Caches gefunden und ist möglichst weit oben in der Rangliste.
Soll es jeder so machen wie er damit glücklich wird. Wenn man nur auf die Punkte schielt dann entgehen einem halt die wirklich interessanten Caches, denn die lassen sich im Normalfall nicht so schnell "herunterreiten" dass sie für einen Statistkgeilen interessant wären.
Bild

bumpkin
Geomaster
Beiträge: 481
Registriert: So 30. Jan 2005, 19:51
Kontaktdaten:

Beitrag von bumpkin » So 22. Mai 2005, 19:01

HHL hat geschrieben::roll: für 500 gibt’s einen garmin. :P

Echt? :shock:
Welches?
Warum erfahre ich das erst jetzt?

Gruß Thomas :wink:
---

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder