Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Voting Seite für Caches

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

GeoFaex
Geowizard
Beiträge: 2046
Registriert: Di 2. Aug 2005, 04:42
Wohnort: 74626 Bretzfeld
Kontaktdaten:

Re: Voting Seite für Caches

Beitrag von GeoFaex » Mo 15. Dez 2008, 15:12

KoenigDickBauch hat geschrieben:
GeoFaex hat geschrieben:Und wenn schon ein Bewertungssystem, dann sollte ein Cache auf jeden Fall nur von denen bewertet werden können die den Cache auf gefunden haben.
Warum nur so?

Wenn ich die Beschreibung gelesen habe, kann ich mir doch schon eine Meinung gebildet haben. Zwar nicht über den gesamten Cache, aber über einen Teil und so sollte meine Stimme nur zu einem Teil gewertet werden und nur wer ihn gefunden hat voll.
Weil der Cache bewertet werden soll und nicht die Beschreibung. Die Beschreibung kann toll sein auch wenn der Cache in der Pissecke vom Rastplatz liegt. Dann bewertet Hinz und Kunz den Cache gut auch wenn sie ihn vielleicht nie sehen werden.

Und z.B. der Multi Silberberg wird eher durchschnittlich bewertet weil die Beschreibung nicht sonderlich was her macht. Dafür ist der Cache einzigartig und so was von genial. Das kann man aber auch ohne Bewertungssystem in den Logs lesen. Und Mundpropaganda hat dem Cache 450 Logs in 2 Jahren beschert - das ist für einen Multi m.E. auch ne gewisse Auszeichnung. Dazu isser noch auf 34 BM-Lists die Namen wie Extraordinary, TopTen, BestOf und Perfekt haben. DAS ist für mich ein eindeutiges Zeichen für einen guten Cache, aber nicht seine Beschreibung (auch nicht teilweise).

Werbung:
Benutzeravatar
KoenigDickBauch
Geoguru
Beiträge: 3166
Registriert: Mo 9. Jan 2006, 17:06
Ingress: Enlightened

Re: Voting Seite für Caches

Beitrag von KoenigDickBauch » Mo 15. Dez 2008, 15:54

GeoFaex hat geschrieben:Weil der Cache bewertet werden soll und nicht die Beschreibung. Die Beschreibung kann toll sein auch wenn der Cache in der Pissecke vom Rastplatz liegt. Dann bewertet Hinz und Kunz den Cache gut auch wenn sie ihn vielleicht nie sehen werden.
Für mich gehört die Beschreibung auch zum Cache und so sollte jedem überlassen werden, ob er die Beschreibung in seine Meinung einfließen lässt oder nicht. Oder auch man kennt den Ort und denkt gleich, den werde ich nie machen, weil ... Den logge ich noch nicht einmal, da heft ich nur meine Meinung dran.

KDB
.
"Di fernunft siget!" (J.J.Hemmer 1790 Mannheim)
Bild

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Re: Voting Seite für Caches

Beitrag von Starglider » Mo 15. Dez 2008, 17:36

Eine korrekte Beschreibung ohne falsche oder irreführenden Angaben gehört für mich schon zu einem guten Cache. Das kann man allerdings erst dann beurteilen, wenn man zumindest versucht hat, den Cache zu finden.

Wenn Leute aber nur nach einem Found-Log bewerten dürfen verzerrt das das Meinungsbild bei manchen Caches gründlich. Caches die zu schwer sind, vor allem wenn das unerwartet kommt, frustrieren die Sucher.
Wenn das nicht in die Wertung eingeht weil nur Finder bewerten dürfen (die vielleicht nur Glück hatten oder im Rudel mitgelascht sind und die es hinterher sowieso locker sehen) fehlt etwas wesentliches.
-+o Signaturen sind doof! o+-

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Voting Seite für Caches

Beitrag von radioscout » Mo 15. Dez 2008, 18:04

GeoFaex hat geschrieben: Die Beschreibung kann toll sein auch wenn der Cache in der
Ich hattes es ja schon vor langer Zeit als ein mögliches Qualitästkriterium vorgeschlagen:
"Entspricht der Cache dem, was die Beschreibung erwarten läßt?"
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

GeoRate
Geonewbie
Beiträge: 9
Registriert: Di 5. Feb 2008, 18:40

Re: Voting Seite für Caches

Beitrag von GeoRate » Mo 29. Dez 2008, 14:18

Hallo Postmann,

mir kommt das alles ziemlich bekannt vor. Ich habe ja Anfang 2008 auch mal einen Ansatz versucht. Aus meiner natürlich subjektiven Sicht kein schlechtes System, wenn auch sicherlich beim Lösungsansatz im Nachhinein betrachtet streitbar.

Mein Fazit: Geh lieber selbst cachen als dich mit dem Thema rumzuschlagen.

Die Diskussion zeigt ähnliche Züge wie bei mir damals. Problem ist einfach die doch sehr unterschiedliche Einstellung der Cache-Community zu dem Thema. Du fragst hier viele und du bekommst demzufolge sehr viele Meinungen. Und zwar aus allen Richtungen. Beginnend davon das kein Bewertungssystem benötigt wird weil doch die Log-Einträge schon genügend aussagen bis hin zu tausend Meinungen was das System unbedingt können muss, nicht können darf, ganz anders funktionieren muss. Der eine will viele Kritieren (vielleicht sogar dynamisch) mit einem dann gern auch komplexeren System, der andere wenig Kriterien aber dafür ein sehr einfaches und übersichtliches System.

Allein dieses difuse Meinungsbild hier bringt den halbwegs geneigten Nutzer dann spätestens wieder dazu ein solches System abzulehnen weil er von Anfang an denkt, das es sich nicht durchsetzt.

Dazu kommen eventuell, wie bei mir damals, noch technische "Streitbarkeiten". Bei mir war es z.B. die Realisierung als Java-Applet. Rein technisch (um da auch eine weitere Meinung mit einzukippen) muss eine Lösung integriert sein. D.h. weitere keine Registrierung (höchstens für den Owner), aber dennoch Sicherheit das keine Falsch-Votings stattfinden (also Bewerter muss den Cache auch geloggt haben und darf sicher nur eine Stimme abgeben).

Auch habe ich gelernt, dass ein Vergleich mit Bewertungssystemen ala I-Bai oder Amazon nicht wirklich zieht. Dort wollen die potenziellen Käufer eine Beurteilung weil es um ihr Geld geht. Es geht schlicht darum einen Fehlkauf und damit Verlust zu vermeiden. Dabei helfen recht klare Kritieren.
Beim Geocachen geht es um keine wirtschaftilchen Interessen. Hier geht es ums Hobby. Und das prägt sich gerade beim Geocachen bei jedem anders aus. Deshalb sind die Kriterien für jeden anders. Und daher aus meiner Sicht auch dieses sehr breite Meinungsbild.

Ein weiteres Probem kommt hinzu und das ist, ich sag es deutlich, auch die Community selbst. Ich entwickle auch beruflich Software (was damals auch dem einen oder anderen Kritiker auch Vorlage für Schläge unterhalb der Gürtelline war). Aber viele Leute zu fragen was sie brauchen könnten, bringt nichts ausser dem hier ja schon oft geäußterten vielen unterschielichen Meinungen. Hierzu meine Empfehlung, wie es ähnlich auch in unseren Projekten angewandt wird. Such dir einen Kreis erfahrener Cacher die dem Thema schon mal grundsätzlich positiv aufgeschlossen sind. Versuch dort die wichtigsten Kriterien und Anforderungen zusammen zu tragen. Daraus kann sich ein erster Ansatz ergeben. Nichts desto trotz kann das Forum hier natürlich auch einige Ideen und Denkanstöße liefern, das wird aber wohl kaum für eine Spezifikation reichen und praktikabel sein.

Wünsche dir viel Durchhalte-Vermögen wenn du von deiner Lösung überzeugt bis.
CU
(Ex-)GeoRate

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Voting Seite für Caches

Beitrag von radioscout » Mo 29. Dez 2008, 17:52

GeoRate hat geschrieben: dass ein Vergleich mit Bewertungssystemen
Was wird denn dort bewertet? Entspricht die Ware/Lieferzeit/Zahlung dem, was beschrieben/vereinbart wurde.
Man kann auch defekte Ware verkaufen und eine positive Bewertung erhalten, wenn in der Beschreibung erwähnt wird, daß es z.B. defektes Material für Bastler ist.

Dort ist die Bewertung viel einfacher als eine Bewertung für einen Cache.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Re: Voting Seite für Caches

Beitrag von jmsanta » Mo 29. Dez 2008, 23:51

radioscout hat geschrieben:[...]
Dort ist die Bewertung viel einfacher als eine Bewertung für einen Cache.
jaja, da wird ein Pissecken-Cache sogar zu einem "ingenious hideout" Bild
Mt 5,3-11 (Lut. '84)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder