Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Logaufkleber

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

snydy
Geocacher
Beiträge: 10
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 19:51

Re: Logaufkleber

Beitrag von snydy » Sa 31. Jan 2009, 09:28

So ich habe die Kleber nun. Ich habe sie auf dem Word gemacht. Habe einfach ein kleines Logo erstellt und dann noch eben dieses "Datum" und die "Zeit" sowie auch "TFTC" draufgemacht. Das Bild habe ich einfach ins Word gemacht und diese dann 24 mal pro Blatt ausgedruckt. Bin sehr zufrieden. danke an alle die mir geholfen haben.

MFG,

snydy
Bild
Bild

Werbung:
jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Re: Logaufkleber

Beitrag von jmsanta » Sa 31. Jan 2009, 10:28

snydy hat geschrieben:Danke erstmal für deine Hilfe. Das mit dem A4 Papier ist eine gute Idee. Aber ich hätte da noch eine Frage: Wie mach ich diese mehrfach auf das Blatt?
[...]
Ach, du wolltest eine Erklärung: wie benutze ich eine Textverarbeitung und drucke das dann auf ein Blatt im A4-Format mit vorgestanzten Aufklebern. Na, das sollte einer ahnen bei deiner Fragestellung! :???:
Mt 5,3-11 (Lut. '84)

Benutzeravatar
DL3BZZ
Geoguru
Beiträge: 3755
Registriert: Di 15. Feb 2005, 15:45
Kontaktdaten:

Re: Logaufkleber

Beitrag von DL3BZZ » Do 12. Feb 2009, 15:54

Ich könnte Ko..., was gibt es nur für ungescheite Cacher :kopfwand: :motz:
Da liegt ein Petling, das Logbuch ist halb voll und da legt doch glatt einer einen Zettel rein und loggt da :kopfwand:
Wozu sind denn die Rückseiten da? Sind zwar net beschrieben, aber da kann/muss man auch loggen.
Werde so nach und nach bei meinen gelegten Micro Caches in die Beschreibung mit aufnehmen, dass die Rückseite beschrieben werden darf zum loggen und in diesen keine Logaufkleber verwendet werden dürfen.
Wer sich nicht daran hält, bekommt sein Found Log gelöscht!

Bis denne
Lutz, DL3BZZ
Bild

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Logaufkleber

Beitrag von ElliPirelli » Do 12. Feb 2009, 16:15

Bedruck doch auch die Rückseiten mit Name, Datum. Vielleicht wird das dann verstanden... :roll:
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Benutzeravatar
DL3BZZ
Geoguru
Beiträge: 3755
Registriert: Di 15. Feb 2005, 15:45
Kontaktdaten:

Re: Logaufkleber

Beitrag von DL3BZZ » Do 12. Feb 2009, 17:03

Dat ist net so einfach, muss ich mal probieren.
Oder ich mach es so wie ich es schon gesehen hab, einen leeren Zettel aus irgend ein Heft raus reißen und in den Cachebehälter legen :schockiert: (bei MR gesehen von Anfänger).
Bild

Benutzeravatar
Sherry841
Geocacher
Beiträge: 11
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 17:33

Re: Logaufkleber

Beitrag von Sherry841 » Do 2. Aug 2012, 13:51

Hallo ^^ bin zufällig hier über dein tread gestolpert :)
ich erstell mir gerade einen "aufkleber" über exel....
(jaaaa ich liebe es umständlich :D)
dann drucke ich es auf klebbarem papier oder auch ganz normalem paier aus :) schneide es mir zurecht und dann geht es ab die post ^^

mir ist es egal was andere cacher darüber sagen...ich werd die jetzt nicht in die micros kleben....aber ich finde es schön wenn man in die logs schaut und man dort bunte bildchen von den vor cachern sieht :) ich find das hat was :) und man erkennt die einzelnen sogar wieder :)

ich wünsche dir noch einen schönen tag und ein schönes geocachen :)
liebe grüße sherry841
"Leg Dich nie mit einem Geocacher an,
denn er kennt Orte, an denen Dich keiner findet!"

Benutzeravatar
HansHafen
Geowizard
Beiträge: 1679
Registriert: Do 16. Jun 2011, 22:32

Re: Logaufkleber

Beitrag von HansHafen » Do 2. Aug 2012, 14:40

Moin,

das eben mal alles durchgelesen. Hmm, also Kritikpunkte wurden ja bereits genannt.
  • Platzverbrauch (lässt sich lösen - einfach nicht in Mikros kleben)
  • Kleber löst sich (ließe sich lösen, siehe unten)
Was mir dabei fehlt:
  • Farbe hält oft nicht, verläuft usw. - gleiches Schicksal ereilt oft Einträge mit Fineliner etc. (Lösung, siehe unten)
  • offensichtliche Faulheit: Powertrails werden geloggt mit Aufklebern, auf denen alle Cacher stehen, Datum auf gleich mit drauf - so wird dann in jeden Cache lieblos so ein Teil reingeklatscht. Das sind dann eben auch meist Mikros (siehe oben).
Also, abgesehen von den obigen Punkten finde ich Aufkleber ganz schön, wenn man damit bei einem schönen Cache den Logeintrag aufwertet. Fände ich. Denn meist sind es eben diese hässlichen Faulecacherpowertrailaufkleber.

Gut, nehmen wir mal die Ausnahmen, die schönen Aufkleber. Hier erfolgt dann technisches K.O. - wie beschrieben löst sich der Kleber und/oder die Farben verlaufen ineinander, sobald das Klima in der Dose nicht stimmt. Daher meine Meinung dazu - wenn schon Aufkleber, dann nicht solche Stümperwerke. Dann muss man mal etwas Geld in die Hand nehmen und sich (laminierte) Folienaufkleber drucken lassen. Im Bereich der Autobeschriftung usw. zu finden - die können ruhig nass werden bleiben trotzdem schön.

Wer sich aber zu Hause hinsetzt und mit dem Tintenpisser Etiketten bedruckt, hat hat erstmal schöne Kleber da, aber was im Logbuch nach einiger Zeit zu sehen ist, hat damit dann nichts mehr zu tun. Sprich: der tolle Kleber existiert eigentlich nur im Kopfe des Erstellers. Was die folgenden Besucher und der Owner zu sehen bekommt ist oft ein unleserlicher Papierfetzen der aus dem Logbuch krümelt. So sieht es dann leider oft in der Realität aus.

Aber gut, damit will auch nicht jeder was zu tun haben...

BG
HansHafen
Ich und die Schwerkraft, was für eine nervenaufreibende Kombination...

Benutzeravatar
Lindencacher
Geomaster
Beiträge: 878
Registriert: Sa 3. Sep 2011, 23:57

Re: Logaufkleber

Beitrag von Lindencacher » Do 2. Aug 2012, 19:35

Hi,
HansHafen hat geschrieben:Wer sich aber zu Hause hinsetzt und mit dem Tintenpisser Etiketten bedruckt, hat hat erstmal schöne Kleber da, aber was im Logbuch nach einiger Zeit zu sehen ist, hat damit dann nichts mehr zu tun. Sprich: der tolle Kleber existiert eigentlich nur im Kopfe des Erstellers. Was die folgenden Besucher und der Owner zu sehen bekommt ist oft ein unleserlicher Papierfetzen der aus dem Logbuch krümelt. So sieht es dann leider oft in der Realität aus.
ist doch ganz einfach - wenn nix mehr zu lesen ist, steht der Finder auch nicht mehr in Logbuch. Also kann man dann auch bedenkenlos das Online-Log löschen.
Andreas

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23210
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Logaufkleber

Beitrag von radioscout » Do 2. Aug 2012, 20:14

Wenn der Owner nicht durch Wahl eines geeigneten Behälters und regelmäßige Wartung für ein trockenes Logbuch sorgt bzw. mit der Kontrolle der Logs sehr lange wartet hat er auch zu akzeptieren, daß Logs nicht mehr lesbar sind.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
HansHafen
Geowizard
Beiträge: 1679
Registriert: Do 16. Jun 2011, 22:32

Re: Logaufkleber

Beitrag von HansHafen » Do 2. Aug 2012, 22:36

radioscout hat geschrieben:Wenn der Owner nicht durch Wahl eines geeigneten Behälters und regelmäßige Wartung für ein trockenes Logbuch sorgt bzw. mit der Kontrolle der Logs sehr lange wartet hat er auch zu akzeptieren, daß Logs nicht mehr lesbar sind.
Moin,

nö! Finde ich nicht, dass diese Aussage irgendwelche Argumente oder Kritikpunkte oben behebt oder widerlegt. Denn der Behälter kann noch so toll sein, die Wartung auch gegeben - trotzdem sind die Sachen nun mal draußen und so gelangt auf die unterschiedlichsten Wege auch mal Feuchtigkeit rein. (denke jeder mit etwas Praxis hat da genügend Beispiele im Kopf, sodass ich mal drauf verzichte sie alle anzuführen)

Was nützt da Wunschdenken - guck dir die Realität mal an. Kann man noch so viel drüber palavern - Fakt ist, dass oft die einzig bleibenden und lesbaren Einträge welche sind? Richtig, die ganz "old-school" mit einem vernünftigen Kuli getätigt worden.

Übrigens, von der gleichen Problematik sind natürlich neben Fineliner-Loggern leider auch die Kollegen mit den Stempeln betroffen. Leider, weil ich hier (bei den Stempeln) im Gegensatz zu den Klebern doch oft schon schöne Abdrücke sehen durfte, die davon zeugten, dass sich ihre Beisitzer Gedanken gemacht und die Kreativität spielen lassen haben...

BG
HansHafen
Ich und die Schwerkraft, was für eine nervenaufreibende Kombination...

Antworten