http://www.alexander- geocaching.de/

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot » Mi 1. Mär 2006, 20:34

ist alexander-geocaching jetzt gestorben?
ich find nix mehr im netz.
There are 10 kinds of people in this world. Those who understand binary and those who don't.

Werbung:
grisu1702

Beitrag von grisu1702 » Mi 1. Mär 2006, 20:43

Vielleicht finden sich ja irgendwo noch die Dosen, die jetzt als Müll in der Gegend rumliegen :evil: :evil: :evil:

Die Bremer Dose ist seit einem dreiviertel Jahr entsorgt.

Andreas

TKKR
Geoguru
Beiträge: 5498
Registriert: Mo 3. Mai 2004, 08:15
Ingress: Resistance
Kontaktdaten:

Beitrag von TKKR » Mi 1. Mär 2006, 21:13

Sir Cachelot hat geschrieben:ist alexander-geocaching jetzt gestorben?
ich find nix mehr im netz.
Dann geh ich mal am Wochenende die Dose in Blaubeuren aufräumen... Vielleicht kann man sie ja anderweitig nutzen.

West468
Geocacher
Beiträge: 152
Registriert: Mi 8. Jun 2005, 15:46
Kontaktdaten:

Beitrag von West468 » Do 2. Mär 2006, 10:58

Sir Cachelot hat geschrieben:ist alexander-geocaching jetzt gestorben?
ich find nix mehr im netz.


Ja. Ich habe den Verlag im letzten Jahr angeschrieben und angefragt, wie
es denn mit der Cachewartung aussähe.
Einige Tage später bekam ich mitgeteilt, dass das Projekt inzwischen
eingestellt worden sei und man die Dosen eingesammelt habe.

Gruß,
West468

Benutzeravatar
safri
Geomaster
Beiträge: 609
Registriert: Di 27. Jul 2004, 22:19
Wohnort: 61348 Bad Homburg

Beitrag von safri » Do 9. Mär 2006, 19:24

Da war der Verlag wohl zu geizig in einige GPS-Geräte für den Verleih an Lehrer zu investieren und die Schulen haben mit Sicherheit kein Geld für derartige Geräte.

Übrigens kam bei mir nie eine Antwort oder Werbung: naja, bei meinem Log damals kaum verwunderlich (habe den Frankfurter Cache gesucht, der auch zufällig nahe an einer anderen Finalkoordinate lag).
Aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen, dass eine Schatzsuche mit dem Wandertag kombiniert bei den Schülern gut ankommt, vor allem, wenn dann auch für jeden was dabei ist. Aber das Problem hätte man auch lösen können, indem man dem engagierten Lehrer vorher ein paar Werbekleinigkeiten von Klett hätte zukommen lassen. Dieser hätte es dann ein paar Tage vorher in die Kiste packen können (mit Kennzeichnung, damit kein anderer Cacher es zufällig mitnimmt) und gleichzeitig hätte dieser Lehrer auch einen Eindruck von der Gegend des Schatzverstecks gehabt und seinen Ausflug dementsprechend vorbereiten können.

Aber bei Klett ließ die Logistik zu wünschen übrig: war irgendwie nur halbherzig.

Guido-30
Geowizard
Beiträge: 1501
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 09:22
Wohnort: Salzgitter

Beitrag von Guido-30 » Mi 29. Mär 2006, 21:00

Die Antwort, dass alle Caches eingesammelt wurden, habe ich auch bekommen - einen Tag, nachdem ich einen Cache gefunden habe und online lloggen wollte.

Das Ergebnis findet ihr hier: http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... bd7fd4edcc

Ich hoffe, dass das der Einzige ist, der beim Einsammeln übersehen wurde.

Beste Grüße aus SZ
Guido

Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot » Mi 29. Mär 2006, 21:18

ach was, so ziemlich alle forums-cacher haben über alex-gc abgelästert und besucht ha die auch keiner und warum?
natürlich weils eine points gibt... so siehts aus.
nur wer die wahrheit nicht ertragen kann behauptet noch was anderes 8) .
There are 10 kinds of people in this world. Those who understand binary and those who don't.

Bara68
Geocacher
Beiträge: 38
Registriert: Di 25. Jan 2005, 16:25

Beitrag von Bara68 » Mi 29. Mär 2006, 22:26

Auch ich habe einen Alexander Cache (Alexanders Cache) einfach in GC aufgenommen. Er lag dort noch genau so da, wie vor 2 Jahren. Allerdings hatte ich keine Koordinaten mehr. Zum Glück konnte ich hier in die Vergangenheit klicken:

Alexander Cache Blaubeuren
Alexander Cache Dortmund
Alexander Cache Dresden
Alexander Cache Eisenach
Alexander Cache Hamburg
Alexander Cache Jena
Alexander Cache Oberhausen
Alexander Cache Wilhelmshaven

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22563
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mi 29. Mär 2006, 22:27

Sir Cachelot hat geschrieben:ach was, so ziemlich alle forums-cacher haben über alex-gc abgelästert und besucht ha die auch keiner und warum?
natürlich weils eine points gibt... so siehts aus.

Wen interessieren Pünktchen? Ich habe den Aachener Alexander-Cache besucht und viel Werbung (auch in diesem Forum) dafür gemacht.
Schade daß es die Caches nicht mehr gibt.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

grisu1702

Beitrag von grisu1702 » Mi 29. Mär 2006, 22:38

radiscout hat geschrieben:Schade daß es die Caches nicht mehr gibt.


Ja, ich heule dem Cache in Bremen auch nach :lol: :lol: . Dieses Projekt war total falsch umgesetzt worden, eine Dose mit einem Schlüsselband, einem Bleistift und einem Logbuch (?). Cooler Schatz für eine 5. Klasse mit 25 Kiddies....es wurde keine Cachepflege gemacht, so daß wir den Cache in Bremen im letzen April aus der Botanik gepflückt haben, bevor der von den Gärtnern gefunden wurde.

Andreas

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder