Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Zu blöd zum Lesen

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Pazifik
Geonewbie
Beiträge: 8
Registriert: Di 11. Sep 2007, 16:56
Wohnort: A-4451 Garsten

Zu blöd zum Lesen

Beitrag von Pazifik » Di 3. Feb 2009, 01:38

Es scheint so zu sein, daß manche schlicht zu dumm zum Lesen sind. Sogar wenn TB-Hotels besucht (in dem Fall geplündert) werden. Statt vorher das Hirn und den PC einzuschalten, und sich über die geplante Route von TB's zu informieren, wird mitgenommen, was in die Hände paßt:
User allmaechtige (wie passend)

Anstatt Kontakt mit dem Eigentümer aufzunehmen, einfach der lapidare Satz: "Sorry, den Zettel zu spät gesehen. Jetzt ist er auf dem Weg nach Deutschland! Er findet schon wieder zuück... Nur eine Frage der Zeit!"

Nach der Aufforderung, den TB "Bubo Bubo" zurückzuschicken, kam die Antwort:
"Sei froh wenn er nicht im Müll landet [...] Aber wenn ich deine Fresse sehe ist sowieso alles klar... Ach ja: LMAA"

Euch auch schon passiert?
Wer die Dummköpfe gegen sich hat, verdient Vertrauen.

Werbung:
Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13324
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Zu blöd zum Lesen

Beitrag von moenk » Di 3. Feb 2009, 01:51

Das ist ein Spiel wo alle mitmachen dürfen - das geht mal so, mal so.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Benutzeravatar
BlueGerbil
Geowizard
Beiträge: 2383
Registriert: So 12. Dez 2004, 22:12
Kontaktdaten:

Re: Zu blöd zum Lesen

Beitrag von BlueGerbil » Di 3. Feb 2009, 06:36

Das Verhalten "liegt im Trend" - bzw. ist Ausdruck der grasierenden Blödheit. Das ist eine Sache. Für die Mail gehört ihm/ihr eine eingeschwenkt, bis er/sie´s lernt - die Eltern haben es offenbar versäumt, das Kind zu erziehen.

RSG
Geowizard
Beiträge: 1306
Registriert: So 17. Jul 2005, 17:07
Wohnort: daheim

Re: Zu blöd zum Lesen

Beitrag von RSG » Di 3. Feb 2009, 06:48

Pazifik hat geschrieben:......Euch auch schon passiert?
Nein, ist es nicht. Aber in der Tat wie Moenk schon schreibt, viele Leute spielen hier mit und nicht jeder teilt die Ansicht das ein TB-Hotel mit "HAUSORDNUNG" befolgt werden muß, da die Coins/TBs in der Regel nicht Eigentum des Hotel Betreibers sind.

Ich sehe das übrigens genauso, wenn ich einen Reisenden treffe der ein Ziel hat und ich kann diesem weiterhelfen, werde ich das immer tun, egal was ein "Hotel-Betreiber" möchte oder nicht. Sollte er als üble Repressalie dann meinen Log löschen ist mir das so ziemlich :zensur:

Sicherlich ist das keine nette Art die Bude einfoch leerzuräumen, möglicherweise hast Du aber auch nur einen Freund fürs Leben in Deiner Umgebung gefunden. :???:
Gruß R S G

RSG
Geowizard
Beiträge: 1306
Registriert: So 17. Jul 2005, 17:07
Wohnort: daheim

Re: Zu blöd zum Lesen

Beitrag von RSG » Di 3. Feb 2009, 06:51

BlueGerbil hat geschrieben:........ gehört ihm/ihr eine eingeschwenkt, bis er/sie´s lernt .......
:irre:

Sorry OT :

Gibt es da Erfahrungswerte von denen Du berichten kannst ? Wenn ja dann hoffentlich nur als Selbstversuch
Gruß R S G

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Zu blöd zum Lesen

Beitrag von ElliPirelli » Di 3. Feb 2009, 08:11

An Hausordnungen bei TB Hotels halte ich mich auch nicht, aber wenn der Reisende einen Zettel dran hat, daß er in Östereich bleiben will, und ich ihn nicht wieder dort aussetzen kann, dann bleibt er drin.

Nur wenn Reisende keinen Auftragszettel dabei haben, kann ich es auch nicht ändern, ich hab unterwegs meistens keinen Internetzugang.
Und da ich Pocket Queries ziehe, hab ich auch keine Idee, ob da nun Reisende im Cache sind oder nicht, die Aufträge sind erst recht dann nicht zu sehen.

Der Umgangston allerdings läßt auf keine gute Kinderstube schließen. Es gibt leider immer sone und solche... :roll:
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

greiol
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Nov 2005, 10:26

Re: Zu blöd zum Lesen

Beitrag von greiol » Di 3. Feb 2009, 08:13

Pazifik hat geschrieben:Euch auch schon passiert?
ja, es ist mir schon sehr oft im forum passiert, dass ich solche freds lesen durfte.

- von "mindestbeständen" halte ich nichts.
- gegen "plünderungen" kann man sich nicht wehren.
- wer meint die tb-mission sei wirklich wichtig, sollte eine beschreibung der mission am tb anbringen.
- unhöfliche menschen gibt es überall auf der welt
Wer vom Ziel nicht weiß, kann den Weg nicht haben
(Christian Morgenstern)

Benutzeravatar
t31
Geowizard
Beiträge: 2813
Registriert: Do 30. Okt 2008, 17:35

Re: Zu blöd zum Lesen

Beitrag von t31 » Di 3. Feb 2009, 08:24

Wegen so etwas schreibt man keine Mail, die Reaktion ist doch logisch - oder was erwartest du?
Wenn ein TB/Coin verschwunden scheint, dann kann man nachfragen, aber doch nicht wegen so einem Kinderkram. Möchte nicht wissen wie dein Ton war. Als ich letztens eine im Ton vergriffene Mail bekam, weil ich eine TB mal 14 Tage hatte und ihn erst in weiteren 14 Tage dem Ziel näher bringen wollte (ich hatte dies im Log erwähnt), es dem Besitzer aber nicht flott genug ging, habe ich den TB in einen 5/3-Cache abgelegt, da liegt er heute noch. :) Der Typ - hat seine Lektion gelernt - ganz sicher. :D Wie schon oben gesagt wurde, das ist ein Spiel.

TB-Hotels sind eh so eine Sache, auf der einen Seite sind sie praktisch, auf der anderen Seite dienen sie nur als Lockmittel, demzufolge muß man damit rechen das sie geplündert werden. Bei letzterem ist es mir lieber, wenn es ein Geocacher ist und die TB/Coin ihre Reise fortsetzten, als wenn es ein Coin-Dieb ist.
Cachen mit Handy und PDA - das benutze ich:
TrekBuddy, GoogleAK, GCMicroTool, CacheWolf, Jeo (Cachen mit Headset), TB Cutter, PNGGauntlet, gcexceltool

Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Re: Zu blöd zum Lesen

Beitrag von Carsten » Di 3. Feb 2009, 08:33

Pazifik hat geschrieben:Es scheint so zu sein, daß manche schlicht zu dumm zum Lesen sind.
Aus berufenem Munde. Es gibt hier extra ein Travelbug-Forum, in dem man sich deiner sogenannten Probleme annimmt. Hast du das etwa nicht gelesen?

D-Buddi

Re: Zu blöd zum Lesen

Beitrag von D-Buddi » Di 3. Feb 2009, 08:52

Pazifik hat geschrieben:Statt vorher das Hirn und den PC einzuschalten, und sich über die geplante Route von TB's zu informieren, wird mitgenommen, was in die Hände paßt:
naja, es zwingt einen auch keiner TBs freizusetzen. D.h. ich verstehe ja deine Erregung, den Ton rechtfertigt das allerdings auch nicht...
Pazifik hat geschrieben: Nach der Aufforderung, den TB "Bubo Bubo" zurückzuschicken, kam die Antwort:
"Sei froh wenn er nicht im Müll landet [...] Aber wenn ich deine Fresse sehe ist sowieso alles klar... Ach ja: LMAA"

Euch auch schon passiert?
nö, aber ich kenne jetzt auch die Mail die das ausgelöst hat nicht. D.h. ohne was unterstellen zu wollen würde ich nach den Formulierung zu Beginn deines Textes erst mal wissen wollen wie deine Mail an denjenigen aussah...

MfG Jörg

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder