Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Traue keiner Statistik, die ....

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Traue keiner Statistik, die ....

Beitrag von radioscout » Do 12. Feb 2009, 17:37

Wer von denen, die sich bei den "Top-Cachern" an "Cache war nicht da aber war an richtiger Stelle und habe Logerlaubnis erhalten"-Logs stören hat selber noch nie ein solches Log geschrieben?

Warum gibt es nicht bei jedem solchen Log einen Aufschrei?

:D :D :D :D :D :D :D :D
Tip für die User an der Spitze der Rangliste, wenn es um den ersten "fünfstelligen" User in .de geht: einfach ganz viele Fakelogs schreiben, 10000 überschreiten, das "Rennen" damit für die "Konkurrenten" für beendet erklären, normal weitercachen und nach dem erreichen von echten 10000 die Fakelogs löschen.
:D :D :D :D :D :D :D :D
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Werbung:
jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Re: Traue keiner Statistik, die ....

Beitrag von jmsanta » Do 12. Feb 2009, 18:35

antenne hat geschrieben:[...]Oder gehört es inzwischen zum guten Cacherton Caches zu loggen, die man gar nicht gefunden hat?[...]
(in enstpannter Erwartungen der üblichen Beschimpfungen)
in entspannter Erwartung von Belegen dieser Behauptungen, ansonsten ist der Thread in Kürze dicht oder auf der Wiese!

jmsanta, Moderator
Mt 5,3-11 (Lut. '84)

HHL

Re: Traue keiner Statistik, die ....

Beitrag von HHL » Do 12. Feb 2009, 18:36

jmsanta hat geschrieben:[...] ansonsten ist der Thread in kürrze dich oder aif der Wiese!

jmsanta, Moderator[/color]
seit wann lispelst du?

frohes schließen

grisu1702

Re: Traue keiner Statistik, die ....

Beitrag von grisu1702 » Do 12. Feb 2009, 18:39

jmsanta hat geschrieben:
antenne hat geschrieben:[...]Oder gehört es inzwischen zum guten Cacherton Caches zu loggen, die man gar nicht gefunden hat?[...]
(in enstpannter Erwartungen der üblichen Beschimpfungen)
in entspannter Erwartung von Belegen dieser Behauptungen, ansonsten ist der Thread in kürrze dich oder aif der Wiese!

jmsanta, Moderator
Hohoho Weihnachtsmann, schon ein Likörchen genippt oder Tastatur spinnt ;-)

Behauptungen ohne Beweise möchte ich auch nicht auf der Wiese haben. Hat so einen faden Beigeschmack. Schiebe es dann doch direkt auf den Fred-Hof oder in die Q.

Schönen Gruß

grisu

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Traue keiner Statistik, die ....

Beitrag von ElliPirelli » Do 12. Feb 2009, 19:02

Ich frag mich ja nur, was der OP uns sagen möchte.... :???:

Laut der Statistik, der er ja nicht glaubt, vom 10.2. steht er (oder von mir aus auch sie) auf Rang 29 mit 4548 Funden...


Ich dagegen krebse auf Platz 1374 rum... Wobei da doch tatsächlich noch einer in der Auflistung fehlt, ich hab inzwischen 858! :D


Was läßt mich das schließen? Auch der/die/das antenne wird wohl so einiges an Fotologs dabei haben... :roll: Oder sind diese vielen Funde tatsächlich alle so "above board"? Wäre ja schön, wenn's so wäre.
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

greiol
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Nov 2005, 10:26

Re: Traue keiner Statistik, die ....

Beitrag von greiol » Do 12. Feb 2009, 19:29

ElliPirelli hat geschrieben:Ich frag mich ja nur, was der OP uns sagen möchte.... :???:
forenspekulatius verteilen?
Bild
Wer vom Ziel nicht weiß, kann den Weg nicht haben
(Christian Morgenstern)

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7856
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Traue keiner Statistik, die ....

Beitrag von Zappo » Do 12. Feb 2009, 19:46

ElliPirelli hat geschrieben:Ich dagegen krebse auf Platz 1374 rum...
nach über 3 Jahren intensivster Cacheraktivität muß ich mir mit 39 anderen den Platz Nr. 6656 teilen ! Da kann ja was nicht stimmen ! :D :D :D

Zappo


------------------------------------------
Wer schneller lebt, ist früher fertig
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Traue keiner Statistik, die ....

Beitrag von ElliPirelli » Do 12. Feb 2009, 20:51

Zappo hat geschrieben:intensivster Cacheraktivität
:lachtot: :lachtot: :lachtot:

Nicht in Kassel, dann wärst Du weiter... :D
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

antenne
Geocacher
Beiträge: 26
Registriert: So 13. Feb 2005, 18:43

Re: Traue keiner Statistik, die ....

Beitrag von antenne » Do 12. Feb 2009, 23:45

Na, da habe ich ja mit meinem Post für ganz schönen Wirbel gesorgt. Wie auch immer, ich habe die derzeitige Nummer 1 nur zweimal virtuell (beim zeitgleichen Loggen) "getroffen". Bei beiden Logs wurde der Cache nicht gefunden bzw. war die Person zu dem Zeitpunkt des Events Tausende von Kilometern entfernt. Ein Attend wurde auf Intervention in eine Note umgewandelt, die dazu führenden Logs anderer User wurden gelöscht (vermutlich vom Owner).
Mag sein, dass ich daraus Schlussfolgerungen gezogen habe, die nicht auf das sonstige Verhalten des Cachers zutreffen. Aber wenn jemand innerhalb von wenigen Tagen 130 neue Caches (in seinem eigenen Bundesland) findet, dann denkt man sich bei solchen Erlebnissen seinen Teil.

Natürlich ist die Frage berechtigt, was die Statistik überhaupt aussagt. Denn es gibt Caches, für die ich einen ganzen Tag brauche, während ich in der gleichen Zeit auch 25 Tradis machen kann. Punkt ist Punkt, da spielen Schwierigkeit, Terrain oder auch mehrere Stationen überhaupt keine Rolle. Viele sagen, die Statistik interessiert sie nicht, aber immer mehr stellen ihre persönliche Statistik in ihr Profil. Und die wenigsten klinken sich ganz aus ...

Wie schon gesagt, sehe ich es als problematisch an, dass das jetzige Zählsystem eigentlich nur Quantität fördert. Man könnte auch Multis nach der Anzahl der Stationen bewerten - ich bin mir sicher, dass das sofort dazu führen würde, dass auch mehr anspruchsvolle Multis gemacht werden. Ich will uns da gar nicht ausnehmen - insbesondere an weit entfernten Orten entscheiden wir uns oft für Tradis, weil wir schon manches Mal gefrustet waren, wenn wir nach 2 h Stunden an der letzten Station oder am Final gescheitert sind.

Viele Grüße
antenne
(Eins ist sicher: ich bin entweder ein Er oder eine Sie)

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Traue keiner Statistik, die ....

Beitrag von ElliPirelli » Fr 13. Feb 2009, 00:15

antenne hat geschrieben:(Eins ist sicher: ich bin entweder ein Er oder eine Sie)
Ganz sicher? Vielleicht ja doch ein Es?

Jeder kann dieses Hobby betreiben, wie er will. Und wenn ich Wert auf viele Zahlen lege, dann suche ich also auch viele kleine Tradi Döschen...

Mir ist die Statistik ehrlich gesagt egal. Ich schau sie mir gern an und führe auch die Landkarte, aber was andere an Funden haben, ist mir egal. Meine sind mir wichtig, die von anderen eher nicht.
Es sei denn, jemand loggt meine Caches und war gar nicht dort... :roll:
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder