Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Traue keiner Statistik, die ....

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Sir Hugo
Geomaster
Beiträge: 788
Registriert: Mi 12. Okt 2005, 19:07

Re: Traue keiner Statistik, die ....

Beitrag von Sir Hugo » Fr 13. Feb 2009, 09:48

antenne hat geschrieben: ich habe die derzeitige Nummer 1 nur zweimal virtuell (beim zeitgleichen Loggen) "getroffen". Bei beiden Logs wurde der Cache nicht gefunden bzw. war die Person zu dem Zeitpunkt des Events Tausende von Kilometern entfernt.
wow.... 2 von Dir dokumentierte und astrein nachgewiesene Verfehlungen..... das berechtigt natürlich zu einem derartigen verbalen Rundumschlag....
antenne hat geschrieben:Mag sein, dass ich daraus Schlussfolgerungen gezogen habe, die nicht auf das sonstige Verhalten des Cachers zutreffen
Ja, das mag tatsächlich sein..... :kopfwand:
Unsere geocaching Eckpunkte:
Norden: Reykjavik, Island N 64°07.832 W 021°55.117
Süden: Kapstadt, Südafrika S 33°53.998 E 018°25.510
(Nord-)Osten: St. Petersburg, Russland N 59°55.209 E 030°22.958
Westen: Key West, Florida N 24°33.664 W 081°48.104

Werbung:
Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7888
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Traue keiner Statistik, die ....

Beitrag von Zappo » Fr 13. Feb 2009, 10:17

Sir Hugo hat geschrieben:wow.... 2 von Dir dokumentierte und astrein nachgewiesene Verfehlungen..... das berechtigt natürlich zu einem derartigen verbalen Rundumschlag....
Jetzt mal ehrlich: Loggen ohne dort gewesen sein geht ja wohl garnicht. Das hat mit der Anzahl wenig zu tun.

Aber ist MEINER Meinung eh alles quatsch (s.o.)

Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Klunkerlies'che
Geoguru
Beiträge: 3528
Registriert: Di 2. Aug 2005, 19:33
Wohnort: 73730 Esslingen
Kontaktdaten:

Re: Traue keiner Statistik, die ....

Beitrag von Klunkerlies'che » Fr 13. Feb 2009, 10:28

antenne hat geschrieben:
antenne hat geschrieben:Mag sein, dass ich daraus Schlussfolgerungen gezogen habe, die nicht auf das sonstige Verhalten des Cachers zutreffen
Ich kenne die Nr. 1 gut und kann Dir sagen, daß wir oft gemeinsam viele Caches an einem einzigen Tag gefunden haben. Es ist in bestimmten Cachegebieten keine Schwierigkeit, in wenigen Tagen dreistellige Zahl an Dosen zu finden. Wieso findest Du das so abwegig? Noch nie in Kassel, Pforzheim oder "Fuzzyland" gewesen? :???: :D

Urteile nie... über einen Menschen, in dessen Schuhen du nicht mindestens Tausend Schritte gelaufen bist."
Liesche
"Selbst der Gerechte wird ungerecht, wenn er selbstgerecht wird."
(Rudolf Hagelstange (1912-84), dt. Schriftsteller - in "Kommissar Kluftinger - Erntedank")

HHL

Re: Traue keiner Statistik, die ....

Beitrag von HHL » Fr 13. Feb 2009, 10:33

Klunkerlies'che hat geschrieben:[…] Wieso findest Du das so abwegig? Noch nie in Kassel, Pforzheim oder "Fuzzyland" gewesen?[…]
als vor den toren hamburgs wohnende muß (müssen) antenne nicht erst nach kassel fahren, um das zu erkennen.
die teilnahme an GW5 dürfte ein übriges dazu beigetragen haben. :D eingedenk dieser beiden momente verstehe ich den thread noch viel weniger.

frohes jagen

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Re: Traue keiner Statistik, die ....

Beitrag von wutzebear » Fr 13. Feb 2009, 10:56

antenne hat geschrieben:Aber wenn jemand innerhalb von wenigen Tagen 130 neue Caches (in seinem eigenen Bundesland) findet
130? Das ist in manchen Gegenden ein längerer Drive-In-Tag. Und was machte er an den anderen Tagen? Nein, das war jetzt nicht ironisch gemeint!
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23208
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Traue keiner Statistik, die ....

Beitrag von radioscout » Fr 13. Feb 2009, 21:48

antenne hat geschrieben: Punkt ist Punkt, da spielen Schwierigkeit, Terrain oder auch mehrere Stationen überhaupt keine Rolle.
Es sind keine Punkte. Es ist nur die Anzahl der Found-It, Took Webcam-Photo und Attended-Logs.
antenne hat geschrieben: Wie schon gesagt, sehe ich es als problematisch an, dass das jetzige Zählsystem eigentlich nur Quantität fördert. Man könnte auch Multis nach der Anzahl der Stationen bewerten - ich bin mir sicher, dass das sofort dazu führen würde, dass auch mehr anspruchsvolle Multis gemacht werden.
Dann gäbe es sofort ganz viele Multis mit 40 Stages, bei denen man als Ergebnis nur die letzte Nachkommastelle der Koordinate erhält so daß man sofort zur Dose fahren und 40 wertvolle Statistenpünktchen bekommen kann.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
Die Wildschweine
Geocacher
Beiträge: 204
Registriert: Mi 22. Feb 2006, 18:41
Wohnort: Eberbach

Re: Traue keiner Statistik, die ....

Beitrag von Die Wildschweine » Sa 14. Feb 2009, 00:09

Immer noch besser als Schwielen am Daumen vom Filmdosen aufknipsen :D

Jetzt mal im Ernst...FTF-König...Statistikerster...Mikrojunkie...T5...D5...wen juckts ?
Für uns ist das einzig Extreme am Geocaching, dass es extrem viel Spass macht :lachtot:

Gruss, Doro und Dietmar
Mit freundlichem Grunz,
Die Wildschweine

Benutzeravatar
goron
Geocacher
Beiträge: 10
Registriert: Mi 12. Mär 2008, 10:05

Re: Traue keiner Statistik, die ....

Beitrag von goron » So 15. Feb 2009, 21:45

Mal ne Frage, gehört irgendwie zum Thema. Wie verhält man sich als Owner bei so einem Log: Klick mich
Kein Log auf dem Logstreifen = Log löschen ?
oder gewähren lassen ??
wherever you go, there you are...

Benutzeravatar
huzzel
Geowizard
Beiträge: 2787
Registriert: Mi 10. Okt 2007, 22:01
Kontaktdaten:

Re: Traue keiner Statistik, die ....

Beitrag von huzzel » So 15. Feb 2009, 21:50

goron hat geschrieben:Mal ne Frage, gehört irgendwie zum Thema. Wie verhält man sich als Owner bei so einem Log: Klick mich
Kein Log auf dem Logstreifen = Log löschen ?
oder gewähren lassen ??
Kann man machen, wie man will. Und wer weiß, vllt.hatten sie ja nur keinen Stift dabei und das Beweisbild ist der Logstreifen (aber den hätte man ja auch posten können :roll: )

Benutzeravatar
JR849
Geowizard
Beiträge: 2082
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 23:16
Kontaktdaten:

Re: Traue keiner Statistik, die ....

Beitrag von JR849 » So 15. Feb 2009, 21:57

goron hat geschrieben:Mal ne Frage, gehört irgendwie zum Thema. Wie verhält man sich als Owner bei so einem Log: Klick mich
Kein Log auf dem Logstreifen = Log löschen ?
oder gewähren lassen ??
Beweisfoto anfordern. ;-)
Habe erst die Tage 3 Logs gelöscht, die sich nicht im Logbuch eingetragen und auch kein Bild gemacht haben.

Antworten