Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Grüne Pappe... Sprachgebräuche...

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Sir Hugo
Geomaster
Beiträge: 788
Registriert: Mi 12. Okt 2005, 19:07

Re: Grüne Pappe...

Beitrag von Sir Hugo » Fr 13. Feb 2009, 12:13

Guido-30 hat geschrieben: Ja, sehr interessant.
Und was bedeutet das nun?
Die Anzahl derer, welche wegen eines Berg-FTFs um 05.00 Uhr morgens aufstehen, mehrere Stunden Aufstieg und etliche Höhenmeter auf sich nehmen, ist recht überschaubar... Meist machen das nur eine handvoll cacher unter sich aus. Geradezu legendär sind die "Duelle" zwischen blackovis und v. Instetten, sowie dem Nilpferd. So wird schon mal ein first found nicht ganz zeitnah online gelogged, um den Anderen - im namensgebenden Fall das Nilpferd - auf den Berg zu locken.

Wenn sich jetzt zufällig ein anderer cacher voller FTF-Hoffnung auf den Weg macht, und erst beim Anblick des Logbuchs sieht, dass er zu spät gekommen ist, dann ist er in die Nilpferd-Falle getappt. In so einem Fall gehört es aber zum guten Ton, dass vom Erstfinder für den in die Falle Getappten ein Zweitfinder-Bier hinterlassen wird.

Generell steht der Begriff also für das nicht zeitnahe online-loggen eines FTFs.
Unsere geocaching Eckpunkte:
Norden: Reykjavik, Island N 64°07.832 W 021°55.117
Süden: Kapstadt, Südafrika S 33°53.998 E 018°25.510
(Nord-)Osten: St. Petersburg, Russland N 59°55.209 E 030°22.958
Westen: Key West, Florida N 24°33.664 W 081°48.104

Werbung:
maierkurt
Geowizard
Beiträge: 2682
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 09:55
Ingress: Resistance

Re: Grüne Pappe...

Beitrag von maierkurt » Fr 13. Feb 2009, 12:23

Guido-30 hat geschrieben:
Sir Hugo hat geschrieben:Unter (Berg-) Cachern in Oberbayern ist die "Nilpferd-Falle" bekannt.
Ja, sehr interessant.
Und was bedeutet das nun?
Wahrscheinlich eine enge Felsspalte oder Höhle.
Läuft!

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Re: Grüne Pappe...

Beitrag von Christian und die Wutze » Fr 13. Feb 2009, 12:30

maierkurt hat geschrieben:
Guido-30 hat geschrieben:
Sir Hugo hat geschrieben:Unter (Berg-) Cachern in Oberbayern ist die "Nilpferd-Falle" bekannt.
Ja, sehr interessant.
Und was bedeutet das nun?
Wahrscheinlich eine enge Felsspalte oder Höhle.
Die Version von Sir Hugo gefällt mir besser (speziell das Zweitfinderbier)...
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

maierkurt
Geowizard
Beiträge: 2682
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 09:55
Ingress: Resistance

Re: Grüne Pappe... Sprachgebräuche...

Beitrag von maierkurt » Fr 13. Feb 2009, 12:43

Ups, habe ich überlesen.
Soetwas könnte ich bei mir wohl auch machen, hatte schon mal dran gedacht. ;-)
Läuft!

Klunkerlies'che
Geoguru
Beiträge: 3528
Registriert: Di 2. Aug 2005, 19:33
Wohnort: 73730 Esslingen
Kontaktdaten:

Re: Grüne Pappe... Sprachgebräuche...

Beitrag von Klunkerlies'che » Fr 13. Feb 2009, 22:42

Ein Mitcacher hat sie neulich geprägt: Die "Landmauseinheit". :D Das ist der Zeitrahmen, wenn Landmaus vom Cachen zum Event kommt, alle freundlich grüßt, ein Schwätzle hält, sich hinsetzt, sein Essen einnimmt, noch ein kurzes Schwätzle hält und dann meistens schon mit den Füßen scharrt, weil irgendwo noch "ein paar" Caches in der Nähe rufen - und wieder zum Cachen geht, egal ob Tag oder Nacht, Hauptsache suchen. ;)

Die Landmauseinheit LME ist dehnbar und kann "eine lange LME" oder eine "erstaunlich lange LME" oder eine "echte LME" sein, je nach persönlichem Empfinden :D

Liesche :^^:
"Selbst der Gerechte wird ungerecht, wenn er selbstgerecht wird."
(Rudolf Hagelstange (1912-84), dt. Schriftsteller - in "Kommissar Kluftinger - Erntedank")

spun
Geomaster
Beiträge: 770
Registriert: Fr 4. Nov 2005, 14:36

Re: Grüne Pappe... Sprachgebräuche...

Beitrag von spun » Sa 14. Feb 2009, 18:43

COG = Cacher ohne Gehirn

Geocacher die nicht gerade schonend mit Stationen oder der Finalbox umgehen. Ist im Ruhrpott ein wenig verbreitet.
Bild

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Re: Grüne Pappe... Sprachgebräuche...

Beitrag von Christian und die Wutze » Sa 14. Feb 2009, 19:02

Ach, du meinst Panzercacher?
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

spun
Geomaster
Beiträge: 770
Registriert: Fr 4. Nov 2005, 14:36

Re: Grüne Pappe... Sprachgebräuche...

Beitrag von spun » Sa 14. Feb 2009, 22:33

Hier gibt es auch noch die "********"-Klasse für Geocaches der unteren Kategorie. (=Müll)

Ich diffamiere keine anderen Nutzer hinter ihrem Rücken, deswegen habe ich den Nickname rausgelassen. Aber es weis ja jeder was gemeint ist ;)
Ebenfalls im Ruhrpott.

Spannender Thread. Panzercacher ist auch eine schöne Beschreibung für Grobmotoriker :D
Bild

HHL

Re: Grüne Pappe... Sprachgebräuche...

Beitrag von HHL » Sa 14. Feb 2009, 22:38

spun hat geschrieben:Hier gibt es auch noch die "********"-Klasse für Geocaches der unteren Kategorie. (=Müll)
[…]
ich weiß sogar, wer den namen geprägt hat. :D :D

happy hunding nach essen

Klunkerlies'che
Geoguru
Beiträge: 3528
Registriert: Di 2. Aug 2005, 19:33
Wohnort: 73730 Esslingen
Kontaktdaten:

Re: Grüne Pappe... Sprachgebräuche...

Beitrag von Klunkerlies'che » So 15. Feb 2009, 08:31

spun hat geschrieben:Spannender Thread. Panzercacher ist auch eine schöne Beschreibung für Grobmotoriker :D
Stimmt - "Grobmotoriker" hat sich auch hier eingebürgert :).
"Selbst der Gerechte wird ungerecht, wenn er selbstgerecht wird."
(Rudolf Hagelstange (1912-84), dt. Schriftsteller - in "Kommissar Kluftinger - Erntedank")

Antworten