Die Neuen Forenteilnehmer nach vorne....traut euch!

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Gagravarr
Geomaster
Beiträge: 792
Registriert: Fr 15. Apr 2005, 12:36
Wohnort: Odenwald / Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von Gagravarr » Mi 22. Jun 2005, 12:48

Uli,

woher kennst Du meine Kinder? :wink: Gerade das mit dem Epizentrum kommt mir extrem bekannt vor...

Gerade komplexere Multis sind meiner Meinung nach nicht besonders kindertauglich, da die teilweisen recht langen Such- ud Rechenphasen an den Stages zu solchen Reaktionen führen. Wobei sich mein Mitllerer (10 Jahre) am Wochenende beim Abyss sehr tapfer geschlagen hat, hier war aufgrund des schwierigen Terrains aber genug Action für ihn geboten. Sein älterer Bruder ist lieber gleich zu Hause geblieben, als er mitbekommen hat, was da auf ihn zukommen könnte.
Viele Grüße...
Uwe mit Cache-Retriever Hazel


BildBild

Werbung:
Benutzeravatar
Cachemaus
Geomaster
Beiträge: 310
Registriert: So 12. Jun 2005, 11:49
Wohnort: N48 33. E8 51.
Kontaktdaten:

Beitrag von Cachemaus » Mi 22. Jun 2005, 12:49

uli hat geschrieben:Nach 15 Minuten bin ich der einzige, der noch ernsthaft sucht und nach weiteren 5 Minuten fängt das Genöle an (Mit Epizentrum im pubertären Alter)


Bei uns ändert sich das von Fall zu Fall. Das Genöle kenne ich von meinen Beiden auch. Wenn es arg lang dauert, protestieren die schon mal. Es ist aber auch schon vorgekommen, dass ich die Flinte ins Korn werfen wollte und die Beste aller Ehefrauen darauf bestanden hat: "Ohne den Cache gehen wir hier nicht weg!" Sie hat ihn damals dann auch gefunden...
Liebe Grüße,
Achim

Bild

http://www.cachemaus.de

uli.the.brave
Geocacher
Beiträge: 47
Registriert: Do 9. Jun 2005, 12:58
Wohnort: Südhesse

Beitrag von uli.the.brave » Mi 22. Jun 2005, 13:06

Was sich beim Cachen mit Kindern bisher bewährt hat, waren gleichaltrige Freunde (beim Sea of Rocks (Felsenmeer)).
Meine Große (12) ist zuhaus geblieben und die Kleinen hatten ein altersentsprechendes Pendant.
Dadurch war das Cachen eher Nebensache und wurde nur sporadisch beachtet.

Das klappt aber nicht immer...

Gruß uli

Benutzeravatar
Gagravarr
Geomaster
Beiträge: 792
Registriert: Fr 15. Apr 2005, 12:36
Wohnort: Odenwald / Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von Gagravarr » Mi 22. Jun 2005, 17:02

Bei Sea of Rocks haben meine beiden Söhne den Ehrgeiz entwickelt, mir zu zeigen, dass sie besser über die Felsen hüpfen können als ich (das hätten sie aber nicht viel Ehrgeiz zu gebraucht :D)

Uli, Du kommst doch irgendwo aus meiner Gegend (ich kann von zu Hause fast einen Cache ins Felsenmeer werfen), vielleicht können wir ja mal am Wochenende mit Familien zusammen cachen gehen.
Viele Grüße...
Uwe mit Cache-Retriever Hazel


BildBild

guidoz
Geocacher
Beiträge: 12
Registriert: Di 21. Jun 2005, 21:50

Re: Die Neuen Forenteilnehmer nach vorne....traut euch!

Beitrag von guidoz » Mi 22. Jun 2005, 22:30

BumBum hat geschrieben:[b]
WORAN liegt es.......???
fühlt ihr Neuen Forumsleser euch im Spannereck wohler?

- oder ihr seid eh rundum glücklich.....


Nicht ganz :-))
Sicher muss man erstmal, wie einige geschrieben haben, einiges lesen.
Erste Huerde ohne Wissen, ist das passende Geraet (GPS-Empfaenger zu finden) und dies teilweise ohne zu wissen um was es geht.

Ein guter Anfang zur Hilfe war der Glossar unter
http://home.debitel.net/user/geocaching/glossar.shtml
da konnte man schon mal rausfinden welche "Spezialworte" welche bedeutung haben.
D.h. was ist ein Cache, was ist passiert wenn man ihn loggt und was passiert beim loggen, wie traded man.... allerdings fehlen der Seite dann noch ein paar Infos wie was Locationless Caches sind oder virtuelle Caches.

Z.B. hier im bereich koennte es einen Anfaengerthread geben, der die Grundbegriffe erklaert (aehnlich dem von Wikipedia) oder der einfach ein paar Links zusammentraegt wo man nachsehen kann um im Cacher-"Slang" mitreden zu koennen und auch die anderen zu verstehen.

Man koennte auch Geraete empfehlen zu bestimmten Nutzertypen oder bei PDA-Typ auch Karten/Software.

Weitere Links, wie z.B. " Ich gehe in Urlaub im Ort X, gibt es eine Seite die
Koordinaten zu den Sehenswuerdigkeiten hat".

Dies sind so die ersten Sachen die mir einfallen....also wer schreibt das Buch "Geocaching fuer Dummies" (gemaess der Computerbuchserie) :-))

Gruesse
Guido.

gagga
Geocacher
Beiträge: 118
Registriert: Fr 3. Jun 2005, 15:38

Beitrag von gagga » Fr 24. Jun 2005, 12:09

---
Zuletzt geändert von gagga am Fr 24. Jun 2005, 12:18, insgesamt 1-mal geändert.

gagga
Geocacher
Beiträge: 118
Registriert: Fr 3. Jun 2005, 15:38

Beitrag von gagga » Fr 24. Jun 2005, 12:14

doppelposting - zu warm an diesem Morgen - sorry!! :lol:
Zuletzt geändert von gagga am Fr 24. Jun 2005, 12:17, insgesamt 1-mal geändert.

gagga
Geocacher
Beiträge: 118
Registriert: Fr 3. Jun 2005, 15:38

Beitrag von gagga » Fr 24. Jun 2005, 12:14

Mystic-g hat geschrieben:Eins kann ich sagen:
Das Deutsche Forum hier, ist zehntausendmal lustiger als das von
http://www.swissgeocache.ch


gerade den ersten Beitrag angeklickt und mich köstlich amüsiert: http://forum.swissgeocache.ch/board_entry.php?id=2941

... also lasst doch auch endlich in Deutschland das anarchische durch's Gras Gerenne sein sonst setzt es was von den Älteren aufs Füdi ... !!!

:D :D :D

mfg

NichtDieMama
Geonewbie
Beiträge: 6
Registriert: So 26. Jun 2005, 16:47

Re: Die Neuen Forenteilnehmer nach vorne....traut euch!

Beitrag von NichtDieMama » Mo 27. Jun 2005, 18:24

Hallo!
Ich hab das Thema gerade mühsam durchgelesen und möchte auch mal meinen Senf hinzugeben.
Auch auf die Gefahr hin, dass ich es mir mit manchen verscherze ... was mich so ziemlich an jedem Forum stört ist das so oft vorkommende ausufern eines Themas.

Da werden ohne Ende kleine ‚witzige’ Anmerkungen gepostet, die im Prinzip nichts mit dem Ursprungsthema zu tun haben. Hier bei diesem Thread ging’s ja noch.

Ein Neuling fühlt sich da auch mal ganz schnell als Außenseiter, weil einem der Eindruck vermittelt wird, dass sich hier alle beteiligten persönlich kennen.

Das ist jetzt auch gar nicht böse gemeint.

Ich geb mal ein Beispiel (Namen frei erfunden):
P: Hallo, ich hab folgendes Problem ... bla bla bla
H: Du musst einfach dies oder das tun!
S: Hallo H, das ist dir Spezialist ja auch schon mal passiert :-)
H: Du musst gerade was sagen LOL
B: Hallo S! H hat halt auch so seine Schwächen :-))
U: An S und B! Hallo ihr beiden! Stand da nicht noch eine verlorene Wette im Raum LOL :-)
usw.. usw..

Nach zwei Tagen ist die Stimmung bestens ... nur P ist genervt, weil er ab jetzt nicht mehr weis wir er ohne die gute Laune zu stören seine Rückfragen stellen soll. Sein Postings fangen schon mit dem Satz an: ‚Tut mir leid das ich euch noch mal nerve ...’

Nochmal: Das ist jetzt nicht persönlich gegen irgendwen gemein. Ich kenn ja auch niemanden hier und sauer bin ich auch nicht. Es wär nur Klasse, wenn sich die Hällöchen-Fraktion ein klein wenig zurückhält.

Ich werde übrigens auf wie auch immer geartete Antworten (positive wie negative) nur im Notfall antworten. :-)
Gruß ...
... Nicht die Mama
Bild

geonixe
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: Di 28. Jun 2005, 07:48

Beitrag von geonixe » Di 28. Jun 2005, 07:57

Hallo,ich habe die ganze Zeit nur mitgelesen.
Oskar spricht mir aus dem Herzen! Hier im Forum ist es nicht so schlimm wie woanders. Das hat er ja auch geschrieben. Aber es wird zu viel auf ein Thema gepackt.

Trotzdem bin ich gerne hier und natürlich beim geocachen !!!!
geonixe was here :-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]