Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Chronische Unlust

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

socrates74
Geocacher
Beiträge: 21
Registriert: Do 1. Nov 2007, 10:22
Wohnort: Regensburg

Chronische Unlust

Beitrag von socrates74 » So 22. Feb 2009, 18:38

Ich bin seit fast 2 Jahren begeisterter Anhänger des cachens. In dieser Zeit habe ich ca. 130 Schätze gefunden, was für den ein oder anderen von euch sicher nicht viel ist, aber ich habe auch noch andere Verpflichtungen. :D
Doch zur Zeit häuft es sich, dass ich keine Motivation aufbringen kann, mich auf die Suche zu machen.
Ich bin mir sicher, dass hat nicht nur mit meiner Schichtarbeit zu tun. Wochenlang machte ich mich auf die Suche und das gänzlich ohne Erfolg. Selbst der einfachste Cache, versteckte sich so erfolgreich vor mir, dass ich nach wenigen Minuten die Suche gefrustet abbrach, immer mit der Hoffnung, dass es beim nächsten besser wird. Dem war aber nicht so!
Ergebnis war, ich machte mich immer seltener auf die Suche.
Kennt ihr auch solche Jammertäler in Eurer Cacherkarriere?
Was habt ihr dagegen unternommen?
Zuletzt geändert von jmsanta am Di 24. Feb 2009, 09:35, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: modedit fontsize
Horidojoho

Werbung:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22957
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Chronische Unlust

Beitrag von radioscout » So 22. Feb 2009, 19:18

socrates74 hat geschrieben: Kennt ihr auch solche Jammertäler in Eurer Cacherkarriere?
Nein. Mir macht es heute noch genau so viel oder sogar mehr Spaß wie vor mehr als sechs Jahren und ein Ende ist nicht in Sicht.

Gegen viele DNF hilft genau suchen, genau hinschauen, Erfahrung sammeln. Bei Bedarf Hint lesen und lieber jemanden anrufen als frustriert abbrechen.
Evtl. findest Du Cacher in der Nähe mit denen Du zusammen losgehst. Gemeinsam ist es oft schöner und man findet viele Dosen leichter.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
yeolino
Geocacher
Beiträge: 56
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 14:40

Re: Chronische Unlust

Beitrag von yeolino » So 22. Feb 2009, 19:19

naja - bei Schneelage ist sowieso etwas Zwangspause angesagt. Grundsätzlich ist es ganz normal, dass nach 2 Jahren eine kleine Sättigung eintritt. Integriere dich mehr in der örtlichen Cacherszene und Freude kommt von selber wieder.

Paradiesvogel
Geocacher
Beiträge: 224
Registriert: Fr 15. Sep 2006, 20:08

Re: Chronische Unlust

Beitrag von Paradiesvogel » So 22. Feb 2009, 19:19

Du schreibst "dass ich nach wenigen Minuten die Suche gefrustet abbrach"

Vielleicht länger suchen.

caschnu
Geocacher
Beiträge: 39
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 10:07

Re: Chronische Unlust

Beitrag von caschnu » So 22. Feb 2009, 19:26

Naja, das kam bei mir schon ca. 2 Wochen nach Beginnen von Geocaching auf. Der Grund:
Ich war noch schlecht und versuchte mich an einem falschen Cache. Die Koords waren ungenau, nach jedem WP musste man wieder nach Hause vor den PC und Antworten nachschlagen. Irgendwann gab ich auf. Danach machte ich Pause. Doch hatte ich mal nichts zu tun und probierte einen anderen Cache. Da klappte es endlich und ich kam erst richtig in Schwung. Das hat bis heute angehalten.
Also mein Tip:
Nicht entmutigen lassen, vielleicht erstmal die einfachsten Tradis angehen - hauptsache finden.
Bild

Benutzeravatar
t31
Geowizard
Beiträge: 2813
Registriert: Do 30. Okt 2008, 17:35

Re: Chronische Unlust

Beitrag von t31 » So 22. Feb 2009, 19:32

Einfach in einer anderen Gegend suchen, das hilft ungemein, bei uns gibt es auch so ein paar Cachegebiete in denen du fleißig Frust ernten darfst, erwischt man so ein Gebiet, ist schnell der Tag gelaufen, man findet dann auch andere einfache Caches nicht mehr richtig, weil man demotiviert eben auch nicht richtig sucht.
Cachen mit Handy und PDA - das benutze ich:
TrekBuddy, GoogleAK, GCMicroTool, CacheWolf, Jeo (Cachen mit Headset), TB Cutter, PNGGauntlet, gcexceltool

Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Re: Chronische Unlust

Beitrag von Carsten » So 22. Feb 2009, 19:36

yeolino hat geschrieben:Grundsätzlich ist es ganz normal, dass nach 2 Jahren eine kleine Sättigung eintritt.
Nein, wieso sollte das grundsätzlich passieren?
yeolino hat geschrieben:Integriere dich mehr in der örtlichen Cacherszene und Freude kommt von selber wieder.
Das wäre z.B. ein Punkt, der bei mir eher zu weniger Freude am Hobby führen würde.

Ruhrcacher
Geowizard
Beiträge: 1226
Registriert: So 22. Apr 2007, 21:22
Kontaktdaten:

Re: Chronische Unlust

Beitrag von Ruhrcacher » So 22. Feb 2009, 19:46

Ich habe nach dem 50. Fund eine 200 tägige Pause eingelegt...
Das hatte zunächst persönliche Gründe, dann hatte ich das Hobby schlicht weg vergessen.
Aber die Lust kommt von alleine wieder ;)
Die Ruhrcacher-Homepage mit Blog & Shop

The world's problem is stupidity. Why don't we just take the safety labels off of everything and let the problem solve itself?

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Chronische Unlust

Beitrag von ElliPirelli » So 22. Feb 2009, 19:48

Wer nach wenigen Minuten aufgibt, sollte sich vielleicht nach einem anderen Hobby umsehen...

Nach zwei Jahren hat es weder nachgelassen noch ist es mehr geworden, ich gehe regelmäßig auf Suche. Laut meiner kürzlich mal aufgestellten Statistik war meine längste "Hungerphase" mal 3 Wochen im September. Das ist aber auch ein arbeitsreicher Monat für mich...

Schnee ist zwar nicht grad förderlich zum Cachen, aber auch bei Schnee lassen sich bei genug Starrsinn die Dosen finden. Kürzlich habe ich eine geschlagene Stunde für eine 21m Peilung gebraucht. Wobei der Empfang schlecht war, die Peilung etwas ungenau und 15cm Schnee lagen. Nach einer Stunde hatte ich jeden, aber auch wirklich jeden Baum der Gegend am Fuß von Schnee befreit... :D

Von daher kann ich nur raten, mal nicht so schnell aufzugeben.
Oder mal mit anderen zusammen suchen...
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Benutzeravatar
izaseba
Geomaster
Beiträge: 963
Registriert: Fr 1. Aug 2008, 00:14
Wohnort: 47661 Issum

Re: Chronische Unlust

Beitrag von izaseba » So 22. Feb 2009, 19:49

dass ich nach wenigen Minuten die Suche gefrustet abbrach
Wie kann man nach wenigen Minuten die Suche abbrechen ?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder