Sat-Fotos?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Antworten
Benutzeravatar
pen²
Geocacher
Beiträge: 66
Registriert: Sa 9. Apr 2005, 20:31
Wohnort: Bayreuth

Sat-Fotos?

Beitrag von pen² » Di 7. Jun 2005, 20:01

Benutzt eigentlich jemand zum Cachen Satellitenfotos?
Habe mir mal die Deutschland-Kacheln von der Nasa gezogen und in Quo Vadis eingebunden, aber die sind leider sehr ungenau...
Von den D-Sat-CDs habe ich widersprüchliches über ihre Verwendbarkeit gehört, daher die Frage...
BildBild

Werbung:
M.B.
Geomaster
Beiträge: 459
Registriert: Do 27. Jan 2005, 19:27
Kontaktdaten:

Beitrag von M.B. » Di 7. Jun 2005, 20:26

ich benutzte zum cachen nur ein gpsr und meinen verstand. ;-)

mfg M.B.
-> SiRFstar-III Chipsatz-Lusche

Lotti
Geomaster
Beiträge: 526
Registriert: Sa 19. Feb 2005, 18:03
Wohnort: Hanstedt
Kontaktdaten:

Re: Sat-Fotos?

Beitrag von Lotti » Di 7. Jun 2005, 20:32

pen² hat geschrieben:Benutzt eigentlich jemand zum Cachen Satellitenfotos?


In den USA bestimmt, die Auflösung reicht um auf PKWs Werbung zu erkennen. Jedoch sind die Sat-Bilder "steinalt". Das wäre auf Deutschland übertragen so als wenn Du mit einer 1:500000 Karte aus dem Jahre 1975 losziehen würdest. Ich glaub das tut sich keiner an.

Gruss Volkmar
Bild

Benutzeravatar
shia
Geomaster
Beiträge: 872
Registriert: Do 19. Aug 2004, 08:11
Wohnort: München

Beitrag von shia » Di 7. Jun 2005, 21:14

Welche Satelitenfotos meinst du denn genau?
World Wind? Oder hast du andere Quellen gefunden?

Ich finde die NASA-Seiten nicht sonderlich übersichtlich.
Da benutze ich lieber die Luftbilder aus z.B. dem Bayernviewer.
Gruß,
shia

----------------------------------------------
Natur - Kultur - Politur!

Benutzeravatar
pen²
Geocacher
Beiträge: 66
Registriert: Sa 9. Apr 2005, 20:31
Wohnort: Bayreuth

Beitrag von pen² » Di 7. Jun 2005, 21:20

BildBild

Benutzeravatar
-tiger-
Geowizard
Beiträge: 1342
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 13:22
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Sat-Fotos?

Beitrag von -tiger- » Mi 8. Jun 2005, 00:35

pen² hat geschrieben:Benutzt eigentlich jemand zum Cachen Satellitenfotos?


Ich benutze nicht nur Satellitenfotos sondern sogar echte Satelliten zum Cachen ;)

Aber mal ernsthaft, die Bilder, die für D frei verfügbar sind, bringen nicht wirklich was fürs Cachen. Luftbilder mit hoher Auflösung wären da schon spannender, aber wir leben in Deutschland, wo solche Bilder zwar mit unseren Steuergeldern finanziert wurden, wer sie nutzen will, muß sie aber nochmal teuer kaufen. Leider wird sich diese Situation auch nicht ändern, egal wer demnächst was wählt. Wer Luftbilder nicht nur teuer bezahlen sondern auch verwenden will, muß leider auswandern.

Tiger
Bild

Benutzeravatar
shia
Geomaster
Beiträge: 872
Registriert: Do 19. Aug 2004, 08:11
Wohnort: München

Beitrag von shia » Mi 8. Jun 2005, 08:33

(Die Sat-Fotos hab ich momentan mangels zugehöriger Software noch nicht ausprobiert, TTQV kann damit nix anfangen; aber ich glaub, ich hab da noch was auf der alten Kiste...)

Ach, mit den Luftbildern ist das nicht so tragisch: Ich hab von einem begrenzten Bereich auch schon mal mehrere Screenshots aneinander gebastelt und dann mit Touratech Quo Vadis als Karte geeicht.

Wenn's nur um die Vorbereitung für einen bestimmten Cache geht, ist das ganz in Ordnung. Aber für ganze Bundesländer natürlich ungeeignet :shock:
Gruß,
shia

----------------------------------------------
Natur - Kultur - Politur!

morsix
Geowizard
Beiträge: 2919
Registriert: Do 3. Jun 2004, 09:37
Kontaktdaten:

Beitrag von morsix » Mi 8. Jun 2005, 09:42

Ich benutze hin und wieder:

- bayern viewer, leider ist die Auflösung in der Umsonstvariante gering
- DSAT Deutschland, super Auflösung, relativ aktueller Datenbestand aber leider ist das Programm mies, Einen Punkt über Koordinaten zu suchen ist schier unmöglich, Eingeben von Koordinaten ganz unmöglich. Man kann dann nur das Luftbild mühsam mit Fugawi einlesen und kalibrieren, wobei dann aber nur das aktuell angezeigte Luftbild verarbeitbar ist.

Da die meisten geocaches im Wald oder sonstwie Dschungelmässig versteckt sind, helfen die Luftbilder oft wenig. Als ich noch keine Topokarte hatte, wars ganz praktisch wegen Brücken über Bäche etc.

Ansonsten träume ich immer noch von 1Pixel pro mm^2, in Echtzeit. damit ich andere Cacher beobachten kann ;-)

Ich sollte mich doch mal beim BND bewerben ...

Grüße
Rudi
Die Kinder des Kometen küssen die blaue Perle
Palm? Geotools!
Umbau Palm 32GB
Bild

Benutzeravatar
ruhrteam
Geocacher
Beiträge: 116
Registriert: Mi 1. Dez 2004, 16:45
Wohnort: Kreis RE

Beitrag von ruhrteam » Mi 8. Jun 2005, 10:28

Nochmals der Hinweis, dass zumindest für NRW online Karten des gesamten Landes verfügbar sind (als WMS). Das umfasst die TOP50 bis hinunter zur DGK5 sowie auch Luftbilder bis 30cm/px.
Kostenlose WMS-Viewer-Webseiten gibt es diverse. Und ein GC-Overlay läuft prototypisch auch schon ;-)

Bild
(DGK5 + Luftbild + GC-Overlay)

Stefan
Bild

Benutzeravatar
-tiger-
Geowizard
Beiträge: 1342
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 13:22
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von -tiger- » Mi 8. Jun 2005, 17:56

poste doch mal bitte die WMS Quelle, dann nehme ich das als Layer in meine Karte auf.

Tiger
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder