Die Sonntagsfrage

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Welche Partei würdest Du wählen, wenn nächsten Sonntag Bundestagswahl währe?

SPD
9
15%
CDU
15
25%
FDP
9
15%
Bündnis 90 / Die Grünen
15
25%
PDS
2
3%
WASG
1
2%
Sonstige (hier nicht genannte) Partei
2
3%
Keine / Ich gehe nicht zur Wahl
6
10%
 
Abstimmungen insgesamt: 59

Benutzeravatar
shia
Geomaster
Beiträge: 872
Registriert: Do 19. Aug 2004, 08:11
Wohnort: München

Beitrag von shia » Mi 8. Jun 2005, 08:25

Warum gibt's eigentlich nicht die Option, eine ungültige Wahl zu treffen?

Wer ungültig wählt entzieht allen Parteien seine Stimme, denn sie wird als eben ungültig gezählt und erhöht, im Gegensatz zum Nichtwähler, die Wahlbeteiligung.

Ich finde, das ist die einzige Möglichkeit, der eigenen Unzufriedenheit mit allen Alternativen Ausdruck zu geben.
Gruß,
shia

----------------------------------------------
Natur - Kultur - Politur!

Werbung:
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück » Mi 8. Jun 2005, 08:27

shia hat geschrieben:Ich finde, das ist die einzige Möglichkeit, der eigenen Unzufriedenheit mit allen Alternativen Ausdruck zu geben.

Schon mal was von der APPD gehört? Die treten garantiert wieder an!
Schnüffelstück

Bild

AJCrowley
Geomaster
Beiträge: 448
Registriert: Do 19. Aug 2004, 14:07
Wohnort: Biebesheim
Kontaktdaten:

Beitrag von AJCrowley » Mi 8. Jun 2005, 08:51


Prof. Farnsworth
Geocacher
Beiträge: 53
Registriert: So 24. Apr 2005, 15:39

Beitrag von Prof. Farnsworth » Mi 8. Jun 2005, 09:13

Auch ganz nett: Partei der Nichtwähler
Die sind aber Geschichte. Der Wahlspruch damals war sowas wie "Diesmal nicht nicht wählen, sondern Nichtwähler wählen" :D

Benutzeravatar
ruhrteam
Geocacher
Beiträge: 116
Registriert: Mi 1. Dez 2004, 16:45
Wohnort: Kreis RE

Beitrag von ruhrteam » Mi 8. Jun 2005, 09:24

shia hat geschrieben:Warum gibt's eigentlich nicht die Option, eine ungültige Wahl zu treffen?

Wer ungültig wählt entzieht allen Parteien seine Stimme, denn sie wird als eben ungültig gezählt und erhöht, im Gegensatz zum Nichtwähler, die Wahlbeteiligung.

Ich finde, das ist die einzige Möglichkeit, der eigenen Unzufriedenheit mit allen Alternativen Ausdruck zu geben.


Das geht selbstverständlich -- man kann ja einfach einen leeren oder (besser) komplett durchgestrichenen Wahlzettel abgeben. Sogar die elektronischen Wahlgeräte, die bei uns neuerdings eingesetzt wurden, bieten eine Option "ungültige Stimme" an.

Wie ist eigentlich die finanzielle Konsequenz? Wer bekommt dann die paar Euro, die für meine Stimme sonst an die gewählte Partei gezahlt werden?
Bild

Benutzeravatar
findnix
Geomaster
Beiträge: 396
Registriert: Do 25. Nov 2004, 22:12
Wohnort: Kronach
Kontaktdaten:

Beitrag von findnix » Mi 8. Jun 2005, 10:34

Bei der Umfrage fehlt der punkt: "Es ist egal, wen man wählt, sind eh alles die selben Verbrecher!"

CU Markus
Never mess with a geocacher, they all know the best places to hide a body.

Bild Bild

Benutzeravatar
Elrond
Geomaster
Beiträge: 563
Registriert: Mi 15. Dez 2004, 23:14
Wohnort: Villingen-Schwenningen / BW
Kontaktdaten:

Beitrag von Elrond » Mi 8. Jun 2005, 13:33

morsix hat geschrieben:Wie praktisch ist doch da eine Bürgermeisterwahl, da wählt man einfach eine fähige Person und die Partei dahinter ist nicht so wichtig.


Tatsächlich??????? :shock:

Habe ich aber völlig andere Erfahrungen gemacht.... meist wählst man da auch nur das kleinere Übel.. und die Stadträte die seit Jahrzehneten den gleichen Mist machen suchen die Kanidaten ja aus...
Zuletzt bearbeitet von ELROND am HEUTE, insgesamt 212 mal bearbeitet
________________________________
CACHITAS AUT MORS!

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mi 8. Jun 2005, 19:20

Jetzt bin ich doch sehr verwundert. Momentan haben die Grünen die meisten Stimmen. Der Benzinpreis stellt den größten Kostenfaktor beim GC dar und die Grünen stehen für den Wunsch nach einem Benzinpreis von 2,56 € pro Liter (damals 5 DM).
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
ruhrteam
Geocacher
Beiträge: 116
Registriert: Mi 1. Dez 2004, 16:45
Wohnort: Kreis RE

Beitrag von ruhrteam » Mi 8. Jun 2005, 20:11

radioscout hat geschrieben:Jetzt bin ich doch sehr verwundert. Momentan haben die Grünen die meisten Stimmen. Der Benzinpreis stellt den größten Kostenfaktor beim GC dar und die Grünen stehen für den Wunsch nach einem Benzinpreis von 2,56 € pro Liter (damals 5 DM).


Und? Die Grünen haben ja noch mehr Punkte im Wahlprogramm... Wenn ich mich richtig erinnere, ging es darum, den Benzinpreis nach den realen Kosten zu gestalten (ist das eigentlich noch aktuell im Wahlprogramm?? Keine Ahnung...).
Und wenn ich bereit bin, für die Kosten, die mein Hobby verursacht, auch einzustehen...
Bild

Benutzeravatar
BlueGerbil
Geowizard
Beiträge: 2374
Registriert: So 12. Dez 2004, 22:12
Kontaktdaten:

Beitrag von BlueGerbil » Mi 8. Jun 2005, 21:59

Wundert es Dich? Soviel ich weiß, sind die aktuellen Verbrecher auch nicht durch Putsch, sonder durch Wahlen an die Macht gekommen.

radioscout hat geschrieben:Jetzt bin ich doch sehr verwundert. Momentan haben die Grünen die meisten Stimmen. Der Benzinpreis stellt den größten Kostenfaktor beim GC dar und die Grünen stehen für den Wunsch nach einem Benzinpreis von 2,56 € pro Liter (damals 5 DM).

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]