Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Premium Members wirklich nötig?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Team Maulwurf
Geomaster
Beiträge: 439
Registriert: So 27. Jan 2008, 12:30
Wohnort: 44319 Dortmund

Re: Premium Members wirklich nötig?

Beitrag von Team Maulwurf » So 15. Mär 2009, 22:04

Wenn du das entsprechende Gerät besitzt, ist das mit den Pocket Querys ne tolle Sache. Du kannst dir ja unterschiedliche Querys erstellen, so z.B. alle Tradis oder andere Caches im Umkreis von 50 km auf dein Gerät laden. Ein klick auf den entsprechenden Button und du kannst dir den Cache anzeigen lassen der deinem Standort am nächsten ist usw. Falls du eines von diesen moderneren Geräten (Oregon usw) hast kannst du dir sogar die Beschreibungen auf dein Gerät laden. Falls du einen PDA oder MDA dein eigen nennst kannst du dir die Beschreibungen mit der richtigen Software (Cache wolf, GPX View oder GPX Sonar) auf deinem Gerät anschauen. Ich könnte jetzt noch vielmehr Vorteile aufzählen, eine PM lohnt sich mit entsprechender Hardware auf jeden Fall, es ist sozusagen ein Unterschied wie Tag und Nacht.
Bild

Plastiktüten sind doof: http://tuetenfrei.de

Werbung:
andiii
Geocacher
Beiträge: 54
Registriert: Fr 6. Mär 2009, 11:38

Re: Premium Members wirklich nötig?

Beitrag von andiii » So 15. Mär 2009, 22:21

ElliPirelli hat geschrieben:Manchmal frag ich mich echt, wieso Leute sich so teure GPSr kaufen, die Beschreibungen der Caches anzeigen können, aber dann zu geizig sind, weniger als €2,- im Monat für die Premium Membership zu zahlen... Das sind grad mal 3 Tafeln Schokolade... :kopfwand:
Ganz einfach: Zum GPSr gibt es keine kostenlose Alternative. :)

Ich benutze dat Gerät bei weitem nicht nur zum Geocachen, das ist ja nur eine Anwendung von vielen.

Da man von Garmin ja einen Probemonat spendiert bekommt werde ich bei Gelegenheit die Vorteile einer Mitgleidschaft mal ausprobieren. Wenn mir das dann 30 Dollar wert ist, ok, falls nicht, dann fahre ich ganz gut weiter ohne.

Übrigens liebe ich Schokolade und würe meine Dosis niemals für irgendwas reduzieren. :p

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Premium Members wirklich nötig?

Beitrag von ElliPirelli » So 15. Mär 2009, 23:04

andiii hat geschrieben:
ElliPirelli hat geschrieben:Manchmal frag ich mich echt, wieso Leute sich so teure GPSr kaufen, die Beschreibungen der Caches anzeigen können, aber dann zu geizig sind, weniger als €2,- im Monat für die Premium Membership zu zahlen... Das sind grad mal 3 Tafeln Schokolade... :kopfwand:
Ganz einfach: Zum GPSr gibt es keine kostenlose Alternative. :)
Aber ne günstigere...
Ein Geko oder Etrex kostet längst nicht so viel wie ein Oregano. :roll:
andiii hat geschrieben:Übrigens liebe ich Schokolade und würe meine Dosis niemals für irgendwas reduzieren. :p
Ich auch nicht, aber zum Glück hab ich trotzdem noch genug für 3 nicht gegessene Tafeln Schokolade übrig... ;)
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

andiii
Geocacher
Beiträge: 54
Registriert: Fr 6. Mär 2009, 11:38

Re: Premium Members wirklich nötig?

Beitrag von andiii » So 15. Mär 2009, 23:43

Diese Alternativen leisten allerdings nicht das gleiche.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Premium Members wirklich nötig?

Beitrag von radioscout » Mo 16. Mär 2009, 02:10

andiii hat geschrieben:Mit dem Cachewolf kommt man auch so an GPX-Files mit den Beschreibungen.
Und mit etwas Glück bekommt man auch den neben "Charter Member" wohl exklusivsten Status "Banned Member". :D
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Premium Members wirklich nötig?

Beitrag von ElliPirelli » Mo 16. Mär 2009, 07:00

radioscout hat geschrieben:
andiii hat geschrieben:Mit dem Cachewolf kommt man auch so an GPX-Files mit den Beschreibungen.
Und mit etwas Glück bekommt man auch den neben "Charter Member" wohl exklusivsten Status "Banned Member". :D
Charter Member kann keiner mehr werden, Banned Member aber sehr wohl! :D
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Premium Members wirklich nötig?

Beitrag von Schnueffler » Mo 16. Mär 2009, 07:21

andiii hat geschrieben:Diese Alternativen leisten allerdings nicht das gleiche.
Das sind halt die Leute, die zu geizig sind, für ihr Hobby Geld auszugeben. Solche Leute schmeissen auch Filmdosen in die Landschaft, ohne drüber nachzudenken, und meinen, sie würden anderen Cachern damit etwas Gutes tun.

Sieh es einfach ein: Wenn man ein Hobby betreiben möchte, dann geht das nicht ohne Kosten. Ein Kostenfaktor ist das GPS, ein anderer der Treibstoff und wieder ein anderer die PM. Und jetzt sag mir, wo es wirklich Sinn macht, zu sparen, wenn man schon sparen muss. Doch nicht wirklich an den 2€ im Monat für die PM. Da verfahre ich für einen Cache schon mehr Treibstoff.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

Atti
Geomaster
Beiträge: 635
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 18:07

Re: Premium Members wirklich nötig?

Beitrag von Atti » Mo 16. Mär 2009, 10:31

Hi,

gerade bei der Fülle von Caches im Ruhrpott, wo ihr ja herkommt, lohnt sich eine Premium Membership.
Für mich sind die unschlagbaren Vorteile: die tollen Statistiken und die Spontanität, die ich vor allem im Zusammenhang mit dem papierlosen Cachen habe.
Auf meinem Garmin habe ich alle Caches des Ruhrgebiets (und noch ein paar mehr) drauf. Zusätzlich habe ich auf meinem Handy zumindest aus der Gegend, wo ich cachen will, alle Caches drauf. Das sind knapp 15 km Umkreis zu Hause so ca. 500, knapp 15 km Umkreis Arbeit so ca. 500 (andere) und dann evtl. noch ca. 15 km rund um mein Ausflugsziel (nochmal so ca.500).

Das gibt unheimlich viel Spontanität: hey, guck mal, da liegt noch ein Cache - laß uns den mal eben heben. Oder wenn dann doch noch Zeit ist, vielleicht schnell noch einen weiteren Cache dranhängen. Außerdem hat man so nicht nur die Cachebeschreibung sondern auch noch einige Logs dabei, was sich vor Ort schon oft als sehr hilfreich erwiesen hat.

Ich mag' das nicht missen und dem Papierwust trauere ich kein bißchen nach.
Wenn ihr das Cachen erstmal ausprobieren wollt, dann tut es so. Auch als nicht Premium-Mitglied kann man sich Caches samt Logs ausdrucken. Wenn ihr Blut geleckt habt und so ab ca. 20-30 regelmäßig gehobenen Caches pro Monat werdet ihr selber merken, daß einige der Premium-Member Features für euch sehr lohnend sein könnten.

LG
Atti

andiii
Geocacher
Beiträge: 54
Registriert: Fr 6. Mär 2009, 11:38

Re: Premium Members wirklich nötig?

Beitrag von andiii » Mo 16. Mär 2009, 10:35

Hier scheint man mich ja gut zu kennen. :???:
Ich bin sicher nicht zu geizig, Geld für ein Hobby auszugeben. Vielleicht sollte man mal nicht alle über einen Kamm scheren. Es geht mir in erster Linie nichtmal um die 30 Dollar, die man bezahlen müsste. Keine Sorge, die hab ich.

Doch noch sehe ich den Mehrwert nicht, denn es ist bisher nur ein kleines Hobby und meine zwei Caches habe ich auch ohne Premiummitgliedschaft gefunden. Ich cache übrigens zu Fuß oder mit dem Fahrrad, spare dabei Sprit und schone die Umwelt und den Geldbeutel. :)



@ Schnueffler: Sprüche wie "Das sind halt die Leute" und "Solche Leute schmeissen auch..." müssen doch nicht sein, oder?
Mich würde mal interessieren, wie viele einen PM-Beitrag auch freiwillig bezahlen würden, wenn es kostenlos wäre und man nur um eine Spende gebeten würde.

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Premium Members wirklich nötig?

Beitrag von Schnueffler » Mo 16. Mär 2009, 12:33

andiii hat geschrieben:Doch noch sehe ich den Mehrwert nicht, denn es ist bisher nur ein kleines Hobby und meine zwei Caches habe ich auch ohne Premiummitgliedschaft gefunden.
Bei zwei Caches kann man noch nicht von einem Mehrwert sprechen. Nur mal so als Beispiel: Viele der PM gehen regelmässig cachen. Zwei Caches am Tag sind da eine Seltenheit. Gestern waren es bei mir 12 Caches innerhalb von 5 Stunden. Da macht die PM wirklich Sinn, sonst kann man das fast gar nicht mehr koordinieren.

Aber bei insgesamt zwei gefundenen Caches lernt man erst mal die Webseite und das Geocaching kennen. Da sollte man sich noch keine Gedanken über eine PM machen. In meinen Augen viel zu früh.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder