Leiplankencache?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mo 13. Jun 2005, 01:02

serverlan hat geschrieben:Kommt auf die Rechnung an, wenn ich an einem uninteressanten Ort irgendwelche langweilige Zahlen zusammenrechnen muss habe ich da genausowenig Spaß dran.

Ganz meiner Meinung. Und wer schon mal bei Kälte, Regen und Wind beim letzten Tageslicht gerechnet hat, weiss, wie viel "Spass" das macht.
:cry: :(
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Werbung:
Benutzeravatar
Gagravarr
Geomaster
Beiträge: 792
Registriert: Fr 15. Apr 2005, 12:36
Wohnort: Odenwald / Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von Gagravarr » Mo 13. Jun 2005, 08:08

Ich habe auch schon um 4:00 Uhr nachts intensiv gerechnet (Umwandlung von Koordinaten aus dem 6er-Zahlensystem ins Dezimalsystem und es hat Spaß gemacht... Wenn allerdings das Rechnen das einzig interessante an einem Cache ist, dann gebe ich euch recht.

An echten Leitplankencaches stört mich am meisten die Tatsache, dass da im Normalfall ständig Autos vorbeibrausen - nicht meine Art der Erholung. Orginell versteckte Micros sind mir da lieber.
Viele Grüße...
Uwe mit Cache-Retriever Hazel


BildBild

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear » Mo 13. Jun 2005, 08:22

Gagravarr hat geschrieben:An echten Leitplankencaches stört mich am meisten die Tatsache, dass da im Normalfall ständig Autos vorbeibrausen

Nicht zwangsläufig - ich wüsste da eine Stelle, wo Du garantiert keine Leitplanke vermutet hättest - die nächste Straße ist ca. 500m entfernt :shock: . Mal sehen, vielleicht mache ich ne Stage draus, wenn ich noch ein paar schöne Stellen in der Umgebung finde.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mo 13. Jun 2005, 11:31

Mach doch einen Leitplankencache draus.
Wie wäre es mit einer Serie von Leitplankencaches, die an Stellen liegen, wo man keine Leitplanke erwartet. Einfach als Titel Leitplankencache und evtl. noch eine Ford laufende Nummer da hinter.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
Eisbaer
Geocacher
Beiträge: 64
Registriert: Di 31. Mai 2005, 19:15
Wohnort: Mayen

Beitrag von Eisbaer » Mo 13. Jun 2005, 17:08

serverlan hat geschrieben:Kommt auf die Rechnung an, wenn ich an einem uninteressanten Ort irgendwelche langweilige Zahlen zusammenrechnen muss habe ich da genausowenig Spaß dran.


OK, die Location muß natürlich auch stimmen, da gebe ich Dir vollkommen Recht. Aber bisher habe ich noch bei keinem Cache, bei dem ich was zählen mußte im nachinein gesagt 'das war aber ein langweiliger'. Nichs desto trotz, diese Art von Caches soll es ja auch geben.

Grüße vom Eisbär

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder