Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Keine zusätzlichen Logbedingungen mehr

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Quastus
Geowizard
Beiträge: 2439
Registriert: Mi 19. Nov 2008, 18:28
Wohnort: 38120 Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Keine zusätzlichen Logbedingungen mehr

Beitrag von Quastus » Di 7. Apr 2009, 12:09

Schade. Hier im Raum Braunschweig gibt es einige Caches, da muss man Geduldsspiele zusammenbauen und dann das Foto an den Owner senden. Dann gilt dieser als geloggt. Finde ich eigentlich eine sehr schöne Aufgabe. Schade dass sowas dann wegfällt. Ich denke, es gibt einige in Deutschland die dann wegfallen. Mir hat das eigentlich gefallen.
Raufzieher

Werbung:
jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Re: Keine zusätzlichen Logbedingungen mehr

Beitrag von jmsanta » Di 7. Apr 2009, 12:15

Arnd-Reas hat geschrieben:In meinem Beispiel geht es aber ganz ausdrücklich nicht um die Arbeit des Gesellen nach bestandener Prüfung, sondern um die Art und Weise, wie der Azubi zum Gesellen wird.
ändert nichts daran, daß der Vergleich immer noch genauso hinkt.
Arnd-Reas hat geschrieben:
jmsanta hat geschrieben:Dieser Kontrollzwang den einige Nutzer an den Tag legen nimmt ja geradezu orwellsche Dimensionen an.
Der Kontrollzwang einiger ist bestimmt nicht auffälliger, wie der Versuch anderer sich Kontrolle zu entziehen.
Ein solches Verhalten finde ich ziemlich anmaßend!. Ein Staat der entsprechende Maßnahmen würde durchsetzen wollen könnte man zurecht als einen totalitären Überwachungsstaat bezeichnen. So etwas wäre ich niemals bereit zu akzeptieren. Zum Glück leben wir nicht in einem solchen System - auch wenn ich mir manchmal mehr Geschwindigkeitsüberwachungen wünschen würde ;-)

Arnd-Reas hat geschrieben:Es sind doch eher Charaktereigenschaften, die sich in allen Lebenslagen auswirken.
Ich empfinde diese Darstellung als zunehmend anmaßend! Soll doch jeder seinen Log erreiche wir er will. Er ist mir scheiß egal, solange der aufwändig gestaltete Cache nicht zerstört wird. Es ist ein PAL - Problem anderer Leute - wenn jemand meint ihn interessiert nicht der schöne Höhenwanderweg über den Berg sondern der einfache Tunnel drunter durch. Jeder soll nach seiner Fasson selig werden! Aber es steht niemanden zu von mir zu verlangen, daß ich über den Berg klettere und ich nicht durch den Tunnel gehen darf.
Mt 5,3-11 (Lut. '84)

Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Re: Keine zusätzlichen Logbedingungen mehr

Beitrag von Carsten » Di 7. Apr 2009, 12:22

Arnd-Reas hat geschrieben:Man könnte auch sagen, die "Lutscher" verschaffen sich den Log zu einem 5er, ganz schnell und ohne Aufwand und gehen auf diese Art recht respektlos mit diesem Cache und dem, der ihn gelegt hat um.
Absoluter Quatsch. Wenn du aufhörst, Caches für deine persönliche Eitelkeit zu legen, wirst du auch noch erkennen, dass sie sich nur selbst um das Cacheerlebnis bringen, dir damit aber eigentlich ja gar keinen Schaden zufügen. Und so ein Erlebnis besteht eben nicht aus dämlichen Logbedingungen.

Benutzeravatar
Arnd-Reas
Geocacher
Beiträge: 26
Registriert: Do 5. Mär 2009, 12:38

Re: Keine zusätzlichen Logbedingungen mehr

Beitrag von Arnd-Reas » Di 7. Apr 2009, 12:27

jmsanta hat geschrieben:Ich empfinde diese Darstellung als zunehmend anmaßend!
Und, wie viele Jahre hast dieses "Anmaßen" Seitens Groundspeak mitgemacht?
Wie lange hast du Logbedingungen akzeptiert?

jmsanta hat geschrieben:Soll doch jeder seinen Log erreiche wir er will.
Genau diese Einstellung ist der Knackpunkt.


jmsanta hat geschrieben:Jeder soll nach seiner Fasson selig werden! Aber es steht niemanden zu von mir zu verlangen, daß ich über den Berg klettere und ich nicht durch den Tunnel gehen darf.
Wie oben geschrieben, es stand bis jetzt Groundspeak zu das zu fordern und du warst damit auch selig. Was soll das jetzt also?

gartentaucher
Geowizard
Beiträge: 1127
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 11:39
Wohnort: 36039 Fulda

Re: Keine zusätzlichen Logbedingungen mehr

Beitrag von gartentaucher » Di 7. Apr 2009, 12:30

Quastus hat geschrieben:Hier im Raum Braunschweig gibt es einige Caches, da muss man Geduldsspiele zusammenbauen und dann das Foto an den Owner senden. Dann gilt dieser als geloggt. Finde ich eigentlich eine sehr schöne Aufgabe. Schade dass sowas dann wegfällt.
Sowas finde ich auch schade.
Aber dann ist die Kreativität des Cachelegers gefragt. Vielleicht kann man die Koordinaten fürs Finale so auf die Teile schreiben, dass man sie erst richtig lesen kann, wenn das Spiel richtig zusammengesetzt ist. Dann ist es eben keine Logbedingung mehr, aber ein Multi für den man auch Puzzlen oder Basteln muss.

Edit: Da fällt mir gleich noch ein Beispiel ein: Ich kenne einen Geduldspielcache, wo man aus Holzteilchen so eine Art Würfel zusammenpuzzlen und ein Foto davon einsenden muss. 2 Statistikcacher meines Umfeldes haben ganz stolz überall rumerzählt, wie sie dem Cacheleger ein Schnippchen geschlagen haben. Einer der beiden hatte das gleiche Ding daheim. Also haben sie das mitgenommen, dort auf einen Zaunpfahl gelegt und mit Scharfstellung auf den Hintergrund fotografiert. Dann sieht man die evtl. andere Holzmaserung und Größe nicht mehr richtig. Schwupps, hat der Cacheleger nichts gemerkt, sie konnten loggen und ohne Puzzlereien schnell zum nächsten Cache brausen.

Für manche ist bei Rätselcaches das größere Vergnügen, einen Schummelweg zu finden als den Lösungsweg.
Zuletzt geändert von gartentaucher am Di 7. Apr 2009, 12:38, insgesamt 1-mal geändert.
LG Friederike - gartentaucher

Bild Bild

greiol
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Nov 2005, 10:26

Re: Keine zusätzlichen Logbedingungen mehr

Beitrag von greiol » Di 7. Apr 2009, 12:36

Arnd-Reas hat geschrieben:
greiol hat geschrieben:
Arnd-Reas hat geschrieben:Benachteiligt werden leider diejenigen, die so blöd sind und sich engagieren.
nein, das werden sie nicht. sie bekommen einen punkt (wie die cheater) und ein gutes gewissen (im gegesatz zu den cheatern). also stehen sie besser da.
Und ich glaube sie werden doch benachteiligt.
den glauben werde ich dir nicht absprechen wollen, auch wenn ich ihn nicht nachvollziehen kann
Arnd-Reas hat geschrieben:Sie sind es nämlich die dem Hobby Geocaching, durch Einsatz und Fleiß deutlich mehr geben, als die, die sich mit schnellen Logs begnügen und (wie oben angeführt) genau so Caches legen, wie sie Caches loggen.
ein petling in 15m meter höhe ist keinen deut besser als ein petling der in den boden gedrückt wurde!
Arnd-Reas hat geschrieben:Man könnte auch sagen, die "Lutscher" verschaffen sich den Log zu einem 5er, ganz schnell und ohne Aufwand und gehen auf diese Art recht respektlos mit diesem Cache und dem, der ihn gelegt hat um.
nochmal: eine phatasielos in die gegend geworfene dose wird nicht dadurch besser, dass sie im baum / am turm / unter der brücke hängt. es mag für kletterer ein spass sein, aber als cache wird sie dadurch nicht besser.

dessen unbenommen gibt es auch sehr schöne klettercaches, aber t5 alleine ist nun wirklich kein qualitätsmerkmal
Zuletzt geändert von greiol am Di 7. Apr 2009, 12:37, insgesamt 1-mal geändert.
Wer vom Ziel nicht weiß, kann den Weg nicht haben
(Christian Morgenstern)

Benutzeravatar
Knollies
Geomaster
Beiträge: 434
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 11:38
Wohnort: Essen

Re: Keine zusätzlichen Logbedingungen mehr

Beitrag von Knollies » Di 7. Apr 2009, 12:37

Leider OffTopic, muss aber sein.
jmsanta hat geschrieben:.... Ein Staat der entsprechende Maßnahmen würde durchsetzen wollen könnte man zurecht als einen totalitären Überwachungsstaat bezeichnen. So etwas wäre ich niemals bereit zu akzeptieren. Zum Glück leben wir nicht in einem solchen System - auch wenn ich mir manchmal mehr Geschwindigkeitsüberwachungen wünschen würde ;-)
Nicht für ungut jmsanta, aber dann lebst Du wohl nicht Deutschland. Klar, ganz da sind wir noch nicht, weil die vorhandenen Instrumente noch kaum (miss)verwendet werden. Aber wir haben schon die Vorratsdatenspeicherung (ziemlich dicke Überwachung ALLER Bürger im Internet), Reisepässe mit RFID, einen persönliche Identifizierungsnummer genannt einheitliche SteuerID, ein gelockertes Bankgeheimnis, genug Videoüberwachung, ...
-> Solche Mittel hätte sich die STASI damals gewünscht und wenn es bei uns irgendwann kippt sieht das ganz düster aus.

Gruß
Andreas
_______________________________________________________
- 90 % unserer besten Caches und die für uns das Geocaching ausmachen sind nicht GS-konform
- viele hiervon wurden und werden daher gerade von GS archiviert
- brauchen wir persönlich dann noch GS ???

Team Spikeman
Geocacher
Beiträge: 242
Registriert: Fr 13. Mai 2005, 12:48

Re: Keine zusätzlichen Logbedingungen mehr

Beitrag von Team Spikeman » Di 7. Apr 2009, 12:52

Arnd-Reas hat geschrieben:Das Wegfallen der Logbedingungen ist das Gleiche, als würde die beaufsichtigte, praktische Gesellenprüfung im Handwerk wegfallen und statt dessen jeder Prüfling sein zu Hause gefertigtes Gesellenstück einreichen.
Endgeil! :D

jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Re: Keine zusätzlichen Logbedingungen mehr

Beitrag von jmsanta » Di 7. Apr 2009, 13:45

Arnd-Reas hat geschrieben:Wie lange hast du Logbedingungen akzeptiert?
Dafür gibt es eine hervorragend funktionierende Ignoreliste. Caches, bei denen Owner einen Kontrollzwang ausleben möchten habe ich nie gesucht und werde ich nie suchen.
Arnd-Reas hat geschrieben:
jmsanta hat geschrieben:Soll doch jeder seinen Log erreichen wir er will.
Genau diese Einstellung ist der Knackpunkt.
Ach der Knackpunkt ist dann also, daß ich nicht der Ansicht bin man muss einen Cacher überwachen können, wie er bzw. ob er den Cache selbständig gelöst hat? Oder ist der Knackpunkt, daß ich es jedem zugestehe selbständig Entscheidungen zu seinem Handeln zu treffen?
Knollies hat geschrieben:Nicht für ungut jmsanta, aber dann lebst Du wohl nicht Deutschland.
:???:
Das Diskussionsniveau wird immer seltsamer und das ist nicht meines.
Mt 5,3-11 (Lut. '84)

Benutzeravatar
Arnd-Reas
Geocacher
Beiträge: 26
Registriert: Do 5. Mär 2009, 12:38

Re: Keine zusätzlichen Logbedingungen mehr

Beitrag von Arnd-Reas » Di 7. Apr 2009, 13:51

jmsanta hat geschrieben:Das Diskussionsniveau wird immer seltsamer und das ist nicht meines.
Och komm!

Das ist ja nun billig.
Jetzt ist das Niveau schuld.
Und du darfst es bewerten.

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder