Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Keine zusätzlichen Logbedingungen mehr

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

vanguard
Geocacher
Beiträge: 72
Registriert: Mo 4. Jul 2005, 23:19
Wohnort: Berlin

Re: Keine zusätzlichen Logbedingungen mehr

Beitrag von vanguard » So 5. Apr 2009, 21:21

Ehrlich gesagt, verstehe ich die ganze Aufregung nicht, die um die Änderung gemacht wird. Der Kern der neuen Regelung ist doch, dass Tradis wieder als Tradis gelistet sind und nicht mehr als Mysteries. Das begrüße ich sehr, da das alte Verfahren seltsame Blüten getrieben hat. Hier ein Beispiel einer ganzen Serie in Berlin: Der Schatz des Häuptlings 1 - Der Medizinmann. Oder was haltet ihr davon?

Die logische Folge ist nun, dass man so einen Tradi-Cache auch einfach loggen darf - auch ohne vorher die Cachebeschreibung gelesen zu haben.

Weiterhin möchte ich fragen: Was schadet es denn einem Cache, wenn er ein paar Logs bekommt, die nicht zu 100% den Vorstellungen des Owners entsprechen? Ich würde nie ein Online-Log löschen, wenn es auf dem Papier vorhanden ist. Warum möchten mache Cache-Owner andere Cacher erziehen? Jeder soll so Cachen wie er möchte (manche betrügen sich halt selbst - na und?), es ist kein Wettkampf.

Werbung:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22957
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Keine zusätzlichen Logbedingungen mehr

Beitrag von radioscout » So 5. Apr 2009, 23:05

Guido-30 hat geschrieben:
Yoda2003 hat geschrieben:Also, wenn ich das richtig verstehe...
Es gibt ja Caches (Namen weiß ich leider nicht mehr) die als Logbedingung hatten, dass man mind. 21 Tage nicht gecacht hat oder z.B. auch 40 Tage hintereinander jeweils 1 Cache finden musste um den Cache (mit Logbuch) loggen zu dürfen.

Das bedeutet, dass diese Art von "Mystery" jetzt Tradis sind, oder?

mfg
Yoda2003
Der erste Cache dieser Art hier in der Gegend ist schon im Archiv und ich denke, die anderen werden folgen. Solche Dinger als normale Tradis loggen zu dürfen macht ja keinen Sinn.
Kein Verlust.
Macht es Sinn, die Erlaubnis zum Loggen daran zu koppeln, daß man eine bestimmte Zeit nicht gecached hat? Es soll sowas auch mit einem oder vier Monaten gegeben haben.
Will der Owner damit verhindern, daß ihn andere Cache auf der Rangliste überholen können? Spekuliert er darauf, daß die Dosen nach der Zwangsabstinenz teilweise im Archiv liegen und sein Vorsprung sicherer ist? Will er FTF-Konkurrenten ausschalten?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22957
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Keine zusätzlichen Logbedingungen mehr

Beitrag von radioscout » So 5. Apr 2009, 23:09

Night-Fly hat geschrieben: oder die gemeinschaft müsst sich mal einig sein und ein jahr land die premium-accounts nicht verlängern...
Es gibt genug Cacher, die den Wegfall dieser Logschikanen begrüßen.
Ich werde jedenfalls meine PM so lange weiter verlängern wie ich cache.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22957
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Keine zusätzlichen Logbedingungen mehr

Beitrag von radioscout » So 5. Apr 2009, 23:17

vanguard hat geschrieben: Was schadet es denn einem Cache, wenn er ein paar Logs bekommt, die nicht zu 100% den Vorstellungen des Owners entsprechen?
Es gibt User, die haben nirgendwo was zu sagen. In der Firma stehen sie ganz unten in der Hierarchie und zu Hause hat die Ehepartnerin/der Ehepartner das Sagen.
Die Möglichkeit, Logbedingungen festzulegen und Logs zu löschen ist das einzige kleine Bisschen "Macht", welches diese User haben und das muß natürlich komplett ausgekostet werden.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
fogg
Geomaster
Beiträge: 671
Registriert: Mi 19. Jan 2005, 21:10

Re: Keine zusätzlichen Logbedingungen mehr

Beitrag von fogg » So 5. Apr 2009, 23:18

radioscout hat geschrieben:
Guido-30 hat geschrieben:
Yoda2003 hat geschrieben:Also, wenn ich das richtig verstehe...
Es gibt ja Caches (Namen weiß ich leider nicht mehr) die als Logbedingung hatten, dass man mind. 21 Tage nicht gecacht hat oder z.B. auch 40 Tage hintereinander jeweils 1 Cache finden musste um den Cache (mit Logbuch) loggen zu dürfen.

Das bedeutet, dass diese Art von "Mystery" jetzt Tradis sind, oder?

mfg
Yoda2003
Der erste Cache dieser Art hier in der Gegend ist schon im Archiv und ich denke, die anderen werden folgen. Solche Dinger als normale Tradis loggen zu dürfen macht ja keinen Sinn.
Kein Verlust.
Macht es Sinn, die Erlaubnis zum Loggen daran zu koppeln, daß man eine bestimmte Zeit nicht gecached hat? Es soll sowas auch mit einem oder vier Monaten gegeben haben.
Will der Owner damit verhindern, daß ihn andere Cache auf der Rangliste überholen können? Spekuliert er darauf, daß die Dosen nach der Zwangsabstinenz teilweise im Archiv liegen und sein Vorsprung sicherer ist? Will er FTF-Konkurrenten ausschalten?
Das wurde jetzt schon mehrmals in diesem Fred diskutiert: Challenges, die etwas mit Geocaching zu tun haben und vor dem Loggen zu erbringen sind, sind weiterhin möglich.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22957
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Keine zusätzlichen Logbedingungen mehr

Beitrag von radioscout » So 5. Apr 2009, 23:35

Richtig. Aber ob das nach der Groundspeak-Definition "reasonable" (begründet, angemessen, zumutbar, vernünftig, sinnvoll) ist? Die verdienen ihr Geld mit Geocaching und nicht damit, Cacher vom Cachen abhalten zu lassen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

eigengott
Geowizard
Beiträge: 1962
Registriert: Do 24. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Köln

Re: Keine zusätzlichen Logbedingungen mehr

Beitrag von eigengott » So 5. Apr 2009, 23:41

diverse Autoren hat geschrieben:war ein Mystery mit der Logbedingung: "Cachebeschreibung vor der Suche lesen" der einzige Schutz vor den Tradiabgrasern

mir geht es darum 6-8 Cacher aus dem Wald rauszuhalten, was das Auto angeht

In einigen Caches von mir (Mircos) habe ich rein geschrieben, nur mit Stift zu loggen, keine Aufkleber (nehmen zu viel Platz weg). Diese Log lösche ich, wenn sich einer nicht dran hält
Den Kontrollzwang einiger Cacheowner hier finde ich erschreckend. :hilfe:

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Re: Keine zusätzlichen Logbedingungen mehr

Beitrag von Christian und die Wutze » Mo 6. Apr 2009, 00:21

Was ich spanend finde:
Einige meckern hier, dass nun "jeder" ohne zu klettern an T5 Logs kommt, haben aber selbst auf der ganzen Welt Virtuals geloggt, ohne auch nur in der Nähe gewesen zu sein. Wenn das Gemaule glaubwürdig sein soll, dann löscht bitte erst eure False-Virtual-Logs. Danke.
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

eigengott
Geowizard
Beiträge: 1962
Registriert: Do 24. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Köln

Re: Keine zusätzlichen Logbedingungen mehr

Beitrag von eigengott » Mo 6. Apr 2009, 00:30

skyalex hat geschrieben:ein Großteil der Logbedingungen hat nix mit zum Affen machen zu tun
Manche aber schon: http://www.geocaching.com/seek/gallery. ... beec5c50e2

:p

Benutzeravatar
Night-Fly
Geomaster
Beiträge: 617
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 02:36
Wohnort: Winsen (Luhe)
Kontaktdaten:

Re: Keine zusätzlichen Logbedingungen mehr

Beitrag von Night-Fly » Mo 6. Apr 2009, 00:54

Christian und die Wutze hat geschrieben:Was ich spanend finde:
Einige meckern hier, dass nun "jeder" ohne zu klettern an T5 Logs kommt, haben aber selbst auf der ganzen Welt Virtuals geloggt, ohne auch nur in der Nähe gewesen zu sein. Wenn das Gemaule glaubwürdig sein soll, dann löscht bitte erst eure False-Virtual-Logs. Danke.

mal überlegt was der name "virtuals" bedeutet?
das waren teils caches wo man rätsel lösen musste... was ist daran verwerflich?
im gegenteil, es war echt ne nette sache, entspand im winter auf dem sofa zu sitzen und sich geografisch zu bescäftigen... in der zeit mein ich gab es auch kein google-earth... SOOOO einfach war das ganze dann nämlich doch nicht, wie du es hier darstellst.

oder ärgerst du dich, dass du die nicht loggen kannst weil wohl die meisten inzwischen gelocked sind? ;)

und was hat das bitte mit cachen zu tun? aber wenn man hier nicht mal eine foto-log-bedingung stellen kann um das auszuschließen und sich hier leute drüber freuen, ja dann ist das für mich ein ganz klares zeichen, dass sich einige im rum anderer sonnen (wollen)...

eyy cool, du bist am cache?
mist, ich bin nicht dabei, aber sag mal, kannste nicht meinen namen gleich mit eintragen??


und wenn jemand nicht an der dose war, hat er auch meiner meinung nach nicht das recht zu loggen.
ob das nun was mit kontrollzwang zu tun hat wie einige hier meinen oder einfach nur ne schutzbehauptung ist um die eigentliche aufgabe zu umgehen, ja das stell ich mal in den raum...

ich hab auch keine ahnung, warum in deutschland irgendwelche richtlinien aus den USA durchgesetzt werden? komme ich vor einen deutschen richter oder vor einen amerikanischen wenn ich deutsches recht breche?
wozu brauchen wir irgendwelche deutschen reviewer die lokal caches freischalten und "prüfen" wenn das auch ein amerikaner machen kann? da fass ich mir doch an den kopf! :irre:

OH AMERIKA, GELIEBTE WELTPOLIZEI...
Bild Bild Bild
Bild
Sei kein Schatten Deiner selbst.
Mein Blog auf www.Night-Fly.com


Fieber? Temperaturmessung einfach und unkompliziert mit dem neuen Rektalthermometer von MedCrom...

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder