Statistikgeil und Spaß dabei!

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
geoPirat
Geocacher
Beiträge: 39
Registriert: Mi 9. Feb 2005, 12:46
Kontaktdaten:

Re: Statistikgeil und Spaß dabei!

Beitrag von geoPirat » Mi 15. Jun 2005, 10:07

Sanne hat geschrieben: . . .

"Statistikgeil und Spaß dabei!" :mrgreen:



Hallo Sanne aus dem Cachereldorado Nordhessen 8) !

Sehr mutig, diesen Fred so anzustoßen. Im Kern sind viele Deiner Aussagen genau ins Ziel gehend; auch ich habe noch nie die Forum-Whiners verstehen können, die sich über zu viele neue Caches oder zu viele Funde anderer Cacher beklagt haben.

Ich beobachte seit einiger Zeit folgende Entwicklungen in unserem Sport:

- Immer mehr Non-Technik-Freaks cachen
- Immer mehr Leute cachen
- die Cache - Dichte steigt immer schneller
- der Trend weg von Multis hin zu Traditionals bei neuen Caches ist ungebrochen.

Diese Entwicklungen haben (auch) zur Folge, das Naturschutzbehörden auf Caches aufmerksam wurden (zuletzt in der Rhön) und diese entfernen, ohne zuvor Kontakt mit dem Owner aufzunehmen.

Auch die "Weich-Ei-Isierung" der Cacher-Gemeinde / bzw. der neuen Caches, welche zur Archivierung gefährlicher Caches auf Lost-Places (bei Kassel) und auf Militär-Gelände geführt hat - zum Teil aus nachvollziehbaren Gründen - holt unseren Sport aus der Ecke der Outdoor+Technik Cacher heraus.

Ob das gut oder böse ist, mag jeder selbst entscheiden - ändern kann es nur jeder durch die Caches die er selbst auslegt und sucht.

Schön, daß das Geocachen jedem die Freiheit dazu läßt, den Sport so auszuüben, wer er mag.

Viel Spaß dabei,

geoPirat
We don't stop playing because we grow old - we grow old because we stop playing! (4X4Van)
Schoene Gruesse aus dem Cacher - Eldorado Nordhessen !

Werbung:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mi 15. Jun 2005, 17:58

Wieso gibt es zu viele Caches bzw. eine zu hohe Cache Dichte?

Ich bin vor einem Monat ca. 8 Stunden durch die schöne Eifel gefahren und habe hinter her den Kurs-Plot auf einer Karte dargestellt, auf der alle Caches der Region eingezeichnet sind. Ich bin nach über 500 km an nur 10 Caches näher als 10 km vorbeigefahren. So wenig Caches gibt es.

Leute, versteckt mehr Caches! Es gibt immer noch zu wenige.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Sanne
Geomaster
Beiträge: 337
Registriert: Di 8. Mär 2005, 18:58
Wohnort: Lübeck

Beitrag von Sanne » Mi 15. Jun 2005, 18:49

Wenn wir hier nun weiter diskutieren wollen, ob zu viele oder zu wenige Caches gibt, oder ob sie gut oder schlecht sind, wird sich dieser Fred wahrscheinlich noch bis ins Unendliche ziehen... :?

Es gibt auf dieser Welt und auch direkt in Deutschland Ecken mit vielen Caches, welche mit wenigen Caches, Gebiete mit sehr vielen Multis, welche mit ausschließlich Traditionals, usw., usw. Die Meinungen, wie eine optimale "Cache-Gegend" nun aususehen hat, gehen, wie hier ja deulich wurde, weit auseinander. Es ist also nicht mit einer Einigung der Beteiligten zu rechnen! :lol:

Meine Veranlassung, diesen Fred hier anzufangen, war darin begründet, daß mir das Thema Statistik mit der Zeit einfach auf die Nerven ging, da es in diesem Forum immer wieder zu passenden und auch unpassenden Gelegenheiten wieder aufgegriffen wird! :x

Der Beitrag von geoPirat scheint mir für diese Diskussion ein gutes Schlußwort zu sein:

geoPirat hat geschrieben:Ob das gut oder böse ist, mag jeder selbst entscheiden - ändern kann es nur jeder durch die Caches die er selbst auslegt und sucht.

Schön, daß das Geocachen jedem die Freiheit dazu läßt, den Sport so auszuüben, wer er mag.
Bild

justus
Geocacher
Beiträge: 177
Registriert: Mi 21. Jul 2004, 13:03

Re: Statistikgeil und Spaß dabei!

Beitrag von justus » Mi 15. Jun 2005, 19:27

geoPirat hat geschrieben:
Sanne hat geschrieben: . . .

"Statistikgeil und Spaß dabei!" :mrgreen:



Auch die "Weich-Ei-Isierung" der Cacher-Gemeinde / bzw. der neuen Caches, welche zur Archivierung gefährlicher Caches auf Lost-Places (bei Kassel) und auf Militär-Gelände geführt hat - zum Teil aus nachvollziehbaren Gründen - holt unseren Sport aus der Ecke der Outdoor+Technik Cacher heraus.



Du meinst hier sicher Caches, die auf privaten Grund, zu dem Truppenübungsplätze etc gezählt werden müssen, liegen.
Da gibt es doch überhaupt keine Diskussion. Die Regeln dieses Spiels sind eindeutig und untersagen Caches dieser Art!

Es gibt nun mal kein halblegal sonden nur entweder ... oder.

Gruß
Justus
GPSMAP 62s, OREGON 550t und TOPO Deutschland 2010 und V3

Benutzeravatar
geoPirat
Geocacher
Beiträge: 39
Registriert: Mi 9. Feb 2005, 12:46
Kontaktdaten:

Re: Statistikgeil und Spaß dabei!

Beitrag von geoPirat » Mi 15. Jun 2005, 19:46

justus hat geschrieben:Du meinst hier sicher Caches, die auf privaten Grund, zu dem Truppenübungsplätze etc gezählt werden müssen, liegen.
Da gibt es doch überhaupt keine Diskussion. Die Regeln dieses Spiels sind eindeutig und untersagen Caches dieser Art!

Es gibt nun mal kein halblegal sonden nur entweder ... oder.

Gruß
Justus


Nein, Justus, ich meinte genau Dich und Deine Auffassung dazu.

Frohes Cachen,

geoPirat
We don't stop playing because we grow old - we grow old because we stop playing! (4X4Van)
Schoene Gruesse aus dem Cacher - Eldorado Nordhessen !

justus
Geocacher
Beiträge: 177
Registriert: Mi 21. Jul 2004, 13:03

Re: Statistikgeil und Spaß dabei!

Beitrag von justus » Mi 15. Jun 2005, 19:56

geoPirat hat geschrieben:Nein, Justus, ich meinte genau Dich und Deine Auffassung dazu.


Dann bist Du auch einer von denen, die glauben, nur weil sie ihr Steuern bezahlt haben, könnten sie sich über alle Gesetze hinwegsetzen?
GPSMAP 62s, OREGON 550t und TOPO Deutschland 2010 und V3

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Statistikgeil und Spaß dabei!

Beitrag von radioscout » Do 16. Jun 2005, 00:01

justus hat geschrieben:Du meinst hier sicher Caches, die auf privaten Grund, zu dem Truppenübungsplätze etc gezählt werden müssen, liegen.
Da gibt es doch überhaupt keine Diskussion. Die Regeln dieses Spiels sind eindeutig und untersagen Caches dieser Art!

Es gibt nun mal kein halblegal sonden nur entweder ... oder.

Dem stimme ich absolut zu.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

MKW
Geomaster
Beiträge: 393
Registriert: Di 21. Jun 2005, 01:35
Wohnort: Neuss

Aktualität der Statistik

Beitrag von MKW » Di 21. Jun 2005, 01:45

Hallo!
geocaching.de scheint die Statistik nicht so wichtig zu sein. Die auf dieser Seite dargestellten Statistiken tragen das Datum 20.4.2005.
Ich weiß, daß es Probleme beim Saugen der Daten von geocaching.com gibt, aber ich finde so alte Statistiken sind nix wert. Dann sollte besser eine kurze Meldung angezeigt werden, daß es zur Zeit keine aktuelle Statistik gibt. Das spart traffic.

Sanne
Geomaster
Beiträge: 337
Registriert: Di 8. Mär 2005, 18:58
Wohnort: Lübeck

Re: Aktualität der Statistik

Beitrag von Sanne » Di 21. Jun 2005, 10:40

MKW hat geschrieben:Hallo!
geocaching.de scheint die Statistik nicht so wichtig zu sein. Die auf dieser Seite dargestellten Statistiken tragen das Datum 20.4.2005.
Ich weiß, daß es Probleme beim Saugen der Daten von geocaching.com gibt, aber ich finde so alte Statistiken sind nix wert. Dann sollte besser eine kurze Meldung angezeigt werden, daß es zur Zeit keine aktuelle Statistik gibt. Das spart traffic.


Das stimmt! Ich habe gerade mal nachgeguckt und festgestellt, daß wir am 20.4.2005 angeblich 29 Caches gefunden hatten, davon 88 in Deutschland. Das kann ja nun hinten und vorne nicht stimmen... :?

@MKW: Wenn Du Anmerkungen zu den Statistiken bei geocaching.de hast, dann schreib die Betreiber doch mal direkt an - vielleicht kann man da was machen.

Ansonsten habe ich noch hier Statistiken gefunden, die auch zu stimmen scheinen (Statistikhasser bitte weggucken! :mrgreen:):

Rangliste Deutschland
Rangliste weltweit
Bild

Benutzeravatar
BlueGerbil
Geowizard
Beiträge: 2374
Registriert: So 12. Dez 2004, 22:12
Kontaktdaten:

Beitrag von BlueGerbil » Di 21. Jun 2005, 10:42

Starglider hat geschrieben:Und es gibt Städte wie Darmstadt, bei denen man die schönste Ansicht hat, wenn man das Ortsschild im Rückspiegel sieht.


100% Zustimmung.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]