Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

"Besitzrechtsansprüche" an (m)einen Cache

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: "Besitzrechtsansprüche" an (m)einen Cache

Beitrag von adorfer » Fr 1. Mai 2009, 14:13

Christian und die Wutze hat geschrieben:Diskutieren wir hier eigentlich über einen hypothetischen Fall, oder war Reisebüro XY schon mal bei einem Cache, dessen Owner nicht gefragt wurde?
Es ändert sich ja leider nichts... alles wilder Forenspekulatius... erstaunlich, dass wir noch nicht auf der Wiese sind.
Bild
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

Werbung:
ime
Geomaster
Beiträge: 525
Registriert: So 4. Mär 2007, 18:35

Re: "Besitzrechtsansprüche" an (m)einen Cache

Beitrag von ime » Sa 2. Mai 2009, 15:48

IANAL, aber ich versuch auf die Eingangsfrage und die ToU nochmals kurz sachlich einzugehen:

Eine Cachebeschreibung ist kein Cache.
Verlinkt werden kann nur auf die Cachebeschreibung.

Die kommerzielle Nutzung deiner Cachebeschreibung steht dir und Groundspeak frei, die dieses Recht weiterverkaufen etc. dürfen (du aber auch!).
Eine kommerzielle Nutzung durch Dritte ist ohne deine Zustimmung nur zulässig, wenn sich der Drittnutzer die Reche von Groundspeak geholt hat.

Die kommerzielle Nutzung der Cachedose steht nur dir und den von dir Ermächtigten zu. Voraussetzung für die Durchsetzung dieses Rechts ist praktischerweise, dass er legal (mit Zustimmung des Verfügungsberechtigten über das Grundstück) gelegt wurde.

HTH,
i.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder