Wie loggt Ihr Eure gefundenen Caches auf Reisen?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Wie loggt Ihr auf Reisen?

Gar nicht. Erst zu Hause.
48
65%
Im Internetcafé
9
12%
Mit dem Handy (GSM)
1
1%
Mit dem Handy (GPRS/UMTS/...)
6
8%
Ich suche mir einen freien WLAN Hotspot
7
9%
Ich suche einen kommerziellen WLAN Hotspot auf
0
Keine Stimmen
Ich mach's ganz anders
3
4%
 
Abstimmungen insgesamt: 74

Benutzeravatar
whitesun
Geowizard
Beiträge: 1677
Registriert: Sa 19. Jun 2004, 10:31
Wohnort: 26133 Oldenburg

Beitrag von whitesun » Mo 20. Jun 2005, 12:40

PHerison hat geschrieben:Bei einem DNF oder anderen Problemen mit dem Cache kann man den Owner bzgl eines Hints kontaktieren.


Stimmt. Schaut mal hier: Lima und Miraflores

Bei drei Caches vor Ort ist es schon Schade, daß man nur einen loggen kann. :cry: Und bei dem dritten: PPP fehlte dann auch noch das wichtigste um diesen Cache loggen zu können. Aber mit Foto ist sowas kein Problem.

Gruß

whitesun
Bild
Bild
Micros sind doof!

Werbung:
Benutzeravatar
Cachemaus
Geomaster
Beiträge: 310
Registriert: So 12. Jun 2005, 11:49
Wohnort: N48 33. E8 51.
Kontaktdaten:

Beitrag von Cachemaus » Mo 20. Jun 2005, 13:30

Ich überlege zurzeit, wie man es bewerkstelligen könnte, das loggen per Email anzufordern.

Wenn zu Hause eine kleine Serveranwendung laufen würde, die regelmäßig ein bestimmtes Postfach überprüft und bei Eintreffen von Emails mit einer genau definierten Body-Syntax daraus die Cachedaten extrahieren und automatisiert die Seiten von GC.com aufrufen würde, könnte man unterwegs kosteneffektiver loggen. Der Mailversand geht viel schneller vonstatten, als der Aufruf und das Ausfüllen irgendwelcher Webseiten.

Das Aufbereiten der Log-Anforderungsemail könnte später eine kleine PPC-Anwendung übernehmen. Die Serveranwendung könnte eine Bestätigungsmail mit dem übermittelten Log zurück senden.

Gibt es ähnliche Ideen schon in irgendwelchen GC-Anwendungen? Ich habe bislang nichts erkennbares gefunden. Bietet GC.com neben den ASPX-Webseiten vielleicht auch ein Webservice-Interface?
Liebe Grüße,
Achim

Bild

http://www.cachemaus.de

Sanne
Geomaster
Beiträge: 337
Registriert: Di 8. Mär 2005, 18:58
Wohnort: Lübeck

Beitrag von Sanne » Mo 20. Jun 2005, 19:29

Urlaub, was ist das? :roll:

Da ich im Moment sowieso höchstens mal für ein Wochenende von hier wegkomme, und dann meist noch zu den Eltern (die netterweise einen Computer haben, obwohl sie nicht so ganz damit umgehen können), habe ich da kein Problem.

Ansonsten würde ich wohl auch ein Internetcafe suchen...
Bild

justus
Geocacher
Beiträge: 177
Registriert: Mi 21. Jul 2004, 13:03

Re: Wie loggt Ihr Eure gefundenen Caches auf Reisen?

Beitrag von justus » Mo 20. Jun 2005, 19:46

Ich habe im März diesen Jahres meinen ersten Cache-Urlaub gemacht und einen Cache per Handy geloggt ... das ging auch glatt schief und das Log erschien zweimal. Alle anderen Founds habe ich dann zu Hause geloggt ... und so bleibt das auch.

Gruß
Justus1
GPSMAP 62s, OREGON 550t und TOPO Deutschland 2010 und V3

Benutzeravatar
Cachemaus
Geomaster
Beiträge: 310
Registriert: So 12. Jun 2005, 11:49
Wohnort: N48 33. E8 51.
Kontaktdaten:

Beitrag von Cachemaus » Mo 20. Jun 2005, 20:47

Wir sind hin und wieder mit dem Wohnmobil auf Cachetour. Wie bereits geschrieben, strebe ich an, alle gefundenen Caches und TBs noch am gleichen Tag zu loggen. Und dafür suche ich eine technisch stabile, aber preiswerte Lösung.
Zu Hause werden die Logs dann nochmals Korrektur gelesen und ggf. korrigiert, bzw. mit ein paar Bildern versehen.
Liebe Grüße,
Achim

Bild

http://www.cachemaus.de

HHL

Beitrag von HHL » Mo 20. Jun 2005, 22:17

ich bevorzuge ein freies wlan. wenn es gar nicht anders geht gibt es eine sehr schlanke seite für gsm- oder gprs-geräte.
der express logger ist auch einen versuch wert. ich habe von erfahrenen cachern nur gutes gehört. wie es geht steht dort
happy hunting aus hamburg

Benutzeravatar
BlueGerbil
Geowizard
Beiträge: 2374
Registriert: So 12. Dez 2004, 22:12
Kontaktdaten:

Beitrag von BlueGerbil » Mo 20. Jun 2005, 23:34

Ich warte auf den angekündigten HP Ipaq mit GSM/GPRS/GSM/BT, dazu eine große Speicherkarte für das Kartenmaterial - dann wird gleich vor Ort geloggt und feddisch.

<KLICK>

Bild

HHL

Beitrag von HHL » Di 21. Jun 2005, 02:13

Cachemaus hat geschrieben:… Bietet GC.com neben den ASPX-Webseiten vielleicht auch ein Webservice-Interface?

ja :roll:
happy hunting.

Benutzeravatar
Cachemaus
Geomaster
Beiträge: 310
Registriert: So 12. Jun 2005, 11:49
Wohnort: N48 33. E8 51.
Kontaktdaten:

Beitrag von Cachemaus » Di 21. Jun 2005, 07:33

HHL hat geschrieben:... gibt es eine sehr schlanke seite für gsm- oder gprs-geräte.

Diese Info ist gut. Ich kannte die WAP-Seite noch nicht. Eigentlich die ideale Lösung zum Loggen. Vielen Dank für die Info. :D
Liebe Grüße,
Achim

Bild

http://www.cachemaus.de

Benutzeravatar
Cachemaus
Geomaster
Beiträge: 310
Registriert: So 12. Jun 2005, 11:49
Wohnort: N48 33. E8 51.
Kontaktdaten:

Beitrag von Cachemaus » Di 28. Jun 2005, 13:06

Cachemaus hat geschrieben:Ich kannte die WAP-Seite noch nicht. Eigentlich die ideale Lösung zum Loggen.


Ich hab's jetzt mal ausprobiert: Tolle Sache, nur die Textlänge für den Logeintrag scheint mir etwas kurz. Das ist aber wahrscheinlich eine WAP-Beschränkung, oder?
Liebe Grüße,
Achim

Bild

http://www.cachemaus.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder