Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Cache-Suche auch ohne GPS-Gerät möglich?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Feuerfuchs
Geonewbie
Beiträge: 6
Registriert: Sa 9. Mai 2009, 22:33

Cache-Suche auch ohne GPS-Gerät möglich?

Beitrag von Feuerfuchs » Sa 9. Mai 2009, 22:40

Hallo,

bin ganz neu hier und war letztens durch einen Freund auf meiner ersten Cache-Suche und es war einfach nur klasse.
Nun würde ich auch selbst gern solche Abenteuer durchführen, aber leider besitze ich kein GPS-fähiges Gerät. Sind Suchen auch ohne das Gerät möglich?

Liebe Grüße
Feuerfuchs

Werbung:
cyberberry
Geomaster
Beiträge: 596
Registriert: So 6. Mai 2007, 22:21
Wohnort: N48.9135° E008.98492°
Kontaktdaten:

Re: Cache-Suche auch ohne GPS-Gerät möglich?

Beitrag von cyberberry » Sa 9. Mai 2009, 22:43

Eigentlich sollten die nicht möglich sein. Um es mal so zu sagen... Wir sind übrigens auch anfänglich mit PDA und GPS-Maus losgezogen. Da es dann aber relativ schnell unkomfortabel wird, haben wir uns für ein GPS-Gerät entschieden. Wenn du länger beim Cachen bleibst, dann wirst du das früher oder später wahrscheinlich auch...

LG Lilly

Benutzeravatar
Feuerfuchs
Geonewbie
Beiträge: 6
Registriert: Sa 9. Mai 2009, 22:33

Re: Cache-Suche auch ohne GPS-Gerät möglich?

Beitrag von Feuerfuchs » Sa 9. Mai 2009, 22:50

Ok danke und was bezahlt man da durchschnittlich für ein Gerät?

PHerison
Geowizard
Beiträge: 1651
Registriert: Mi 28. Jul 2004, 09:48

Re: Cache-Suche auch ohne GPS-Gerät möglich?

Beitrag von PHerison » So 10. Mai 2009, 00:09

Einfache Tradis kann man mit Hilfe topographischer Papierkarten oder mit GoogleEarth schon finden. Schwieriger wird es bei Multis, bei denen man die Koordinaten der naechsten Station berechnen und dann finden muss. Was aber aber auch nicht unmoeglich ist. Aber um es kurz zu machen, ein Geraet, das minimum Richtung und Entfernung zum Ziel anzeigt, und nicht (wie manches Autonavi) mit der Anzeige auf der Strassen kleben bleibt, obwohl man schon 100 Meter im Wald steht, sollte es schon sein. Das funktionierte bei mir schon mit einem Geko101 (gibt's die ueberhaupt noch?). Die Feinheiten bzgl. Empfangsqualitaet, Kartendisplay, eingebauter Kompass usw. bitte den diversen "Welches GPS soll ich mir kaufen?"-Threads entnehmen.
Ohne jetzt eBay und die ueblichen Verdaechtigen abgeklappert zu haben wurde ich mal auf 100,- EUR tippen, die man fuer ein Outdoorgeraet anlegen muss. PDA- oder Handy-Alternativen sind wahrscheinlich billiger, haben aber meist den Nachteil nicht outdoorfaehig (Feuchtigkeit, Stoß) zu sein, oder eine zu geringe Laufzeit (kein 8 Stunden Cache moeglich),

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Re: Cache-Suche auch ohne GPS-Gerät möglich?

Beitrag von wutzebear » So 10. Mai 2009, 06:10

Ein neues Garmin Etrex (sehr guter Empfang, aber nur spartanische Ausstattung, Grundfunktionen sind jedoch alle vorhanden) kommt auf ca. 80 Euro.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
jonny_boy
Geocacher
Beiträge: 92
Registriert: Do 23. Apr 2009, 15:59
Wohnort: Salem am Bodensee

Re: Cache-Suche auch ohne GPS-Gerät möglich?

Beitrag von jonny_boy » So 10. Mai 2009, 09:43

Also ich habe als Neuling auch alles durchgemacht ^^ ( bin immer noch Neuling ^^ ).

Angefangen OHNE GPS, nur mit google Earth :-) Hat auch gut geklappt, wenn auch im Wald etwas mühselig, aber durchaus MAchbar.

Dann mit einem O2 XDA Neo mit BT Maus gearbeitet. Ging ganz gut, aber war halt doch sehr durch die AKkulaufzeit und das Geraffel was man mitschleppen muss begrenzt.

Hab mich jetzt dazu durchgerungen ein Garmin eTrex H ( Yellow ) zu kaufen --> TIP TOP!!!! Akkulaufzeit mehr als 12 Stunden und genauigkeit unter 5 Metern!!! Reicht vollkommen aus fürs Cachen und kostet ca. 75€!!!

KAuf es dir und du wirst es nicht bereuen, glaub mir :-)

Benutzeravatar
Historyfan
Geocacher
Beiträge: 79
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 17:45

Re: Cache-Suche auch ohne GPS-Gerät möglich?

Beitrag von Historyfan » So 10. Mai 2009, 20:05

Hi,
ich habe erst seit Anfang April mit dem cachen angefangen und meine ersten 5 Caches, habe ich im Internet auch noch so ausgewählt dass ich sie auch ohne GPS schnell gefunden habe, aber beim 6ten Cache konnte ich dann trotz gutem Hint usw. nichts mehr entdecken. Deshalb habe ich mir ein Garmin etrex Legend HCx 165,-€ (bin total begeistert) besorgt. Man kann schon ohne GPS o.ä. Cachen aber dabei stößt man schnell an seine Grenzen.

mfg
Historyfan
Bild
BildBild

cyberberry
Geomaster
Beiträge: 596
Registriert: So 6. Mai 2007, 22:21
Wohnort: N48.9135° E008.98492°
Kontaktdaten:

Re: Cache-Suche auch ohne GPS-Gerät möglich?

Beitrag von cyberberry » Mo 11. Mai 2009, 00:34

Spätestens beim Selberlegen braucht man ein GPSr, sonst macht man sich keine Freunde ob der ungenauen Koordinaten... ;)

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7856
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Cache-Suche auch ohne GPS-Gerät möglich?

Beitrag von Zappo » Mo 11. Mai 2009, 14:44

------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

kukus
Geowizard
Beiträge: 1262
Registriert: Sa 20. Okt 2007, 14:54

Re: Cache-Suche auch ohne GPS-Gerät möglich?

Beitrag von kukus » Mo 11. Mai 2009, 14:51

Erklär mir bei dieser Gelegenheit doch bitte mal den Unterschied zwischen Letterbox, Letterbox-Hybrid und Cistes. Da blicke ich nur partiell durch :???:
Gruß
kukus

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder