Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Sind Minimal-Logs zur Zeit in?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
stoerti
Geowizard
Beiträge: 1294
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 17:14
Wohnort: Diverse
Kontaktdaten:

Re: Sind Minimal-Logs zur Zeit in?

Beitrag von stoerti » Sa 30. Mai 2009, 20:50

http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... y&decrypt=

Bitteschön.
Lies meinen DNF und danach alle alle alle anderen Found Logs

http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... y&decrypt=

Bitteschön.
Lies mein Found Log und dann das nach meinem und danach alle anderen.

Noch Fragen?
Manchmal findet man auf der Suche nach einem lost place sein Traumhaus.
Schloss in Brandenburg, 400 Jahre alt, 1.000qm Wohnfläche, verlassen seit 1991, gekauft 2/2012, Restaurierung andauernd.

Werbung:
Benutzeravatar
argus1972
Geowizard
Beiträge: 2639
Registriert: Di 31. Mär 2009, 06:59
Wohnort: Niederkassel-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: Sind Minimal-Logs zur Zeit in?

Beitrag von argus1972 » Sa 30. Mai 2009, 21:02

http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... y&decrypt=

Bitteschön.
Lies mein Found Log und dann das nach meinem und danach alle anderen.

Noch Fragen?
:???: Bestürzung!!!!!

LÜGEN DENN ALLE MANN DEM OWNER UND SICH SELBST IN DIE TASCHE????
Offenbar wird ja immer nur Schönwetter gemacht, weil man ja so blöd war, den letzten Mist zu suchen.
Eine solche extreme Erfahrung habe ich bislang noch nicht gemacht. Bisher konnte ich die (positiven und kritischen) Logs immer ganz gut mit meinen eigenen Erfahrungen bei dem Cache in Verbindung bringen - obwohl - das ist hier ja ähnlich :lachtot:

Bei mir war es kürzlich dieser hier:
http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... 357a7a035d
Wobei das hier absolut nichts mit mangelnder Qualität als solches zu tun hatte, sondern eher der Beistand von oben fehlte. ;)
Seltsam nur, dass offenbar einige Leute einen "völlig unproblematischen" Fund verbuchen konnten, obwohl jeder Zweite die Runde 3 Mal angehen musste...

Man denke sich seinen Teil...
Bitte prüfen Sie der Umwelt zuliebe, ob dieser Beitrag wirklich ausgedruckt werden muss!

Bekennender Genusscacher, DNF-, NM- und SBA-Logger
Outdoorspäße

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22957
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Sind Minimal-Logs zur Zeit in?

Beitrag von radioscout » Sa 30. Mai 2009, 21:05

argus1972 hat geschrieben: Es gibt noch eine Möglichkeit: Abbrechen, oder nicht anfangen! :D
Vor einiger Zeit gelesen: Ein Cache an einer weniger angenehmen Location, jemand bricht die Suche ab und erwähnt das auch im Log.

Ein anderer Cache an einer ekelhaften Dreckslocation unmittelbar vor den Fenstern der Muggels: Kaum ein Log in dem nicht erwähnt wird wie widerlich das ist aber trotzdem wird er gesucht und geloggt.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
argus1972
Geowizard
Beiträge: 2639
Registriert: Di 31. Mär 2009, 06:59
Wohnort: Niederkassel-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: Sind Minimal-Logs zur Zeit in?

Beitrag von argus1972 » Sa 30. Mai 2009, 21:11

Kaum ein Log in dem nicht erwähnt wird wie widerlich das ist aber trotzdem wird er gesucht und geloggt.
Da kann ich nur sagen - selber schuld! :p
Aber das Pünktchen ist ja halt auch wichtig :???:
Bitte prüfen Sie der Umwelt zuliebe, ob dieser Beitrag wirklich ausgedruckt werden muss!

Bekennender Genusscacher, DNF-, NM- und SBA-Logger
Outdoorspäße

Benutzeravatar
stoerti
Geowizard
Beiträge: 1294
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 17:14
Wohnort: Diverse
Kontaktdaten:

Re: Sind Minimal-Logs zur Zeit in?

Beitrag von stoerti » Sa 30. Mai 2009, 22:14

Also ich werde jetzt häufiger Fotos machen von den Locations.
ok, mein "Kobra, übernehmen Sie - Pilotfilm" ist auch total zugemüllt.
Es handelt sich um die Überreste eines Kalkofens unter der Erde und da hängen ab und an auch Jugendliche rum.
Ja, schade, ist halt so.

Aber seitdem ich in Berlin bin und dort statistik-cache (da liegen über 500 Tradis im inneren Stadtring) bin ich zu dem Schluss gekommen, dass ganz gezielt Müll-Locations ausgesucht werden um eine Filmdose da hin zu pfeffern.
Manchmal liegt nur 10 Meter weit irgendwas interessantes oder sogar nur 10cm weiter ist ein idealer Platz für nen Regular aber es wird lieber ne Filmdose in den Dreck geknallt.
Manchmal findet man auf der Suche nach einem lost place sein Traumhaus.
Schloss in Brandenburg, 400 Jahre alt, 1.000qm Wohnfläche, verlassen seit 1991, gekauft 2/2012, Restaurierung andauernd.

Benutzeravatar
Teddy-Teufel
Geoguru
Beiträge: 4717
Registriert: So 29. Okt 2006, 11:04
Wohnort: 17449 Karlshagen
Kontaktdaten:

Re: Sind Minimal-Logs zur Zeit in?

Beitrag von Teddy-Teufel » So 31. Mai 2009, 13:53

stoerti hat geschrieben: http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... y&decrypt=
Noch Fragen?
Nein, nur Erstaunen, daß ein Owner der so viel :irre: "Geistreiches" :irre: ins Listing schreibt auch noch Cacher findet, die so einen Quatsch loggen. Wahnsinn was einem da so alles zugemutet wird. Hat er noch nichts von Cacherehre gehört? Große Statisik im Profil, seit 2006 Cacher, da müßte er sich schämen, so ein Listing zu verfassen.
Hier würde ich, wenn überhaupt, schon allein wegen der Aufmachung mit " :irre: " loggen.
Es gibt Cacher, bei denen gingen dem lieben Gott wohl die Zutaten aus! :lachtot:
Moin, moin! Achim

Benutzeravatar
Murphy T. Fox
Geocacher
Beiträge: 87
Registriert: Di 1. Mär 2005, 09:56
Wohnort: Kassel

Re: Sind Minimal-Logs zur Zeit in?

Beitrag von Murphy T. Fox » Mo 1. Jun 2009, 19:04

Hallo,

Wäre es vielleicht nicht einfacher, so etwas wie
Bitte etwas mehr schreiben als mit wem ihr dort ward oder daß ihr den Cache schnell gefunden habt. Zum Beispiel, ob und was ihr getauscht habt, sagt etwas zum Zustand der Umgebung (z.B. viel Müll?), der Dose (z.B. Kaputt?) und des Inhalts (Z.B. sind Geocoins / Travelbugs, die auf der Webseite angegeben sind, noch im Cache? Ist der Inhalt noch OK? Ist das Logbuch voll? usw).
in die Cache-Beschreibung aufzunehmen? Oder zählt sowas vielleicht als Log-Bedingung?

Gut, manch einer könnte es überlesen oder nicht beachten, aber es ist doch zumindest einen Versuch wert, es mal in der Cache-Beschreibung zu erwähnen.

Grüße,
Murphy
Mehr Mut zu DNF / Note / Need Maintenance ... Tun nicht weh, beißen nicht, sind ungiftig, abwaschbar, geben kein schlechtes Karma, fügen der Cacherehre keinen Schaden zu, sind CO2-Neutral und erst recht nicht ungesund.

Schrottie

Re: Sind Minimal-Logs zur Zeit in?

Beitrag von Schrottie » Mo 1. Jun 2009, 19:55

Murphy T. Fox hat geschrieben:Gut, manch einer könnte es überlesen oder nicht beachten, aber es ist doch zumindest einen Versuch wert, es mal in der Cache-Beschreibung zu erwähnen.
Darauf achtet nachher eh keiner, die Kurzlogger lassen sich doch davon nicht zu mehr bewegen. Ich hatte bei einer meiner Dosen eben ein längeres Log zur Bedingung gemacht, ganz bewusst bei einer Filmdose, wenn, dann richtig. :D

Naja, dann kamen die üblichen Verdächtigen...

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Sind Minimal-Logs zur Zeit in?

Beitrag von ElliPirelli » Mo 1. Jun 2009, 20:47

Grad über die Watchlist bekommen
DNF hat geschrieben:mist
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Benutzeravatar
Murphy T. Fox
Geocacher
Beiträge: 87
Registriert: Di 1. Mär 2005, 09:56
Wohnort: Kassel

Re: Sind Minimal-Logs zur Zeit in?

Beitrag von Murphy T. Fox » Mo 1. Jun 2009, 21:34

Hallo,
Schrottie hat geschrieben:
Murphy T. Fox hat geschrieben:Gut, manch einer könnte es überlesen oder nicht beachten, aber es ist doch zumindest einen Versuch wert, es mal in der Cache-Beschreibung zu erwähnen.
Darauf achtet nachher eh keiner, die Kurzlogger lassen sich doch davon nicht zu mehr bewegen. Ich hatte bei einer meiner Dosen eben ein längeres Log zur Bedingung gemacht, ganz bewusst bei einer Filmdose, wenn, dann richtig. :D

Naja, dann kamen die üblichen Verdächtigen...
Zugegeben, es war vielleicht etwas naiv gedacht, sowas könnte den ewig Extrem-Kurz-Llogger zu einem etwas längerem Log bewegen. Ich wollte damit eigentlich auch nur eine kleine Kurz-Anleitung geben, damit vielleicht der eine oder andere vielleicht doch ein wenig mehr schreibt als "+1", "TFTC", oder "Auf MTB-Tour schnell gefunden" oder ähnlich kurze Logs. Vielleicht weiß es eben manch einer einfach nicht besser, was man da rein schreibt (oder reinschreiben soll(te)).

Ich schreib sicher auch nicht immer viel, ich schreib manchmal auch nicht viel mehr als so mancher Kurz-Logger. Aber ein wenig mehr auf einzelne Caches und bestimmte Mißstände dort sollte man schon eingehen (z.B. wenig Tauschmaterial, Dose kaputt, Logbuch voll, usw usf ...) finde ich das Mindeste, damit man dem Owner oder dem nächsten, der einen Cache angehen will, sagen kann "An Cache XY muß dies oder jenes getan werden ..."

Grüße,
Murphy
Mehr Mut zu DNF / Note / Need Maintenance ... Tun nicht weh, beißen nicht, sind ungiftig, abwaschbar, geben kein schlechtes Karma, fügen der Cacherehre keinen Schaden zu, sind CO2-Neutral und erst recht nicht ungesund.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder