Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Sind Minimal-Logs zur Zeit in?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Beleman
Geowizard
Beiträge: 1300
Registriert: Do 3. Jul 2008, 10:26
Wohnort: Mittelfranken

Re: Sind Minimal-Logs zur Zeit in?

Beitrag von Beleman » Di 23. Jun 2009, 22:22

Im Blauen Forum möchte jemand Minimal-Logs auf die Spitze treiben ...

Werbung:
Schrottie

Re: Sind Minimal-Logs zur Zeit in?

Beitrag von Schrottie » Di 23. Jun 2009, 23:41

Beleman hat geschrieben:Im Blauen Forum möchte jemand Minimal-Logs auf die Spitze treiben ...
Aus Minimal-Logs mal eben Null-Logs machen. Soweit kommt es noch. Auf was für Ideen die Leute so alles kommen... :kopfwand:

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Sind Minimal-Logs zur Zeit in?

Beitrag von ElliPirelli » Di 23. Jun 2009, 23:54

Beleman hat geschrieben:Im Blauen Forum möchte jemand Minimal-Logs auf die Spitze treiben ...
Der hat ja ein Rad ab.... :kopfwand:
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Benutzeravatar
Team Meita
Geonewbie
Beiträge: 8
Registriert: So 26. Okt 2008, 09:29

Re: Sind Minimal-Logs zur Zeit in?

Beitrag von Team Meita » Mi 24. Jun 2009, 11:42

Moin zusammen,

auch wir sind seit kurzem Mitglied im Club der Minimal-Log-Empfänger. Ich dachte erst, ich sehe nicht richtig.
Dann habe ich mich richtig geärgert und wollte erst mal einen Beitrag ins Forum posten. Hier habe ich gesehen, dass es zu dem Thema schon einen schönen, ellenlangen Fred gibt. Jeder hat so sine Macken, ich habe mir den Fred erst mal etwas klein gestaucht ausgedruckt und in Ruhe offline gelesen. :roll:
Ich bin nicht mal bis zur Mitte der Minimal-Log-Broschüre gekommen, einiges wiederholt sich doch. Für meine caches habe ich mich jetzt jedenfalls entschlossen, einen Link zu diesem Fred zu schicken, den ich extra dafür tiny gemacht habe:
http://tiny.cc/tftc
So weiß der logger, was ich von seinem Log halte, kann das ganze noch einmal kontrovers überdenken, reagieren, oder auch nicht. Reagiert er nicht, muss ich wohl wirklich davon ausgehen, dass ihm oder ihr mein cache nicht mehr als vier Buchstaben wert war und muss damit leben. Aber ich habe wenigstens reagiert, denn stehen lassen will ich so einen Eintrag auch nicht einfach so.
Mal sehen, wie lange es mich noch genug ärgert, um entsprechen wie oben geschrieben zu reagieren.

Viele Grüße,

Meik von Team Meita
Bild

Benutzeravatar
stoerti
Geowizard
Beiträge: 1294
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 17:14
Wohnort: Diverse
Kontaktdaten:

Re: Sind Minimal-Logs zur Zeit in?

Beitrag von stoerti » Mi 24. Jun 2009, 13:44

Jeder hat so sine Macken
Zum Beispiel die Verunwortung von Begriffen, die man nicht versteht.

Ein Thread ist immer noch ein Thread und kein Fred
Manchmal findet man auf der Suche nach einem lost place sein Traumhaus.
Schloss in Brandenburg, 400 Jahre alt, 1.000qm Wohnfläche, verlassen seit 1991, gekauft 2/2012, Restaurierung andauernd.

kibitio
Geocacher
Beiträge: 16
Registriert: Mo 8. Jun 2009, 22:41

Re: Sind Minimal-Logs zur Zeit in?

Beitrag von kibitio » Mi 24. Jun 2009, 22:06

bei mir kommt es auf den cache an, wenn er richtig gut war und er was hatte was ich vllt noch nicht erlebt habe, habe ich immer mehr zu schreiben als bei drive in caches. :roll:

Antworten