Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Sind Minimal-Logs zur Zeit in?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Sir Hugo
Geomaster
Beiträge: 788
Registriert: Mi 12. Okt 2005, 19:07

Re: Sind Minimal-Logs zur Zeit in?

Beitrag von Sir Hugo » Mi 13. Mai 2009, 09:50

Doenjes hat geschrieben: Würdet Ihr den Log löschen oder anders reagieren?
Ich habe unlängst einen "TFTC"-Log bei einem unserer Multis mit einer "TFTL"-PM beantwortet. Ob derjenige geschnallt hat, was ich damit meine, weiss ich nicht: Jedenfalls hat er nicht darauf reagiert...
Unsere geocaching Eckpunkte:
Norden: Reykjavik, Island N 64°07.832 W 021°55.117
Süden: Kapstadt, Südafrika S 33°53.998 E 018°25.510
(Nord-)Osten: St. Petersburg, Russland N 59°55.209 E 030°22.958
Westen: Key West, Florida N 24°33.664 W 081°48.104

Werbung:
Benutzeravatar
stoerti
Geowizard
Beiträge: 1294
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 17:14
Wohnort: Diverse
Kontaktdaten:

Re: Sind Minimal-Logs zur Zeit in?

Beitrag von stoerti » Mi 13. Mai 2009, 10:09

Wahrscheinlich hat er sie gelöscht :D
Manchmal findet man auf der Suche nach einem lost place sein Traumhaus.
Schloss in Brandenburg, 400 Jahre alt, 1.000qm Wohnfläche, verlassen seit 1991, gekauft 2/2012, Restaurierung andauernd.

eigengott
Geowizard
Beiträge: 1962
Registriert: Do 24. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Köln

Re: Sind Minimal-Logs zur Zeit in?

Beitrag von eigengott » Mi 13. Mai 2009, 11:05

Homer Jay hat geschrieben:Seit einiger Zeit fallen uns aber immer wieder extrem kurze Logs auf wie "found it", "TFTC", "netter Cache" jedoch z.B.bei langen aufwändigen Multis, schwierigen Mysteries, einfach bei Caches, zu denen es eigentlich mehr zu sagen gibt als nur 1-5 Wörter.
Wenn jemand den "wegcacht" um seine Homezone sauber zu bekommen aber die Sache nicht wirklich geniesst, kann ich mir schon vorstellen warum da nur ein "TFTC" kommt.

Vater und Sohn
Geomaster
Beiträge: 836
Registriert: Do 17. Jun 2004, 08:38
Kontaktdaten:

Re: Sind Minimal-Logs zur Zeit in?

Beitrag von Vater und Sohn » Mi 13. Mai 2009, 12:16

Bei einem
"Die Lösung schon länger gehabt und heute auf der Tour noch mitgenommen."
Log zu einem kombinierten Mystery/Multi Cache kommt es mir auch hoch.
Da war wohl einer auf der Finalkoordinatenbörse.

Benutzeravatar
Teddy-Teufel
Geoguru
Beiträge: 4717
Registriert: So 29. Okt 2006, 11:04
Wohnort: 17449 Karlshagen
Kontaktdaten:

Re: Sind Minimal-Logs zur Zeit in?

Beitrag von Teddy-Teufel » Mi 13. Mai 2009, 12:43

Vater und Sohn hat geschrieben:Bei einem
"Die Lösung schon länger gehabt und heute auf der Tour noch mitgenommen."
Log zu einem kombinierten Mystery/Multi Cache kommt es mir auch hoch.
Da war wohl einer auf der Finalkoordinatenbörse.
Es ist doch sehr interessant, wie manche durch ihre Logs der Cacherwelt mitteilen, daß sie vielleicht ein GPS ablesen können aber sonst seien Kopf hohl. :irre:
Wir selbst sind immer noch so "bescheuert" und besorgen uns Tauschgegenstände, damit wir auch mal was reinlegen können. Das scheint es bei den neuen Cachern auch nicht mehr zu geben. Wozu auch bei der Filmdosenschwemme.
Es gibt Cacher, bei denen gingen dem lieben Gott wohl die Zutaten aus! :lachtot:
Moin, moin! Achim

Benutzeravatar
juba
Geomaster
Beiträge: 621
Registriert: Mi 8. Nov 2006, 14:59
Kontaktdaten:

Re: Sind Minimal-Logs zur Zeit in?

Beitrag von juba » Mi 13. Mai 2009, 13:08

ich mache es meistens so, dass ich im Papierlog kurze Grüße schreibe (oft ist da eh nicht viel Platz, auch bei Tradis mit normalen Dosen) und dann bei GC im online log mehr verfasse... hoffentlich ist das ok...

Tauschgegenstände nehme ich schon lange nicht mehr mit. Mittlerweile finde ich nur noch ganz selten mal ne Dose, wo das Tauschen wirklich Spaß machen würde, in den meisten Dosen ist nur Müll (Büroklammern, Kondome, kaputtes Spielzeug, Feuerzeuge, Einweghandschuhe... könnte ne ellenlange Liste schreiben), da bin ich manchmal sogar froh gewesen, wenn ich die Dosen ganz schnell wieder zumachen konnte...
Runterzieher

Mein Etsy Shop

jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Re: Sind Minimal-Logs zur Zeit in?

Beitrag von jmsanta » Mi 13. Mai 2009, 13:09

Vater und Sohn hat geschrieben:Bei einem
"Die Lösung schon länger gehabt und heute auf der Tour noch mitgenommen."
Log zu einem kombinierten Mystery/Multi Cache kommt es mir auch hoch.
Da war wohl einer auf der Finalkoordinatenbörse.
Wieso? Ich habe noch gut 40 gelöste aber noch nicht gefundene (weil nicht gesuchte) Mysteries in GSAK drin. Ganz selten fahre ich die gezielt an, sondern gehe sie dann suchen, wenn ich so oder so in der Nähe bin.
Mt 5,3-11 (Lut. '84)

maierkurt
Geowizard
Beiträge: 2682
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 09:55
Ingress: Resistance

Re: Sind Minimal-Logs zur Zeit in?

Beitrag von maierkurt » Mi 13. Mai 2009, 13:12

jmsanta hat geschrieben:
Vater und Sohn hat geschrieben:Bei einem
"Die Lösung schon länger gehabt und heute auf der Tour noch mitgenommen."
Log zu einem kombinierten Mystery/Multi Cache kommt es mir auch hoch.
Da war wohl einer auf der Finalkoordinatenbörse.
Wieso? Ich habe noch gut 40 gelöste aber noch nicht gefundene (weil nicht gesuchte) Mysteries in GSAK drin. Ganz selten fahre ich die gezielt an, sondern gehe sie dann suchen, wenn ich so oder so in der Nähe bin.
Ich vermute mal, bei diesem speziellen Cache konnte man die Finalkoordinaten nicht schon vorher daheim ausrechnen.
Läuft!

Benutzeravatar
PzAufkl
Geocacher
Beiträge: 86
Registriert: So 6. Apr 2008, 22:34
Wohnort: Friedrichshafen

Re: Sind Minimal-Logs zur Zeit in?

Beitrag von PzAufkl » Mi 13. Mai 2009, 13:13

radioscout hat geschrieben: Warum sollte ich die Mühe bewerten?
Nochmal: Ich spreche nicht von Caches, die aus dem fahrenden Auto geworfen wurden, sondern von Caches, an denen der Owner teilweise monatelang gearbeitet hat. Mir persönlich ist so ein Cache bedeutend mehr wert als ein lapidares "Schnell gefunden und gelogged." ;-)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22957
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Sind Minimal-Logs zur Zeit in?

Beitrag von radioscout » Mi 13. Mai 2009, 18:58

PzAufkl hat geschrieben: von Caches, an denen der Owner teilweise monatelang gearbeitet hat.
Und wenn er zwei Jahre jeden Tag zehn Stunden daran gearbeitet und 1000 € dafür bezahlt hat: entscheidend ist einzig und allein das Ergebnis.

Meine Chefin interessiert es auch nicht, ob ich mir bei einem Projekt ganz viel Mühe gegeben und monatelang daran gearbeitet habe. Wichtig ist, daß der Kunde zufrieden ist und natürlich daß er zahlt.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder