Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Amerikanisch versteckt

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

wilde_bieber
Geocacher
Beiträge: 24
Registriert: So 10. Mai 2009, 11:30

Amerikanisch versteckt

Beitrag von wilde_bieber » Di 12. Mai 2009, 21:44

Hallo ihr lieben Cacher.
Wir haben folgendes Problem und hätten dazu gerne einen hilfreichen tip.
Bei einer Cache sollen wir unter Jungen Tannen Amerikanisch versteckt den Cache finden.
Nur wir hätten gerne eine erleuterung was "amerikanisch versteckt" bedeuten soll.

Cache: GC14Y8K

MFG WIlde_Bieber

Werbung:
Thaliomee
Geowizard
Beiträge: 2090
Registriert: Fr 24. Okt 2008, 09:52

Re: Amerikanisch versteckt

Beitrag von Thaliomee » Di 12. Mai 2009, 22:04

Hallo,
ich denke, wenn man an der richtigen Stelle sucht, wird man es schon finden und verstehen. Jetzt hier zu sehr zu spoilern fände ich blöd. Abgesehen weiß ich es auch nicht, aber dürfte recht egal sein um die dose zu finden...

thali

Benutzeravatar
Kalyptus
Geocacher
Beiträge: 162
Registriert: Sa 7. Apr 2007, 12:04
Wohnort: 67065 Ludwigshafen
Kontaktdaten:

Re: Amerikanisch versteckt

Beitrag von Kalyptus » Mi 13. Mai 2009, 00:17

Thaliomee hat geschrieben:Hallo,
ich denke, wenn man an der richtigen Stelle sucht, wird man es schon finden und verstehen. Jetzt hier zu sehr zu spoilern fände ich blöd. Abgesehen weiß ich es auch nicht, aber dürfte recht egal sein um die dose zu finden...

thali

Wie kann man Spoilern, wenn man überhaupt keine Ahnung hat ? :kopfwand:
Hauptsache was hingeschrieben. :???:
Hätte Jesus ne Knarre gehabt, würde er heut noch Leben.

wilde_bieber
Geocacher
Beiträge: 24
Registriert: So 10. Mai 2009, 11:30

Re: Amerikanisch versteckt

Beitrag von wilde_bieber » Mi 13. Mai 2009, 00:32

Deswegen wäre ich euch für einen "hilfreichen Tipp" sehr dankbar! Wir haben die Finalkoordinaten, wissen aber allerdings nicht wonach wir suchen sollen da wir uns nicht vorstellen können was mit "amerikanisch versteckt" gemeint ist.

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5667
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Amerikanisch versteckt

Beitrag von hustelinchen » Mi 13. Mai 2009, 01:02

Also ich würd vorher mal den Owner anmailen und nachfragen. Kannst ihm ja ein paar Vermutungen zur Auswahl angeben. ZB

[ ] eingegraben und abgedeckt
[ ] im Baum hängend
[ ] unter Hasengrill
[ ] Dosenattrappe
Herzliche Grüße
Michaela

cyberberry
Geomaster
Beiträge: 596
Registriert: So 6. Mai 2007, 22:21
Wohnort: N48.9135° E008.98492°
Kontaktdaten:

Re: Amerikanisch versteckt

Beitrag von cyberberry » Mi 13. Mai 2009, 01:35

Warum geht ihr nicht einfach hin und schaut nach? Die Amis verstecken auch nicht anders als wir.
Das einzige "amerikanische" Versteck, dass wir kennen, wäre ein LPC, aber die gibt es bei uns so gut wie nie zu "bestaunen" ;) (Bevor wieder Fragen kommen, nein, das heißt nicht Lost Place Cache)

Benutzeravatar
t31
Geowizard
Beiträge: 2813
Registriert: Do 30. Okt 2008, 17:35

Re: Amerikanisch versteckt

Beitrag von t31 » Mi 13. Mai 2009, 01:44

... und was heißt nun LPC?
Cachen mit Handy und PDA - das benutze ich:
TrekBuddy, GoogleAK, GCMicroTool, CacheWolf, Jeo (Cachen mit Headset), TB Cutter, PNGGauntlet, gcexceltool

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Re: Amerikanisch versteckt

Beitrag von wutzebear » Mi 13. Mai 2009, 05:35

Lamp Post Cache
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
juba
Geomaster
Beiträge: 621
Registriert: Mi 8. Nov 2006, 14:59
Kontaktdaten:

Re: Amerikanisch versteckt

Beitrag von juba » Mi 13. Mai 2009, 06:20

Ich würde vermuten, dass "amerikanisch versteckt" schon eine Art Spoiler ist.
meist ist es bei solchen Hinweisen so, dass wenn man hingeht und nachschaut, einem recht schnell die Latüchte aufgeht...
Vielleicht steht dort eine amerikanische Postbox, oder es ist ein Micro, der an einer amerikanischen Flagge klebt, oder die Dose ist unter einer Waschbärenfigur versteckt, oder... 1000 Möglichkeiten... nur wer selber sucht, der findet :roll:
Runterzieher

Mein Etsy Shop

Benutzeravatar
mortes porta vitae
Geocacher
Beiträge: 267
Registriert: Di 19. Apr 2005, 20:10
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Amerikanisch versteckt

Beitrag von mortes porta vitae » Mi 13. Mai 2009, 06:57

Ich habe in Amerika schon Caches gefunden, die waren so gut wie gar nicht versteckt oder getarnt. Da steht schon mal eine richtig große Munibox mitten in einem verwilderten Park rum. Oder die Plastikbox liegt mal eben so neben einem Weg hinter einem Bäumchen. Ich vermute mal das, zum Einen, da die Parks und Wege nicht mit dem PKW zu befahren sind und, das zum Anderen, dort viele Leute Ignoranten sind, die Caches einfach mal nicht bemerkt werden.

Ein typischer PAL Effekt. :D

Gruß
Oliver
Bild Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder