Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Sprachnachrichten

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5943
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Sprachnachrichten

Beitrag von hcy » Mo 25. Mai 2009, 13:46

GEOGEO hat geschrieben:son tragbaren CD Player hat doch eig jeder oder? sonen kleinen, der mit batterien funktioniert. Ich habe auch noch walkman und discman.
Ich habe nichts dergleichen.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Werbung:
Benutzeravatar
Kalyptus
Geocacher
Beiträge: 162
Registriert: Sa 7. Apr 2007, 12:04
Wohnort: 67065 Ludwigshafen
Kontaktdaten:

Re: Sprachnachrichten

Beitrag von Kalyptus » Mo 25. Mai 2009, 17:02

hcy hat geschrieben:
GEOGEO hat geschrieben:son tragbaren CD Player hat doch eig jeder oder? sonen kleinen, der mit batterien funktioniert. Ich habe auch noch walkman und discman.
Ich habe nichts dergleichen.
Ich auch nicht.

Und was ist, mit fremdsprachigen Mitcachern ?
Hätte Jesus ne Knarre gehabt, würde er heut noch Leben.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22957
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Sprachnachrichten

Beitrag von radioscout » Mo 25. Mai 2009, 18:46

team-noris hat geschrieben:
Ruhrcacher hat geschrieben:Setze doch einfach auf die Vernunft der Cacher.
Der Schenkelklopfer des Tages ...
Wer sich das vorher anhört versaut sich selber den Spaß und niemandem sonst.
Warum sollte der Owner das verhindern?
Er kann auch nicht verhindern, daß sich jemand bei einem Event die Final-Koordinaten holt.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22957
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Sprachnachrichten

Beitrag von radioscout » Mo 25. Mai 2009, 18:48

Thaliomee hat geschrieben: Also wir waren (da wir noch andere getroffen haben) zu fünft. Gut, macht ja nix, wechselt man sich halt ab...
Es gibt Adapter mit denen mal mehrere Kopfhörer an ein Gerät anschließen kann. Und kleine Aktivboxen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Fedora
Geowizard
Beiträge: 1138
Registriert: Mo 30. Jul 2007, 17:42
Wohnort: 9....
Kontaktdaten:

Re: Sprachnachrichten

Beitrag von Fedora » Mo 25. Mai 2009, 22:47

Ich denk in einem Grüppchen lässt sich so ein Discman durchaus auftreiben - oder irgendwo in der Verwandschaft - wenn man den Cache suchen will, hat man, denke ich, eine faire Chance. Auch wenn nicht "jeder" noch so ein Teil zu Hause liegen hat, ist das eine hübsche und machbare Idee.
Bild

Benutzeravatar
rheinflut1995
Geocacher
Beiträge: 194
Registriert: Di 1. Jan 2008, 22:14
Wohnort: 50739 Köln
Kontaktdaten:

Re: Sprachnachrichten

Beitrag von rheinflut1995 » Mo 25. Mai 2009, 22:53

Hallo,
auch wenn das für einen 5-Stationen-Multi wohl nicht das ideale ist: wir haben im Dezember einen Nachtcache gemacht, da hat man an einer Station eine Telefonnummer gefunden, die musste man anrufen. Ein AB hat dann die Nachricht (auf bayrisch) gesprochen. Nette Idee, aber sicherlich aufwendig.
Grüße
Carsten

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22957
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Sprachnachrichten

Beitrag von radioscout » Mo 25. Mai 2009, 23:11

rheinflut1995 hat geschrieben: da hat man an einer Station eine Telefonnummer gefunden, die musste man anrufen.
Ich nehme an, daß es keine 0800-Nummer war? Und sowas wurde freigegeben?
Das nützt doch nur den Netzbetreibern.

Caches in Läden und Kneipen werden zurecht abgelehnt, auch wenn man den Cache loggen kann ohne etwas zu bezahlen. Und hier muß man zahlen um den Cache zu finden.
Und was macht der Owner mit den gesammelten Telefonnummern?

Und Cacher aus dem Ausland dürfen sich auf ganz besonders hohe Kosten "freuen".

Prüfen die Owner eigentlich, ob an allen Stages alle vier Mobilfunknetze verfügbar sind? Oder ist es besonders lustig, wenn eines der Netze an der letzten Stage nicht mehr empfangen werden kann?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Sprachnachrichten

Beitrag von ElliPirelli » Di 26. Mai 2009, 00:43

Lieber ne Telefonnummer anrufen, als ne fremde SD Karte in mein Gerät stecken... :roll:

Bei einem audiovisuellen Nachtcache gab es die Möglichkeit, ein mp3 file runterzuladen und dann auf einem selber mitgebrachten Gerät abzuspielen. Es gab aber auch eine Ausrüstungskiste, wo CDs und Leihgerät zur Verfügung standen...
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

gartentaucher
Geowizard
Beiträge: 1127
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 11:39
Wohnort: 36039 Fulda

Re: Sprachnachrichten

Beitrag von gartentaucher » Di 26. Mai 2009, 08:20

rheinflut1995 hat geschrieben:[...] Nachtcache gemacht, da hat man an einer Station eine Telefonnummer gefunden, die musste man anrufen. Ein AB hat dann die Nachricht (auf bayrisch) gesprochen.
So einen hatte ich auch schon. Es war zwar nicht bayrisch, aber auch irgendein Dialekt, so dass ich beim 1. Hören von den wichtigen Informationen gar nichts verstanden habe. Also musste ich mein Telefon meiner Mitcacherin geben, die den Cacheleger kannte, damit sie es sich auch noch mal durchhört. Diese Telefonlösung finde ich absolut doof. Dann stehe ich da mit Handy, Zettel, Kuli, Lampe und muss schnell die Koordinaten, die Lösungsformel, die weitere Wegbeschreibung... notieren. Nein, danke.

Am besten gefällt mir die Lösung, mir vorher etwas runterzuladen. Da kann ich daheim in aller Ruhe ausprobieren, womit wir es vernünftig abspielen, damit alle was davon haben.
Ob es die Cacher schon vorher komplett durchhören, ist doch das Problem eines jeden einzelnen.
LG Friederike - gartentaucher

Bild Bild

StarGoose
Geocacher
Beiträge: 166
Registriert: Sa 25. Apr 2009, 16:02
Kontaktdaten:

Re: Sprachnachrichten

Beitrag von StarGoose » Di 26. Mai 2009, 12:00

kann man ja auch alles miteinander verbinden

viele verschiedene herunterladbare mp3 mit kruden nummern als dateiname und vor ort der hinweise welche datei genau den nun die gesuchte und benötigte an dieser stelle ist und wie die darin enthaltenen hinweise weiterzuverwenden sind

für den gruseleffekt vor ort natürlich eventuell nur halb zu gebrauchen den ausschließen das man man sich die stücke vorher schonmal anhört kann man nicht

da schon eher preiswerte mp3 player vor ort und batterien mitnehmen oder was mit kurbellampen antrieb basteln
alternativ fallen mir auch gerne diese fm transmitter an mp3 playern ein
ein ukw radio hat man ja doch eher bei der hand (zur not sogar im handy^^) und mit dem dicken gettoblaster mitten im wald kommt sicherlich auch für eine größere gruppe genügend grusel auf

dabei entfällt dann auch der mechanische verschleiß am kopfhörerstecker und das problem wie mehrere mithören können

das ganze kann zudem vollständig gekapselt und wasserdicht verbaut werden
man muss den mp3 player nur dazu bringen sobald er strom bekommt auch loszuspielen oder halt irgendwie die playtaste zugänglich machen

kann man sich sicherlich eine ganze weile damit verspielen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder