Cache zu schwierig/stressig ?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
pattoncache
Geocacher
Beiträge: 11
Registriert: Mi 23. Mär 2005, 21:59

Cache zu schwierig/stressig ?

Beitrag von pattoncache » Do 23. Jun 2005, 16:37

Hallo Forum, Hallo BumBum !

Hab´ am 11.06. meinen ersten Cache (Multi!) versteckt.
http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... ?ID=252823

Verglichen mit anderen Caches in der Umgebung, hab´ ich bis dato relativ wenig Logs - gerade ´mal 4 Stück (die haben ihn aber alle gefunden).


An was kann das liegen, daß die Leute sich zurückhalten ?

- Weil es mein Erster ist ?
- Ist die Cache-Tour mit 5 km zu lang ?
- Schreckt mein Hinweis ab, daß ein Downtraden bzw. Ü-Eier-Schrott unerwünscht sind ? (bis jetzt noch keine trades)
- Sind die Aufgaben zu schwierig ?

Es kann ja auch sein, daß ich mit meiner Cache-Philosophie total daneben liege und der Trend eher zum Schrott-Trade-Drive-In-nix-denken-Caching geht.

Was ist eure Meinung ???


Gruß

Markus
- pattoncache -


Ich muß dazusagen, daß ich keine Caches suche, damit meine "Founds" steigen, sondern weil ich gerne in der Natur bin und die Suche gerne mit einer Wanderung verbinde. Bei mir zählt also nicht die Masse. Daher meide ich auch die Drive-In´s.
Dies waren auch die Kriterien beim Legen meines Caches.

Werbung:
Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Beitrag von Starglider » Do 23. Jun 2005, 16:55

Ich würde diesen Cache z.B. nicht machen weil da mal wieder jemand ein Foto als Voraussetzung zum Loggen verlangt.
Wenn du neugierig bist und wissen willst wie die anderen Cacher aussehen dann geh doch einfach auf ein Event.
-+o Signaturen sind doof! o+-

Benutzeravatar
pattoncache
Geocacher
Beiträge: 11
Registriert: Mi 23. Mär 2005, 21:59

Beitrag von pattoncache » Do 23. Jun 2005, 17:12

Wenn ich neugierig auf die Bilder wäre, könnte ich mir die auch in den Profilen macher Cacher im GC.com anzeigen lassen, Starglider.

Nein, ich möchte einfach nur "sehen", "wer" da war.
Hast Du kein Familienalbum zu Hause ???

IndianaX
Geocacher
Beiträge: 167
Registriert: Sa 8. Mai 2004, 12:18

Beitrag von IndianaX » Do 23. Jun 2005, 17:15

Vielleicht weiß nicht jeder was ein Anagramm ist. Und keiner traut sich zu fragen...
Bild

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear » Do 23. Jun 2005, 17:53

pattoncache hat geschrieben:Hast Du kein Familienalbum zu Hause ???

Hängst Du Deine Familienfotos in einen Schaukasten? :wink: Der Unterschied ist halt, dass man beim Familienalbum kontrollieren kann, wer die Bilder zu sehen bekommt.

Und viele Cacher wirst Du auch nicht über ihr Profil zu sehen bekommen, die sind oft leer.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Beitrag von Starglider » Do 23. Jun 2005, 18:05

pattoncache hat geschrieben:Wenn ich neugierig auf die Bilder wäre, könnte ich mir die auch in den Profilen macher Cacher im GC.com anzeigen lassen, Starglider.

Aber nur von denen, die freiwillig entschieden haben ihr Portrait zu veröffentlichen.
pattoncache hat geschrieben:Nein, ich möchte einfach nur "sehen", "wer" da war.

Es dient also nur der Befriedigung deiner Neugier.
pattoncache hat geschrieben:Hast Du kein Familienalbum zu Hause ???

Ein Familienalbum hat man normalerweise nicht für jeden einsehbar im Internet stehen.
-+o Signaturen sind doof! o+-

M.B.
Geomaster
Beiträge: 459
Registriert: Do 27. Jan 2005, 19:27
Kontaktdaten:

Beitrag von M.B. » Do 23. Jun 2005, 18:19

temperaturen zu warm? termine? wie auch immer....
die leute kommen schon. es gibt immer wieder 2-3 leute die alle neuen caches als erste machen. dann wird es oft etwas ruhiger. plötzlich kommen sie in rudeln, so dass man kaum mit dem logs lesen hinterher kommt. :lol:
so hab ich es an dem einen oder anderen eigenen aber auch bei caches auf der watchlist beobachtet. man sollte da sehr selbstbewusst drüber stehen wenn man sich seiner sache sicher ist, das man alles richtig gemacht hat.

mfg M.B.
-> SiRFstar-III Chipsatz-Lusche

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Do 23. Jun 2005, 18:34

- Wenn Du viele Logs haben willst, musst Du 1/1-Traditionals (weg vom P zum Cache möglichst kurz) verstecken.

- Nicht jeder hat eine Digicam oder ein Fotohandy

- Das sieht sehr nach Abzählcache aus. Diese sind nicht sehr beliebt. Über 20 % aller Cacher meiden sie und über 70 % mögen sie nicht besonders (siehe Umfrage in diesem Forum)

- Aufwändige Rechnungen und vor Ort zu lösende Rätsel werden in ein paar Monaten (im Winter) für viel Spaß sorgen. Bei Kälte, Wind und Regen ist sowas jedes mal ein Hoch Genuss! :evil:
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
mattes + paulharris
Geomaster
Beiträge: 773
Registriert: Di 31. Aug 2004, 19:21
Wohnort: Dortmund

Beitrag von mattes + paulharris » Do 23. Jun 2005, 18:58

Ich (PaulHarris) würde mal vermuten, daß viele Cacher erst mal abwarten, wie die Vorlogs ausfallen und ob der Cache gut zu finden ist. Leider ist es nun mal häufig so, daß aufwändige "Erstlingswerk-Abzählcache" fehlerbehaftet sind. Bei Deinem scheint es ja nicht so zu sein. Ich persönlich kann mit Abzählen gut leben, aber die Rechnerei zwischendurch und das dauernde Eintippen ins GPS nerven irgendwann, vor allem wenn man nicht allein loszieht und immer einer doof danebensteht und wartet. Ist natürlich nur meine persönliche Meinung, aber Du hast ja gefragt. Ach ja, "Zwangsfotos" schätze ich auch nicht. Ich habe zwar auch schon Bilder von mir hochgeladen, aber ich bevorzuge das Prinzip der Freiwilligkeit.
Ach ja, 5 km sind schon ok, aber bevor ich da losgehe, schaue ich genau hin, ob es potentiell eine schöne und lohnende Gegend ist. Die 1/1 Micros werden auch nicht nur von Statistik-Cachern gesucht sondern am Rande einer Tour "mitgenommen", warum auch nicht.
Bild

Benutzeravatar
Eselchen&Radschläger
Geocacher
Beiträge: 104
Registriert: Mi 16. Mär 2005, 11:07
Wohnort: Düsseldorf/Meerbusch & Kassel

Beitrag von Eselchen&Radschläger » Do 23. Jun 2005, 19:16

radioscout hat geschrieben:
- Das sieht sehr nach Abzählcache aus. Diese sind nicht sehr beliebt. Über 20 % aller Cacher meiden sie und über 70 % mögen sie nicht besonders (siehe Umfrage in diesem Forum)


Da wir die Umfrage gestartet haben melde ich michmal dazu:
Hier ist erst einmal der Link. Dann möchte ich radioscout korrigieren: 70% sagen kann man machen, daraus muss man nicht unbedingt schliessen das sie die nicht mögen! 8)


Und insgesamt zu Deiner Frage:

Na ja, es ist halt heiß zur Zeit und das mit dem foto ist für manchen auch zu viel verlangt.
Insgesamt geht der Trend wohl eher zu DriveIn-Caches. Aber wer legt muss sich ja nicht unbedingt nach der Anzahl der Logs richten...
Warte mal etwas ab und nimm die Erfahrungen die Du sammelst für den nächsten Cache!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder