Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Immer jüngere Geocacher: Nachteil?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

xtb
Geomaster
Beiträge: 508
Registriert: Mi 9. Jan 2008, 08:54

Re: Immer jüngere Geocacher: Nachteil?

Beitrag von xtb » Fr 12. Jun 2009, 10:08

Ängste ... wieso Ängste ... die einzige Angst die ich habe ist, dass ich irgendwann drauf komme, dass ich doch ein alter Sack geworden bin.
Bild
Oregon 550 ... im Normalfall mit aktueller (Beta) Firmware
und der routingfähigen Europakarte von Computerteddy

Werbung:
Benutzeravatar
SPonGER
Geocacher
Beiträge: 131
Registriert: Fr 5. Okt 2007, 14:16
Wohnort: 52064 Aachen

Re: Immer jüngere Geocacher: Nachteil?

Beitrag von SPonGER » Fr 12. Jun 2009, 11:31

argus1972 hat geschrieben:
denn noch hat Geocaching die breite Masse nicht erreicht.
Bitte was???? Hat es nicht??? Dann habe ich wohl da einen völlig falschen Eindruck. Wo kommen denn die fast 100.000 Caches in Deutschland her? Müssen dann wohl nur eine Illusion meinerseits sein :???:
Die 100.000 Caches wurden von geschätzt 10.000 bis 15.000 aktiven Geocachern in Deutschland ( http://www.geoclub.de/viewtopic.php?f=9&t=30958 ) gelegt. Hört sich beeindruckend an, entspricht aber in etwa nur einem Geocacher pro Stadt/Gemeinde. Selbst wenn die wahren Zahlen um das zehnfache höher lägen, würde ich noch nicht von "der breiten Masse" sprechen.

Es gibt halt (noch) relativ wenig Menschen, die Geocaching "mal eben so" ausprobieren können. Dies wird sich aber in den nächsten Jahren ändern. Und da bin ich mal gespannt, wohin diese Entwicklung führen wird. Dies hat aber nur noch am Rande etwas mit der Ausgangsfragestellung zu tun.
Bild

Benutzeravatar
Team Sonnenberg
Geocacher
Beiträge: 152
Registriert: Sa 12. Apr 2008, 12:00

Re: Immer jüngere Geocacher: Nachteil?

Beitrag von Team Sonnenberg » Fr 12. Jun 2009, 15:38

Die breite Masse hat es meines Erachtens auch noch nicht erreicht.

Ausserdem... die Geräte sind noch teuer (relativ) so mancher wird sich fragen..kann ich es mir leisten ja oder nein und ausserdem...

Viele Leute sind auch gar nicht mehr aus ihrer Tretmühle herauszubekommen um in der Natur irgendeinem Hobby nachzugehen. Da wird lieber lethargisch auf dem Sofa gesessen und "Zwei bei Kalwass" geguckt.

Jedem dem ich vom Geocachen erzähle schüttelt lachend mit dem Kopf und meint meistens... "Du hast ja viel Zeit!" oder "Na wenn du sonst nichts zu tun hast!"

Und dazu sage ich: Umso besser!, je weniger draußen in der Natur rumlatschen umso weniger verschmutzen sie sie.
Oregon 600 Owner

Mac-User 

Benutzeravatar
Trracer
Geowizard
Beiträge: 2297
Registriert: Do 15. Mai 2008, 12:33
Wohnort: Mainz

Re: Immer jüngere Geocacher: Nachteil?

Beitrag von Trracer » So 14. Jun 2009, 10:52

Zur Frage: Nein. Wie immer scheinen die Älteren an Jüngeren Dinge zu kritisieren, die Sie selber auch schon gemacht haben. Mit Alter wird man nur weiser und weiss, dass es man zum Beispiel anspruchsvolle Caches und mit großen Dosen verstecken sollte. Die meisten Filmdosen kommen aber aus der Zeit als, als die jetzt Erfahrenen Ihr Hobby begonnen haben. Ausserdem vergisst man ja im Alter seine Verfehlungen aus Jugendzeiten gern. :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder