Seite 4 von 9

Re: Deutscher Rekord im Powercaching - wie hoch?

Verfasst: Mo 15. Jun 2009, 15:43
von t31
Der Rekord liegt bei 324 - suchen müsst ihr selbst, da habe ich jetzt kein bock drauf, weil wirklich interessieren tuts mich nicht, ich gehe lieber Genusscachen.

Re: Deutscher Rekord im Powercaching - wie hoch?

Verfasst: Mo 15. Jun 2009, 15:47
von NC666
Team Bashira hat geschrieben: Als kleine Erklärung...
Wir sind losgezogen um Spass zu haben! Den hatten wir reichlich! :)
Das "Projekt" hatte den Namen 100+, also als kleines Ziel hatten wir 100 Dosen auf dem Schirm.
Die ganze Sache lief recht unvorbereitet ab. Mit gut 1600 WPs aus Rhein- und Münsterland sind wir einfach mal losgefahren und haben geschaut wie weit wir kommen. Das es so gut läuft hätten wir auch nicht vermutet... :D

LG
Ronni
Zum Dank bekommen die Owner Serien-Logs. Hoffentlich habt ihr auch alle Caches brav gegcvoted. Und wehe, ihr könnt euch an einen davon nicht mehr genau erinnern...

Jedem das Seine...

Re: Deutscher Rekord im Powercaching - wie hoch?

Verfasst: Mo 15. Jun 2009, 15:56
von hcy
NC666 hat geschrieben:
Zum Dank bekommen die Owner Serien-Logs.
Die die dann gleich löschen und schwupp, ist der Rekord wieder futsch :lachtot:

Re: Deutscher Rekord im Powercaching - wie hoch?

Verfasst: Mo 15. Jun 2009, 16:03
von BlueGerbil
Lakritz hat geschrieben:
eilinger hat geschrieben:Ich verstehe das ganze Theater nicht. Geocaching kann jeder betreiben wie er will, da sind wir uns vermutlich einig. Dies bedeutet aber auch, dass man Powercaching machen kann.
Jeder wie er es eben möchte. Für mich persönlich wäre das eher nichts, wobei ich durchaus Respekt vor der Leistung habe.

Ich finde es deshalb durchaus verständlich, wenn man sich hier im Forum nach dem aktuell bekannten Rekord erkundigt.

Warum arten hier so viele Diskussionen aus? :schockiert:
Man muss nicht in jedem Thread teilnehmen. Themen, mit denen man nichts anfangen kann, sollte man einfach ignorieren.
Vor allen Dingen dann, wenn man keinen erhellenden Beitrag leisten kann. :kopfwand:

Und bitte geht sachlich und höflich miteinander um. Das Diskussionsniveau ist teilweise sehr erschreckend und beschämend.

Grüße
eilinger
Nominiert als Beitrag des Jahres/Jahrzehnts/Jahrhunderts.

Ich darf noch hinzufügen, dass mir auch die korrekte Rechtschreibung und die vollständigen, verständlichen Sätze sehr imponieren. :gott:
100% Zustimmung, inkl. der Ergänzung ob der Lesbarkeit/Verständlichkeit

Re: Deutscher Rekord im Powercaching - wie hoch?

Verfasst: Mo 15. Jun 2009, 16:20
von NC666
NC666 hat geschrieben: Zum Dank bekommen die Owner Serien-Logs. Hoffentlich habt ihr auch alle Caches brav gegcvoted. Und wehe, ihr könnt euch an einen davon nicht mehr genau erinnern...

Jedem das Seine...
Nicht falsch verstehen: Ich gehöre selbst zu den Ownern, die bei der Tour beehrt wurden. Ich habe mich ammüsiert.

Re: Deutscher Rekord im Powercaching - wie hoch?

Verfasst: Mo 15. Jun 2009, 21:52
von EW742
suchen müsst ihr selbst, da habe ich jetzt kein bock drauf, weil wirklich interessieren tuts mich nicht, ich gehe lieber Genusscachen
Das meine ich! Es gibt keine Funktionäre, es gibt keine Verbände die sich um solche Dinge kümmern und Geocaching funktioniert trotzdem ohne diese Strukturen. Es wird keine eindeutige Instanz geben, wo Du fragen kannst, wer der Beste in irgendeiner Disziplin ist.

Gruß
EW742

Re: Deutscher Rekord im Powercaching - wie hoch?

Verfasst: Di 16. Jun 2009, 11:38
von alligateuse

Re: Deutscher Rekord im Powercaching - wie hoch?

Verfasst: Di 16. Jun 2009, 11:47
von NC666
Wenn ihr tatsächlich meinen Nano mit einem Stempel geloggt habt, sind es nur noch 207. :irre:

Re: Deutscher Rekord im Powercaching - wie hoch?

Verfasst: Di 16. Jun 2009, 12:58
von Team Bashira
@Annett

Danke für den Link, aber ich kenne mein Blog... :D

Re: Deutscher Rekord im Powercaching - wie hoch?

Verfasst: Di 16. Jun 2009, 13:04
von alligateuse
@Team Bashira

Schon klar :D

Ich dachte halt, dass es für die Allgemeinheit interessant wäre, denn es beantwortet ja doch ein paar Fragen, die zuvor gestellt wurden ;)

Grüße,
Annett