Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Zecken - was hilft wirklich - was wirkt eigentlich?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
t31
Geowizard
Beiträge: 2813
Registriert: Do 30. Okt 2008, 17:35

Zecken - was hilft wirklich - was wirkt eigentlich?

Beitrag von t31 » Di 16. Jun 2009, 20:32

Zecken, Zecken, Zecken kaum eine Tour ohne diese Bister.

Aber was hilft eigentlich dagegen? Abgesehen von daheim bleiben. ;)

Vor einiger Zeit laß ich diesen Test hier im Forum und gewundert habe ich mich schon:
http://www.manager-magazin.de/life/gesu ... 17,00.html Ergebnis
http://www.manager-magazin.de/life/gesu ... 15,00.html Artikel

Anti Brumm Naturel (gut)
Anti Brumm forte (befriedigend)
Autan (befriedigend)
Nobite Sensitive (mangelhaft)

Aus eigener Erfahrung: Autan ist schrott und Nobite deutlich besser, gut soll ja laut Test Anti Brumm Naturel sein, auf dieses Zaubermittel stieß ich zufällig bei Tapir im Katalog doch was lese ich da:

Anti Brumm Naturel
Sanftes Mückenschutzmittel auf Eukalyptusbasis. Pumpspray für Haut & Kleidung. Auch für Kleinkinder ab 1 Jahr und empfindliche Haut geeignet. Wirksam bis zu 6 Std. gegen Mücken und bis zu 4 Std. gegen Zecken.

Anti Brumm Forte
Hochwirksames Mückenschutzmittel zur Anwendung in den Tropen und im hohen Norden. Enthält 28% DEET als Wirkstoff. Pumpspray für Haut & Kleidung, Empfohlen von Stiftung Warentest (06/2004) und dem Schweizer Tropeninstitut. Wirksam bis zu 12 Std. gegen Mücken und bis zu 4 Std. gegen Zecken, Flöhe, Bremsen. Ab dem 3. Lebensjahr empfohlen.

Nobite - das schreibe ich mal jetzt nur grob von der Flasche ab, enthält 50% N,N-Diethyl-m-toluamid

Was soll man davon nun halten: Eukalyptusbasis besser als 28% DEET besser als 50% DEET, denn N,N-Diethyl-m-toluamid ist nichts anderes als DEET, aber was ist nun im Anti Brumm Naturel enthalten, da heißt es ja nur Eukalyptusbasis:
  • Isopropyl Alcohol
    Diethyltoluamide
    Water
    Propylene Glycol
    PEG-40 Hydrogenated Caster Oil
    Ethoxydiglycol
    Parfüm
:???: hmm, wo ist denn das Eukalyptus abgeblieben. PEG-40 Hydrogenated Caster Oil ist es nicht, denn das ist Polyoxyethylen(40)derivat (ein ethoxyl-Derivat des hydrierten Rizinusöles)

Ich komme mir leicht verscheißert vor. Darum mal die Frage, was hilft wirklich und wenn es hilft, was wirkt dann (Inhaltsstoffe).

Eine Unverschämheit ist ja die Sache mit Anti Brumm Naturel: "Auch für Kleinkinder ab 1 Jahr und empfindliche Haut geeignet." denn Ethoxydiglycol und DEET sind giftig und Propylene Glycol ist allergisierend, höher konzentriert irritierend und kann Hautreizungen auslösen.
Zuletzt geändert von t31 am Di 16. Jun 2009, 21:03, insgesamt 1-mal geändert.
Cachen mit Handy und PDA - das benutze ich:
TrekBuddy, GoogleAK, GCMicroTool, CacheWolf, Jeo (Cachen mit Headset), TB Cutter, PNGGauntlet, gcexceltool

Werbung:
Chris_rocks31
Geomaster
Beiträge: 727
Registriert: Do 31. Jan 2008, 19:59
Wohnort: 45239 Essen

Re: Zecken - was hilft wirklich - was wirkt eigentlich?

Beitrag von Chris_rocks31 » Di 16. Jun 2009, 20:59

Anti Brumm hab ich auch mal empfohlen bekommen. Wurde bei der nächsten Tour auch brav auf offene Hautstellen und sogar auf die Hosenbeine in regelmäßigen Abständen aufgetragen.
Eine Zecke konnte ich erfolgreich von der Hand schütteln, 2 gabs im Rücken und eine in den Achseln. Seither gehe ich wieder mit Socken unter der Hose oder in Shorts. Von den Beinen kriegt man die leichter wieder raus.

Einen guten Schutz liefert meiner Erfahrung und meines Wissens keines der Repellents gegen Zecken. Dafür sind deren Sinne zu scharf, auch ohne Augen.

Biggi_H
Geomaster
Beiträge: 523
Registriert: Mi 9. Mai 2007, 19:42

Re: Zecken - was hilft wirklich - was wirkt eigentlich?

Beitrag von Biggi_H » Di 16. Jun 2009, 23:32

Mir wurde mal "Neo Ballistol" = Waffenöl empfohlen.
Richt etwas streng aber pflegt die Haut und legt sich nicht auf meine Schleimhäute und hat bisher ganz gute Dienste geleistet.
Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23208
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Zecken - was hilft wirklich - was wirkt eigentlich?

Beitrag von radioscout » Mi 17. Jun 2009, 00:27

Ich streife Hosenbeine und Ärmel/Arme alle paar Minuten und beim verlassen von bewachsener Landschaft mit beiden Händen kräftig ab. Bisher habe ich damit jede Zecke ferngehalten.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

gartentaucher
Geowizard
Beiträge: 1127
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 11:39
Wohnort: 36039 Fulda

Re: Zecken - was hilft wirklich - was wirkt eigentlich?

Beitrag von gartentaucher » Mi 17. Jun 2009, 07:19

Ich nutze das Autan Protection Plus gegen Zecken und Mücken. Da bin ich kaum befallen. Aber ich bin auch der Meinung, dass sich das auf der Haut hält trotz Duschen. Im letzten 15-tägigen Urlaub hatte ich an den ersten beiden Tagen 3 Zecken und danach keine mehr. Obwohl ich am Anfang ganz viel und zum Ende hin immer weniger eingeschmiert war.

Leider gibt es das Zeug nur noch als Pumpspray. Deshalb bin ich jetzt gezwungen, die Marke zu wechseln. Wenn ich das ständig einatmen muss, bekomme ich Lungenkrebs. Das ist widerlich.

Also berichtet fleißig weiter. ;)
LG Friederike - gartentaucher

Bild Bild

Benutzeravatar
Hellenstones
Geomaster
Beiträge: 477
Registriert: Sa 21. Jul 2007, 21:35
Ingress: Resistance
Wohnort: Schwabenland

Re: Zecken - was hilft wirklich - was wirkt eigentlich?

Beitrag von Hellenstones » Mi 17. Jun 2009, 08:40

radioscout hat geschrieben:Ich streife Hosenbeine und Ärmel/Arme alle paar Minuten und beim verlassen von bewachsener Landschaft mit beiden Händen kräftig ab. Bisher habe ich damit jede Zecke ferngehalten.
Dito! Ich bzw. wir aus unserem Cacherteam haben festgestellt das es immer auch am Menschen selbst liegt, also die Biester doch wohl wie Mücken definitiv auf Körpergeruch oder was auch immer anspringen...
Wenn wir durch Wiesen laufen kann es ein 4 Leute gehen voraus, alle OHNE irgndeine Art von Schutzmittel, keiner davon ist gefallen, dann folgt als letztes die einzige Teamfrau, natürlich von oben bis unten mit Zeckenschutz eingesprüht und die Arme hat nachher 3 Biester sitzen... das ganze "klappt" auch in umgedrehter Reihenfolge... :???: :irre: :motz: :/
MfG,
Die Hellenstones

Wir legen eine Effektivität an den Tag,
die jene der Steinzeitmenschen um das Hundertfache übersteigt,
und doch hatten sie mehr Freizeit als wir.
(Karl Talnop)

Thore
Geocacher
Beiträge: 99
Registriert: Di 1. Mai 2007, 16:37
Wohnort: VSS, Dep De Rhône

Re: Zecken - was hilft wirklich - was wirkt eigentlich?

Beitrag von Thore » Mi 17. Jun 2009, 14:01

Ich halte es da mit dem 'Gürtel und Hosenträger Ansatz': 40% DEET Spray (Import aus USA) großzügig auf Hose und Schuhe UND Hose in die Socken und regelmäßig (fast schon paranoid) abstreifen. (Manchmal stecke ich mir auch den Regenmantel in die Hose um auf Nummer sicher zu gehen ;-) )
Manchmal zusätzlich noch Sportunterwäsche (z.B.: Underarmor) auf Lycrabasis die eng anliegt. Bisher nur eine Zecke (toitoitoi) und die nachdem ich ein Nest von einem Baum abestreift habe und plötzlich ca 100 der Biester auf mir herumliefen. Shudder...
T.
>> Ohne Worte <<

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Zecken - was hilft wirklich - was wirkt eigentlich?

Beitrag von adorfer » Mi 17. Jun 2009, 14:09

t31 hat geschrieben: Anti Brumm Naturel (gut)
Anti Brumm forte (befriedigend)
Autan (befriedigend)
Nobite Sensitive (mangelhaft)
Wenn ich böse spekulieren wollte, dann haben die nur bei "mäßiger Zeckenbelastung" getestet. Und gleichzeitig 50% der Note auf "möglichst natürliche Inhaltsstoffe" vergeben.
Das hätte dann den effekt, dass ein "natürliches" Mittel, was gerade noch den Schutzzweck erfüllt, eine besser Note bekommt als eines mit einer starken Chemiekalie, die auch "nur" für 0 Zeckenbisse im Testzenario wirkt.
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 6007
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Zecken - was hilft wirklich - was wirkt eigentlich?

Beitrag von hcy » Mi 17. Jun 2009, 14:09

Etwas OT, aber schon irgendwie abartig, dass das "Manager(!)-Magazin" sowas testet.
Ich stell mir die Schlipsträger gerade im Wald vor, schön parfümiert mit Autan & Co ... :lachtot:
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Zecken - was hilft wirklich - was wirkt eigentlich?

Beitrag von adorfer » Mi 17. Jun 2009, 14:12

Grisu_HDH hat geschrieben:immer auch am Menschen selbst liegt, also die Biester doch wohl wie Mücken definitiv auf Körpergeruch oder was auch immer anspringen...
Nach meiner Theorie hilft auch "frisch geduscht und viel Deo" oder "Extremer Kettenraucher", damit das Zeckenspray einfach weniger "leckeren Menschenduft" zu übertünchen hat.
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

Antworten